PCL und Gallagher

Seite 1 von 1
Verfasst am:

RE: PCL und Gallagher

Ich muss mal schauen, irgendwo im Archiv gibt es dazu einen langen Thread.
Verfasst am:

RE: PCL und Gallagher

@Riddimkilla: Gib noch ein l hinzu.

viele Grüße,
der StratDrache
Verfasst am:

Re: PCL und Gallagher

Riddimkilla schrieb:
The requested URL /Rory_Gallagher.htm was not found on this server.


Ja, da fehlt ein "l" hinten am htm. Nimm dieses "l" oder klick hier drauf:http://peterlenz-musikundkunst.com/Rory_Gallagher.html


Viele Grüsse,
gp

edit: Der StratDrache war schneller!
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: PCL und Gallagher

Ich hatte Anfang der Achtziger auch nen VA 1956 Combo von Vintage. Ich hatte ihn in der Edelholzversion mit hellem Bast geordert. Ein Boogie Clone würde man heute sagen. Noch nicht so lange her wollte man mir einen solchen in Zahlung geben. Der Amp war wie neu, nur im Wohnzimmer betrieben und nur gekauft weil Rory auch so einen ähnlichen spielte. Wie soll ich es sagen, ich käme heute nicht mehr damit klar. Der Excelsior z.B. hat nen weitaus geileren Tone für mich.
Da wird, oder wurde auch sehr viel Voodoo betrieben und für Rory war es nur wichtig das es ein "Lautmacher" war der durchhält.
Verfasst am:

RE: PCL und Gallagher

StratDrache schrieb:
@Riddimkilla: Gib noch ein l hinzu.

viele Grüße,
der StratDrache



Was denn ? Ein kleines "L" oder ein großes "i" ????
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: PCL und Gallagher

Riddimkilla schrieb:
StratDrache schrieb:
@Riddimkilla: Gib noch ein l hinzu.

viele Grüße,
der StratDrache



Was denn ? Ein kleines "L" oder ein großes "i" ????


Also Herr Killa, ein kleines bisschen mehr Experimentierfreude stünde Ihnen gut an!

Viele Grüsse,
gp
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: PCL und Gallagher

PCL hatte zuerst einen Röhrenamp gebaut, nachzulesen auf der Seite von Peter Lenz (siehe weiter oben). Erst danach haben sie sich auf Transistoramps spezialisiert.

Der "Rory Gallagher Vintage-Amp" ist der erste, der nach dem Prototyp gebaut den Peter Lenz wohl vor den Bauch geschnallt direkt zur Rory getragen hat.

Wer keine PA hat und eine Arena beschallen möchte, darf sich den gerne kaufen
Verfasst am:

RE: PCL und Gallagher

Rory ist für mich die selbe Baustelle wie SRV: der Sound kam sicher nicht aus ihren Amps, sondern ganz sicher aus ihren Hornhäuten. Denen an den Fingern, mein ich. Wobei sie auch noch in den Fußsohlen genug Style gehabt hätten, um aus jedem modernen MicroCube den Blues zu kitzeln.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: PCL und Gallagher

Hat SRV echt mal seine abgelösten Hornhautplatten mit Sekundenkleber festgeklebt?? Gab´s so was damals schon?
Verschoben: 08.09.2014 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde