Besuch im Schokoladenladen oder Kauf einer Suhr Pro

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Besuch im Schokoladenladen oder Kauf einer Suhr Pro

Gestern nutzte ich die Zeit, um von Stuttgart nach Jettingen-Scheppach zu Station Music zu fahren.

Ziel des Ausflugs war es, eine neue Gitarre zu finden. Außerdem wollte ich gerne einmal Suhrs ausprobieren.

Die erste angetestete Suhr, eine Erlestrat mit SSS-Konfiguration, klang ein wenig leblos und steril. Irgendwann griff ich zur Suhr Pro mit Lindekorpus und Ahorndecke und da war es um mich geschehen. Sie konnte sich durchsetzen gegen jede Custom Shop und Masterbuilt Strat, die ich gestern spielte und durfte daher eingepackt werden.

Das Schlimme an dem Laden ist: Man fühlt sich wie ein Kind im Schokoladenladen und vier Stunden reichen nicht aus, um sich sattzuspielen.

Ein paar Bilder gibt's auch noch:












Verfasst am:

RE: Besuch im Schokoladenladen oder Kauf einer Suhr Pro

Meine erste Reaktion war, jetzt hat es dort tausende von tollen Klampfen und der kauft sich eine im Tiger Look.

Also nichts für ungut, wichtig ist, dass sie dir gefällt
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Besuch im Schokoladenladen oder Kauf einer Suhr Pro

Kommt mir vor wie ein "Back to the 80ies mit Powerstrat"- Erlebnis .

By the way: Schokoladenladen? Ich sehe nicht eine einzige Lefthand. Nicht für mich!
Verschoben: 08.09.2014 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde