Mädchenmukke

Seite 1 von 4
Verfasst am:

Mädchenmukke

Hallo zusammen,


Lange habe ich hier nicht mehr geschrieben, aber nun gut, ich will etwas von Euch:-)

Vor 2 Wochen habe ich 3 Songs festgehalten - vorab, hier geht es nicht um Aufnahmequalität - und die würde ich hier gerne zur Diskussion stellen und wäre über jedwede Kritik dankbar - ja, jedwede, gebt mir gerne auf die Fresse, das passt schon, ich zieh mir das Wichtige für mich heraus Also, wer etwas am Arrangement, der Stimme, der Tonart etc. verbesserungswürdig findet, ich würde mich über Kritik freuen!

Es ist kein Rock'n Roll sondern wirklich feinste Mädchenmukke ohne E-Gitarre und Co. .


Vorab sage ich vielen Dank!






Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Geniale Athmo, geniale Stimme, geniale Texte, hoher Wiederkennungswert: Hier gibt es aus meiner Sicht aber mal so was von gar nix zu meckern!

Ernsthaft: Hut ab! - Damit sollte sich Geld verdienen lassen, ohne dass Du Dich verbiegen musst; authentisch und wunderschön!!!

Solltest Du jemals Lust auf ein Duett haben und zufällig aus der Köln-Bonner Gegend stammen: Ich hätte Mörderlust, was mit Dir zu machen. Und ein größeres Kompliment kann ich nicht vergeben.

Batz "Mädchen" Benzer.
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Woody schrieb:
Batz Benzer schrieb:
Geniale Athmo, geniale Stimme, geniale Texte, hoher Wiederkennungswert: Hier gibt es aus meiner Sicht aber mal so was von gar nix zu meckern!

Ernsthaft: Hut ab! - Damit sollte sich Geld verdienen lassen, ohne dass Du Dich verbiegen musst; authentisch und wunderschön!!!

Solltest Du jemals Lust auf ein Duett haben und zufällig aus der Köln-Bonner Gegend stammen: Ich hätte Mörderlust, was mit Dir zu machen. Und ein größeres Kompliment kann ich nicht vergeben.

Batz "Mädchen" Benzer.



Man kann sowas aber sicher auch minder-offensiv formulieren, und vielleicht etwas netter verpacken.
Gerade bei frisch Selbstgemachtem sind die Leute nun mal empfindlich.
Viele Grüße,
woody


Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

brain setzer schrieb:
Woody schrieb:
Batz Benzer schrieb:
Geniale Athmo, geniale Stimme, geniale Texte, hoher Wiederkennungswert: Hier gibt es aus meiner Sicht aber mal so was von gar nix zu meckern!

Ernsthaft: Hut ab! - Damit sollte sich Geld verdienen lassen, ohne dass Du Dich verbiegen musst; authentisch und wunderschön!!!

Solltest Du jemals Lust auf ein Duett haben und zufällig aus der Köln-Bonner Gegend stammen: Ich hätte Mörderlust, was mit Dir zu machen. Und ein größeres Kompliment kann ich nicht vergeben.

Batz "Mädchen" Benzer.



Man kann sowas aber sicher auch minder-offensiv formulieren, und vielleicht etwas netter verpacken.
Gerade bei frisch Selbstgemachtem sind die Leute nun mal empfindlich.
Viele Grüße,
woody




Was will er damit sagen...?
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Habe mir das mal alles angehört und finde es etwas langweilig und sehr sehr gewöhnlich.
Weder mit Gitarre noch mit Gesang gibts da von mir pluspunkte...finde da einfach nix.
Nix für ungut, ich kann es auch nicht besser!
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

WOW! Hier ist nichts gewöhnlich.
Spricht mich sehr an. Sehr gute Stimme, sehr viel Authentizität in den Texten, sehr toll. Ein paar Notizen:

Nicht mehr hier: was der Refrain ist, für mich jedenfalls, wenn es in die IV. Stufe geht, das würde ich gerne wiederholt und mehr gefeatured haben.

Mädchen im Regen: Nichts zu meckern. 10 Punkte. mein Favorit.

Nochmal: der komplizierteste der drei Songs, mehrmaliges Hören erschließt erst die Struktur. Das macht aber nix. Kann so bleiben.

Du bist ein toller Songwriter, Sänger und auch Gitarrist.
Solltest du mal einen Kollaborateur brauchen, wäre auch ich sofort dabei.
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Habe mir auch gerade angehört.
Wow, da stimmt für mich absolut alles! Wie meine Vorredner schon sagten super klasse Stimme und Songs mit Persönlichkeit. RESPEKT!
Mich wundert, dass du nicht schon berühmt bist
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Hallo zusammen!


Hm, dafür, dass das hier ja nicht so das Kuschelforum sein soll übertreibt ihr es ja geradezu mit dem Gegenbeweis

Freut mich, vielen Dank, aber ernsthaft, das kann doch gar nicht alles so geil sein, mich würde wirklich interessieren, ob man das alles nicht noch aus eurer Sicht besser machen könnte, so, wie Doc (vielen Dank dafür) das schon z.B. beschrieben hat.


@Nordlicht: brauchst Dich für nix entschuldigen, alles gut! Aber kannst Du mir vielleicht etwas genauer sagen, was die Sachen für Dich gewöhnlich und langweilig machen? Das fände ich echt interessant!


Ansonsten nochmals vielen Dank für das zahlreiche Feedback!


Alles Gute!
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Ja aber, ist das nicht was für die Singer/Songwriter-ecke?
Das wird wohl nix mehr, was? Nach dem Zoff.

Gute Musik, handgemacht, ohne Schnickschnack.
 
kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder eigener Meinung enthalten, der Genuss für Musiker ist unbedenklich
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Ich hab den Faden hier mal aufgeräumt, Toms Einlassung findet sich jetzt hier.

Ich habe gerade leider nicht viel Zeit, ausführlich reinzuhören, das hole ich noch nach,
nur so viel als ersten Eindruck, Johnny, so unprätentiös habe ich Dich noch nie gehört.
Ich bin gespannt auf die Songs, die ersten paar Takte nicht mehr hier fand ich vielversprechend.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde


Zuletzt bearbeitet von Woody am 24.05.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Hi Jonas,

schön, mal wieder was von dir zu hören. Und das meine ich genau so!



Die Gitarre vielleicht ein kleines bisschen weniger höhenreich...

 
Ein Onkel, der Gutes mitbringt, ist besser als eine Tante, die nur Klavier spielt.
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Gefällt mir sehr gut, und Respekt dafür, daß du dich so "nackt" nur mit 1 Gitarrenspur und Stimme traust, klasse, auch die Songs finde ich rund.

Ich höre auch ein bisschen zu viel Höhen in der Gitarre, und vielleicht ein bissschen viel Kompressor - vielleicht doch eine dezente 2te Gitarre dazunehmen und dafür etwas weniger Kompression?

Ist aber Meckern auf hohem Niveau - ich wünsche dir viel Erfolg damit.

LG
Marc

und Mädchenmukke ist ein geiler Titel und für mich kein Schimpfwort. Jungs (auch Gitarristen) haben nicht immer einen besseren Musikgeschmack (DuW)
 
Liebe ist möglich
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

JohnnyT schrieb:
@Nordlicht: brauchst Dich für nix entschuldigen, alles gut! Aber kannst Du mir vielleicht etwas genauer sagen, was die Sachen für Dich gewöhnlich und langweilig machen? Das fände ich echt interessant!


A!


Ja, vielleicht lässt sich so was kommerziell "verarbeiten", kann ich mir sogar gut vorstellen. Mir kommen bei den 3 songs die Strukturen der Gitarre und der Stimme wie schon 100 x gehört vor und bei allen songs ist es iwie der gleiche Ablauf, wenn nicht sogar die gleiche Tonart...jedenfalls fast. Das machts nur für mich etwas gewöhnlich. Muss deswegen ja nicht gleich schlecht sein. Hast aber auf jeden Fall eine gute Stimme,

Gruss Horst
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Das ist fesselnd, berauschend, betörend und wirkt dabei sehr echt.
Und obwohl Du "nur" die Akustische einsetzt, (bin selbst von der Akustikfront), fehlt da nichts.
Eine voll und ganz einwandfreie Darbietung,
Dich würde ich gerne mal auf der Bühne sehen.
Und vielleicht an der einen oder anderen Stelle mal ein bisschen was mit dem Slide dazuspielen. Aber nur vielleicht.
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Nordlicht schrieb:
Ja, vielleicht lässt sich so was kommerziell "verarbeiten", kann ich mir sogar gut vorstellen. Mir kommen bei den 3 songs die Strukturen der Gitarre und der Stimme wie schon 100 x gehört vor und bei allen songs ist es iwie der gleiche Ablauf, wenn nicht sogar die gleiche Tonart...jedenfalls fast. Das machts nur für mich etwas gewöhnlich. Muss deswegen ja nicht gleich schlecht sein. Hast aber auf jeden Fall eine gute Stimme,

Gruss Horst


Hallo Horst,



Vielen Dank für die Ausführungen! Und Du hast natürlich recht, die Strukturen sind allesamt altbekannt, es ist eben sehr einfach gehalten. Die Tonart ist auch tatsächlich quasi immer dieselbe
Ich kann es total nachvollziehen, dass das gewöhnlich oder eben auch langweilig klingt, ich will die kurz sagen, warum ich das so für eine gute Idee hielt:
Es ging mir hier darum den Text zu transportieren und diesen und damit auch die Stimme im Vordergrund zu lassen, daher wollte ich kein komplexes harmonisches Gerüst haben (mal abgesehen davon, dass ich das auch nicht kann). Denn für mich ist der Großmeisters der großen Wirkung auf kleinem Raum Bruce Springsteen und fast alle Songs, die ich von ihm besonders schätze weisen sehr ähnlich und einfache Strukturen auf.
Daran habe ich mich orientiert, aber mir war bewusst, dass es musikalisch natürlich keinen hohen Anspruch erfüllt, stand und steht bei mir aber auch nicht im Vordergrund, es geht mir wirklich nur um den Transport.

Und ich danke Dir für Deine Einlassungen, auch die, in dem abgetrennten Teil, Du musst Dich für nichts entschuldigen oder rechtfertigen, echt, alles gut, eine Meinung hat man und danach hatte ich ja auch gefragt, also nochmals, vielen Dank!



Alles Gute!


Jonas
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

JohnnyT schrieb:
Es ging mir hier darum den Text zu transportieren und diesen und damit auch die Stimme im Vordergrund zu lassen, daher wollte ich kein komplexes harmonisches Gerüst haben (mal abgesehen davon, dass ich das auch nicht kann).


Okay, das rückt die songs in eine etwas andere Ecke, wusste ich nicht und ich bin halt nur Gitarrist

Gruss Horst und nochmal, deine Stimme gefällt!!
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Mädchenmukke

Ich wurde neugierig, nachdem ich Batzens erste Antwort gelesen hatte. Denn die ließ für mich nur ernsthafte Begeisterung oder tiefen Zynismus zu...

Ich habe mir bislang nur "Nicht mehr hier" angehört (nicht multitaskingfähig) und darf mich grundsätzlich der wohlwollenden Meinung anschließen. Gut gemacht!

Der Text ist sehr gelungen und klischeefrei und das Musikalische Bett passt sehr gut dazu. Sonderpunkte gibt es von mir für die Vocalperformance.
Was Du sagen willst kommt an ... ich fühl mich abgeholt.
Dass die Musik sehr einfach gehalten ist, finde ich genau richtig. Der kleine Twist mit dem Mollakkord im Turnaround ist dann das kleine Bonbönchen.

Wenn es Dir nur darum geht eine Geschichte mit Musik zu erzählen, also Liedermacherstyle, sage ich: "Thul ... eins ... setzen."

Aus "Produzentensicht" hat ist da nMn Potenzial für eine kleine Pop-Perle. Dafür müsste man allerdings noch mal ran, denn dazu ist das Arrangement zu gleichförmich. Die Strophen sind mir dann zu lang und mir fehlt der Chorus. Strophe 1 bis Turnaround (ca. 0:50) und dann wieder rein in die Strophe finde ich prima. Nach Strophe 2.1 (ca. 1:20) höre ich eine Art Prechorus (vielleicht mit Drop auf VIm ... Tonart ist G, ne? Also auf Em) und danach müsste ein Chorus kommen und das Ding mehr aufgehen. Ich habe die ganze Zeit drauf gewartet, dass die Nummer explodiert. Also, da geht noch was....

Gruß
.Gurki
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde