mesa boogie ta 15 /30 frage

Seite 1 von 2
Verfasst am:

mesa boogie ta 15 /30 frage

hallo zusammen....ich würd sehr gern mal den mesa boogie ta 15 od 30 anspielen. leider gibts hier in der gegend (österreich/vorarlberg) niemanden der den hat. vielleicht weiss von euch jemand ein geschäft aus süddeutschland, am besten bodenseeregion , wo ich so einen mal anspielen könnte?
besten dank schonmal im voraus für eure mithilfe
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

http://www.station-musicshop.de/epages/64398533.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64398533/Categories/Category1/Amplification/Mesa_Boogie/Heads

Station Music in Jettigen Scheppach, in der Nähe von Augsburg. Sehr empfehlenswerter Laden und sehr freundliches Personal.
 
Da sprach der Hinz zum Kunz: »Kunz, schenk mir deine Gunz!«. Da sprach der Kunz zum Hinz: »Mein lieber Hinz, du spinnz!«

..on the outside it shines bright red
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

besten dank mal für eure tipps...spielt eigentlich von euch auch jemand einen mesa boogie ta amp?
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

besten dank mal für eure tipps...spielt eigentlich von euch auch jemand einen mesa boogie ta amp?
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

satch schrieb:
spielt eigentlich von euch auch jemand einen mesa boogie ta amp?


Nö, ich nicht.
Dieser Amp erfüllt weder meine musikalischen, noch meine Soundvorlieben.

Dagegen ist für mich der Rectoverb 25 eine richtige Offenbarung.
 
Gruss
frank
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

satch schrieb:
besten dank mal für eure tipps...spielt eigentlich von euch auch jemand einen mesa boogie ta amp?


Hi ich spiele den TA 30 jetzt seit zwei Jahren und bin immer wieder begeistert von dem Amp. Die Vox Sounds im ersten Kanal gefallen mir sehr gut (ich habe lange einen AC 30 gespielt) mit einem Booster davor brauche ich den zweiten Kanal fast gar nicht. Der Amp ist super vielseitig und vor allem er ist leicht das TA 30 Top wiegt 8 Kilo. Ich habe mit dem TA 30 meinen Amp gefunden er setzt sich prima gegen den Marshall unseres zweiten Gitarsten durch und er ist leicht einzustellen da es pro Kanal nur einen Treble und Bass Regler gibt.
Gruß
Wolle
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

hallo wolle....wie ist es , wenn du innerhalb eines kanals die sounds umschaltest.....sind das unterschiedliche pegel oder sind die gleich laut? und was spielst du für eine box
besten grüße
gerd
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

Innerhalb eines Kanals sind die Sounds nur über den Miniswitch umschaltbar da muß man sich entscheiden.Beide Kanäle lassen sich durch die zwei Volume und Gain Regler natürlich auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Ich spiele wahlweise je nach Gig eine 2x12 Tube Town Box mit Warehouse Speakern oder eine 1x12 PCL mit einem Jensen Neodym( 7 kg)
Wolle
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

Ich habe den TA-15 mal ne zeitlang getestet. In meinem setup mit meiner Band und fand den hochgradig enttäuschend: flach, dünn, wenig feinzeichnend, schlicht völlig durchschnittlich. Optisch und verarbeitungstechnisch war der allerdings super und hat mich echt beeindruckt. Tja, soundmäßig kams überhaupt nicht an die Optik ran. Schade.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

Hier noch ein ganz nettes neues Video vom TA 30

da kann man ganz hören daß man in beiden Kanälen eine vernüftige Clean Option hat (für mich muß ein Amp eben auch gute Cleansounds können) und so hat man dann auch die Möglichkeit die schönen Voxie Crunch Sounds in einem zwei Kanal Setting mit einem richtig Cleanen Tweedsound zu nutzen
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

univalve schrieb:
Ich habe den TA-15 mal ne zeitlang getestet. In meinem setup mit meiner Band und fand den hochgradig enttäuschend: flach, dünn, wenig feinzeichnend, schlicht völlig durchschnittlich. Optisch und verarbeitungstechnisch war der allerdings super und hat mich echt beeindruckt. Tja, soundmäßig kams überhaupt nicht an die Optik ran. Schade.

Is halt alles Geschmacksache ich kann auch nur was zum TA 30 was sagen. Ich habe Twins Vöxe Marshalls und ich weiß nicht was noch alles im Bandkontext gespielt. Und was die Bandtauglichkeit angeht bekommt der Boogie TA 30 von mir beste Noten.
Wolle
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

paulfender schrieb:
univalve schrieb:
Ich habe den TA-15 mal ne zeitlang getestet. In meinem setup mit meiner Band und fand den hochgradig enttäuschend: flach, dünn, wenig feinzeichnend, schlicht völlig durchschnittlich. Optisch und verarbeitungstechnisch war der allerdings super und hat mich echt beeindruckt. Tja, soundmäßig kams überhaupt nicht an die Optik ran. Schade.

Is halt alles Geschmacksache ich kann auch nur was zum TA 30 was sagen. Ich habe Twins Vöxe Marshalls und ich weiß nicht was noch alles im Bandkontext gespielt. Und was die Bandtauglichkeit angeht bekommt der Boogie TA 30 von mir beste Noten.
Wolle

Was soll das denn? Du schreibst deine persönlich Meinung, ich meine. Lass es dabei bewenden. Mich zu zitieren und dich zu wiederholen schafft keinen Mehrwert sondern Verdruss. Ich habe deine Meinung schon kapiert, gönne mir aber eine eigene.

Hier ist nebenbei der alte thread: http://www.guitarworld.de/forum/mesa-transatlantic-t23682.html
Ich hatte den amp wohl 2010 mal zum Test da habe dann aber offenbar nichts mehr dazu geschrieben.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

Hatt mir ursprünglich das TA 15 Top geholt und bin dann auf sehr freundlichen Wegen (mit Unterstützung von Meinl) zum TA 30 Combo (dem bordeauxroten 60th Anniversary Modell) gewechselt. Auf größeren Bühnen setze ich diesen sehr gerne ein, er ist verlässlich, bietet schöne britische Sounds und setzt sich gut im Bandkontext durch. Für kleine Gigs bin ich nun beim Blues Junior gelandet, nachdem Tino Gonzales vom TA 15 (in Kombination mit der ganz kleinen Mesa 1x12 er Box) dermaßen begeistert war, daß er ihn umgehend als Dauerleihgabe "beschlagnahmt" hat. Er spielt ihn "pur", d.h. Gitarre - Kabel - Amp und die Ergebnisse kannst Du dier hier einfach mal anhören:


(siehe ab ca. 6:15)



An den Aufnahmen ist nichts beschönigt, vielliecht hilft´s bei einer Entscheidung.
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

danke nochmals für eure meldungen.....ich konnte am wochenende den mesa express und den ta 30 anspielen....hm........klangen anders als erwartet.....viel heller und gar nicht so voll wie erwartet....oder vielleicht doch nicht den sweetspot des amps gefunden?...hm
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: mesa boogie ta 15 /30 frage

satch schrieb:
danke nochmals für eure meldungen.....ich konnte am wochenende den mesa express und den ta 30 anspielen....hm........klangen anders als erwartet.....viel heller und gar nicht so voll wie erwartet....oder vielleicht doch nicht den sweetspot des amps gefunden?...hm


Hey satch, wenn Du 'nen voll und rund klingenden Mesa suchst, könnte ich den Electradyne wärmstens empfehlen! Ich bin seit ein paar Wochen absolut angetaner Besitzer eines solchen. Das ist ein wirklich phänomenal geil klingender Amp!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde