Pace de Lucia gestorben!

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Pace de Lucia gestorben!

Hab ihn mal persönlich kennenlernen dürfen. Eher zufällig. War ein sehr netter Mensch und ganz normal zum plaudern!

Das finde ich traurig...

Quelle Kurier.at
http://kurier.at/kultur/musik/spanischer-stargitarrist-paco-de-lucia-gestorben/53.264.003

Bessere Quelle:
http://diepresse.com/home/kultur/klassik/1567686/StarGitarrist-Paco-de-Lucia-66jaehrig-gestorben?_vl_backlink=/home/index.do

Lg
Auge
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Pace de Lucia gestorben!

Finde ich auch traurig
Paco De Lucia war mir seit den 70ern ein Begriff und seit "Friday Night in San Francisco" gehörte er für mich zu den ganz großen...
Verfasst am:

RE: Pace de Lucia gestorben!

Das haut mich jetzt um! Klar, wir müssen alle irgendwann gehen, aber er wird als unbestrittener Gott auf dem Flamenco-Olymp weltweit SEHR vermißt werden.

Vaya Con Dios, Paco De Lucia!
Verfasst am:

RE: Pace de Lucia gestorben!

Mein Lieblingssolo von ihm ist das in dem ohnehin unglaublich guten "Have you ever really loved a woman?" von Bryan Adams. Toller Film, toller Song, tolles Solo.
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Pace de Lucia gestorben!

twulf schrieb:
Finde ich auch traurig
Paco De Lucia war mir seit den 70ern ein Begriff und seit "Friday Night in San Francisco" gehörte er für mich zu den ganz großen...


Das war mein 1. großes Konzert überhaupt. Das war in der
Waldbühne (open air also) und muss so 1982 ca gewesen sein.

RIP
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Pace de Lucia gestorben!

Hallo,

Ich habe ihn zweimal in meinem Leben live erlebt.
Es (er und seine Band) war großartig.
Schade, daß er uns so früh verlassen hat,Berthold
Verfasst am:

RE: Pace de Lucia gestorben!

Dr.Dulle schrieb:
muss so 1982 ca gewesen sein.

RIP


Damals hab ich ihn auch gesehn, in Düsseldorf. Er war der Musiker zwischen zwei Technikern.

Er wird fehlen.
 
Ein Onkel, der Gutes mitbringt, ist besser als eine Tante, die nur Klavier spielt.
Verfasst am:

RE: Pace de Lucia gestorben!

Ein mutiger Grenzgänger, der auf angenehmste Art menschlich Zurückhaltung ausgestrahlt hat.
Irgend hat der auf eine positive Art sowieso immer gestrahlt.
Schade, aber so ist das eben mit dem Lebenszyklus ...

Hasta luego!
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Pace de Lucia gestorben!

- Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht -
Verfasst am:

RE: Pace de Lucia gestorben!

"Friday Night" auf der Loreley gehörte zu meinen ersten Konzerterfahrungen. Seitdem hat mich Paco immer irgendwie begleitet. Nächster Meilenstein war dann "Carmen" von Carlos Saura. Allerdings hat mich mein Weib auch mit Chambao gequält. Das zeigt jedenfalls auch, wie vielfältig der Gute unterwegs war.

Da lege ich dann heute abend gleich eine von seinen Schallplatten auf, trinke einen Mendoza und verdrücke ein Tränchen...
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Pace de Lucia gestorben!

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

Re: Pace de Lucia gestorben!

- Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht -
Verfasst am:

Re: Pace de Lucia gestorben!

TeaAge schrieb:
W°° schrieb:
Bedauerlich! Er war die größte Galionsfigur der Spanischen Gitarre.
Danke!


Jepp!
Zumindest in unserer Zeit...

LG
TeaAge


Schluck! - mangelndes Selbstvertrauen gehört wohl nicht gerade zu Deinen hervorstechendsten Charaktereigenschaften!?

Was der Bursche im spez. - und diese Spieltechnik im allg. - mit der rechten Hand veranstaltet, wird mir auf ewig verschlossen bleiben...... A.d.M. / J.Mc.L.; - Plec. - ja, schön und gut; aber mit den Griffeln?

ich sass in der Penne ein geschlagenes Schuljahr neben einem jungen Mann, der sich in den Kopf gesetzt hatte, der grösste Flamenco- Gitarrist aller Zeiten zu werden - und sich an der Schulbankkante die Finger der rechten Hand blutig geschrubbelt hat - was aus ihm geworden ist? k.A. ... jedenfalls ist verbrieft, dass er zum Zwecke des Ankaufs einer echten Flamenco-Gitarre mit einer 50er MZ bis nach Andalusien - und zurück - gebrettert ist - allein DIE Aktion fordert mir höchsten Respekt ab!

anyway! Herrn d.L. an dieser Stelle ganz vielen Dank für diese grossartige Musik! und ein Sterben am Strand im Kreis der Familie ist ja nun auch nicht das Schlechteste - ausser vielleicht für die Familie ( sorry, der Einwurf sei gestattet......)
Verfasst am:

Re: Pace de Lucia gestorben!

- Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht -
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Pace de Lucia gestorben!

Die Friday Night in San Francisco, zur Zeit Ihres Erscheinens ein Meilenstein der "modernen" Gitarrenmusik, kann ich mit ihrem Piezo gezirpe heute nicht mehr ertragen. Paco spielte mit Mikro.
Damals war ich ein glühender Meola Fan und fand die Sachen von dem Spanier eher seltsam.
Die Frickelei ist inzwischen durch.
Stil nicht.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde