Tubemeister 36 Recording

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Tubemeister 36 Recording

Vielleicht interessant für den ein oder andern:

Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

...super, vielen Dank.

das mit der "Impulse response" muss ich gleich ausprobieren....
letztlich ist das mein Recording LineUp.... Apogee, Logic Pro 8/9....
auch die Effekt anordung mit EQ, Reverb + Delay is sehr gut nachvollziehbar.

Das ganze funzzt idR ohne Latency.....den LLM muss man gar nicht aktivieren.
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

Gerne Ollie. Die Leute auf der Messe waren jedenfalls total begeistert von den sinnvollen Vorträgen der beiden. Der Frank Urschel iss'n richtig guter vorm Pult und der Rob Marcello erst recht an den Saiten. Der kann halt nicht nur shredden

Evtl. gibt es auch bald Video Tutorials zum Thema Tubemeister-Recording.
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

Tjooo...

Impulsantwort habe ich auch erst kennengelernt, als ich den kleinen TM 5 zuhause hatte. Findest du zuhauf im Netz.

Aber daß H&K die inzwischen auch hergestellt hat, ist ja interessant, muss ich mal gucken.

Hm, daß Blugi den Workshop nicht gemacht hat... tss, sowas.
 
keine experimente mehr.
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

hab das jetzt mal genauso gemacht mit der IR wie beschrieben.
(Anmerkung: das Englisch von dem Mann hinterm Pult hat schon wieder "Kultcharakter"...."and what it does".....)...

Weiß jemand wie diese Impulse Response einzustellen ist....WET auf 100 %....klingt ein wenig nach Phasenauslöschung bzw. fängt zu "flangen" an, wenn man sie höher aufdreht als 50 %....

wahrscheinlich eher eine Frage im Recording thread....
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

russ schrieb:
Hm, daß Blugi den Workshop nicht gemacht hat... tss, sowas.


Haha, Blugi war um jede Pause froh

Der Rob ist aber schon ein Vieh an der Gitarre.
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

ollie schrieb:
hab das jetzt mal genauso gemacht mit der IR wie beschrieben.
(Anmerkung: das Englisch von dem Mann hinterm Pult hat schon wieder "Kultcharakter"...."and what it does".....)...

Weiß jemand wie diese Impulse Response einzustellen ist....WET auf 100 %....klingt ein wenig nach Phasenauslöschung bzw. fängt zu "flangen" an, wenn man sie höher aufdreht als 50 %....

wahrscheinlich eher eine Frage im Recording thread....


hmm, sollte es eigentlich nicht, irgendwas ist falsch, ich hab leider keinen Spacedesigner, kanns sein, daß du das orginal TM-Signal auch noch irgendwo hörst?

Googlesuche nach Impulseresponseloader, impulsantworten

gibts reichlich for free im Netz, da hast du dann Auswahl von verschiedensten Boxen, Mikros usw.
für AU gibts ein Plug von Lernvall audio, das lädt immer nur eine IA und ist idiotensicher. Für VST kann ich dir LeCab von Lepou empfehlen. Lohnt sich wirklich sich damit bischen auseinanderzusetzen.

Wäre auch ne Anregung für Pfälzer und seine Workshops

Danke @ Bluesverne, *freu*
 
keine experimente mehr.
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

Hi Russ,

wie würdest du das IR einstellen?
Wet auf 100 %, Dry auf 0 %?

Ich weiß es leider nicht.
Dazu macht der im Video keine Äußerung.

ich habe es probiert in allen Varianten, ich hatte das Gefühl es klingt nach Flanger, je höher ich den Wet drehe.....

Ansonsten habe ich auf 50 % gute Ergebnisse erzielt. Der Sound klingt sehr organisch, fast genauso wie mikrophoniert.
VG
Oli
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

100% wet, 0% dry.
Du willst ja das volle Signal durch das virtuelle Mikro schicken, und keinen MIx aus Mikro und DI...

Unterschiedliche IR geben übrigens sehr unterschiedliche Ergebnisse.
Hier hilft nur ausprobieren.


Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

Hm, finde weder Sound noch das gespielte geil - da gefällt mir das ganze ohne Dumpf-IR schon besser :D
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

ich hab`s jetzt genau im Video gesehen....(nach mehrfachen hin und herspulen)

0 % dry und 50 % wet.....somit geht das volle Signal durch das virtuelle Mikro. Der Wet Regler regelt quasi nur noch den output....

ich finde diesen Sound richtig gut.....(wahrscheinlich weil ich auch das gespielte geil finde.....Sound und Spiel passt imho zusammen).
Etwas mehr Aggressivität kommt dann über`s Spiel dazu, wobei H+K Tubemeister ein sehr weicher Sound ist........der "eckt" nicht an und "drängt sich nicht auf"....
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

ollie schrieb:
wobei H+K Tubemeister ein sehr weicher Sound ist........


Siehst du mal, so unterschiedlich sind die Höreindrücke von verschiedenen Usern, ich find den TM36 auch geil - aber wenn er etwas ist, dann nicht weich/rund/whatever ... meiner Meinung nach natürlich
Verfasst am:

RE: Tubemeister 36 Recording

mDaniel schrieb:
ollie schrieb:
wobei H+K Tubemeister ein sehr weicher Sound ist........


Siehst du mal, so unterschiedlich sind die Höreindrücke von verschiedenen Usern, ich find den TM36 auch geil - aber wenn er etwas ist, dann nicht weich/rund/whatever ... meiner Meinung nach natürlich


das ist in der Tat etwas seltsam, dass man so unterschiedlich wahrnimmt und umschreibt..... ich habe alle möglichen Marshalls, Peaveys, Kochs, etc. durch...aber der H+M ist doch ein total runder, weicher Sound...
Wenn ich mir da meinen Marhsall TSL 100 anhöre, der ist reichtig kantig dagegen. oder auch mein Koch Studioton war da eher die Kratzbürste im Vergleich dazu.....

was ist denn für dich ein weicher Sound?

hör dir doch mal das Video genauer an, der Sound schmilzt ja geradezu weg....also ich finde da keine andere Bezeichnung wie weich......
Verschoben: 02.06.2014 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde