Mustang V1 zu V2

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Mustang V1 zu V2

Ich überlege mir eventuell den Mustang Head zu kaufen.
Wo liegt der Unterschied zw. V1 und V2?
Der Head ist stereo 2x75 w ausgelegt. Gibt es die Möglichkeit auf Bridge Mono, so dass ich 150 W auf eine Mono Box legen kann?
Verfasst am:

Re: Mustang V1 zu V2

arni schrieb:
Ich überlege mir eventuell den Mustang Head zu kaufen.
Wo liegt der Unterschied zw. V1 und V2?
Der Head ist stereo 2x75 w ausgelegt. Gibt es die Möglichkeit auf Bridge Mono, so dass ich 150 W auf eine Mono Box legen kann?


Kann ich dir leider nicht sagen.
Aber lies doch einfach mal nach.

http://www.fender.com/de-DE/support/articles/fender-mustang-i-v-amplifier-owners-manuals/
 
Gruß HaWe und .... allzeit schöne Töne!
Verfasst am:

RE: Mustang V1 zu V2

Hier findest Du alle Änderungen zum Firmware-Update:

http://www.fender.com/de-DE/support/articles/updating-firmware-on-fender-mustang-i-v-v2-amplifiers/

Ob der Head brückbar ist, weiß ich nicht, habe noch keinen unter den Fingern gehabt. Kann Deine 4*12er "Stereo"? Im Zweifelsfalle ist das aber auch flott umgelötet, falls sie es nicht kann.

Zusatzfrage von mir, weil passend zum Faden: Kann man das Mustang Floor auf v2 updaten?

Edit: Fast parallel .

Edit2: Hier etwas zum Thema Firmware Mustang Floor: http://forums.fender.com/viewtopic.php?f=27&t=87287
Verfasst am:

RE: Mustang V1 zu V2

Brücken geht nicht.
Updaten auf V2 geht auch nicht.
Verfasst am:

RE: Mustang V1 zu V2

Wolfgang hat es schon geschrieben, beides geht nüscht.

Aaaaaaaber wenn du dir nen Mustang zulegen möchtest kauf dir das aktuelle Modell. Die Neuerungen in V2 sind IMO den Mehrpreis mehr als wert.
Verfasst am:

RE: Mustang V1 zu V2

Das Mustang Top ist für ein Topteil äusserst unhandlich und du hast im Grunde 'nur' 75Watt.
Eine bessere Lösung imho ist der IIIer Combo.
Du hast 100W, wiegt nur 16kg und du kannst bei Bedarf auch eine 212 oder 412 dranhängen (8Ohm!).
Bei mir läuft eine Marshall 2061CX drüber.
Evtl reicht sogar der Combo allein.
Und wenn du am Top anfängst zu löten - wegen brücken - geht dir jegliche Garantie flöten.
Verfasst am:

RE: Mustang V1 zu V2

Wolfgang schrieb:
Das Mustang Top ist für ein Topteil äusserst unhandlich und du hast im Grunde 'nur' 75Watt.
Eine bessere Lösung imho ist der IIIer Combo.
Du hast 100W, wiegt nur 16kg und du kannst bei Bedarf auch eine 212 oder 412 dranhängen (8Ohm!).
Bei mir läuft eine Marshall 2061CX drüber.
Evtl reicht sogar der Combo allein.
Und wenn du am Top anfängst zu löten - wegen brücken - geht dir jegliche Garantie flöten.


Da muss ich Wolfgang in allen Belangen recht geben. Der IIIer ist einfach klasse und wenn man möchte hat der auch Bumms ohne Ende. Ist echt schweinelaut und klingt auch noch gut.

Ich selbst würde mir sogar eher aus dem IIIer ein Head machen als das Head zu kaufen!
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Mustang V1 zu V2

Magman schrieb:
Ich selbst würde mir sogar eher aus dem IIIer ein Head machen als das Head zu kaufen!


....und wieder isses Essig mit der Garantie

Aber die Idee kam mir auch schon.
Verschoben: 06.10.2014 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde