Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

Seite 1 von 3
Verfasst am:

Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

Kennt dat wer?
Taucht dat?
Wie war der Neupreis?



Danke im Voraus
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

Kenn ich nicht, aber sieht extrem gut aus. Gefällt mir richtig gut!
Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

madler69 schrieb:
Kenn ich nicht, aber sieht extrem gut aus. Gefällt mir richtig gut!


Ach - und wenn du dann eine hast - lässt du die erstmal auf die halbe Stärke runterhobeln ...
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

Wie meinen? Erst 22:00 und schon Cocktailchen zuviel?

Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

die maserung is ja cool aber die farbe? nee nee....
Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

Hab ich schon mal in den Fingern gehabt. Klang super. Wie ne Les Paul halt. Schön ist auch die Piezo-Bridge, wenn man innerhalb des Songs zwischen Brett und Akustik wechseln muss.
 
MfG, Marco

http://www.blueamps.de
perfekte Deals mit: Auge, Magman, Leny, Hypnose Kröte, fenderlefthand, Tummy ))), Pfälzer, Noisezone
Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

finetone schrieb:
Sehr lecker!

Stömmt. Und wäre mMn ohne Treble/Rhythm-Scheibe und mit solchen

Potiknöpfen (oder kleineren Domespeeds) noch leckererer ...
Die Piezo-Option muss halt funzen. Hab schon bei verschiedenen E-Gitarren mit Piezo-Bridge festgestellt, dass das so lala ist ...
Wenn der Sound dem entspräche, was aus den flachen Godin-Flundern (Acousticaster bzw A6) und den Parkers kommt, wäre supi ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

Leider gibt's dazu nur ein popliges Video:



ob das ein Sound ist, den man Live tatsächlich gut einsetzen kann, ist allerdings schlecht zu beurteilen.

Meine bisherige Recherche ergab: Von der Gitarre sind offenbar nicht viele über den Tisch gegangen. Ausgangslage ist 'ne chambered Standard, nicht aus dem Customshop, Listenpreis war wohl 2.6k $, real ging sie dann für 2.2 oder so über die Theken. Chad Kroeger polarisiert die Amis erheblich, offenbar musste Gibson einen kleinen Shitstorm über sich ergehen lassen, als sie die Zusammenarbeit mit ihm lancierten. Für die Traditionalisten war das wohl eine zu große Annäherung an PRS, die Kroeger vorher und jetzt wohl wieder spielt.

Naja, Dienstag nehme ich sie wohl mal in die Hand, danach mehr.

Nachtrag:
Immerhin halten die Chinesen sie noch für fälschwürdig
http://www.electricguitardiscount.com/chad-kroeger-blackwater-les-paul-electric-guitar-p-288.html
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

gitarrenruebe schrieb:
finetone schrieb:
Sehr lecker!

Stömmt. Und wäre mMn ohne Treble/Rhythm-Scheibe und mit solchen

Potiknöpfen (oder kleineren Domespeeds) noch leckererer ...
Die Piezo-Option muss halt funzen. Hab schon bei verschiedenen E-Gitarren mit Piezo-Bridge festgestellt, dass das so lala ist ...
Wenn der Sound dem entspräche, was aus den flachen Godin-Flundern (Acousticaster bzw A6) und den Parkers kommt, wäre supi ...


Mhh, bei mir würden es wohl Top Hats mit Point Markern werden:



... und diese nette Scheibe:



Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

Rübe Schwarzwasser mit Strat-Schalter. Kann sein, muß aber nicht ...

Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

finetone schrieb:
gitarrenruebe schrieb:


Paula und 5-Weg-Schalter


Meinethalben würde schon ein 2-Weg-Schalter reichen, ich brauche keine Mittenstellung
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

finetone schrieb:
Paula und 5-Weg-Schalter

So, die Rechnung für die Reinigung der Sauerei, die Du veranstaltet hast, schick ich Dir noch:
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

Zweiwegschalter? So was?



Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Gibson Chad Kroeger "Blackwater"

Thorgeir schrieb:
finetone schrieb:
Paula und 5-Weg-Schalter


Meinethalben würde schon ein 2-Weg-Schalter reichen, ich brauche keine Mittenstellung


Och ... zwei PU seriell verlötet und gar kein Schalter oder Poti sondern direkt auf die Buchse
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde