Einstellungen für VOX AC30 - Nebengeräusche minimieren?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Einstellungen für VOX AC30 - Nebengeräusche minimieren?

Hallo Musikergemeinde,
seit einiger Zeit darf ich einen VOX AC30 CC2 mein eigen nennen und habe diesen auch klanglich absolut ins Herz geschlossen. Um die Lautstärke probenraumtechnisch und auch live in den Griff zu bekommen, ist der WEBER Mini Mass als Attenuator in Aktion. Die Zerre erzeuge ich über einen Treble Booster, die Effekte über das TC Nova System,welches sich im LINE-Modus -also eingeschliffen (Send/Return) im Effektweg befindet. So weit , so angenehm...nur: Der Amp gibt , insbesondere nach dem Treble Booster auf dem Weg zum Eingang, ein ziemliches Störsignal von sich, so als ob irgend eine Buchse oder ein Kabel dies verursachen würde. Der Weg vom Booster zum Amp wird über ein 30cm Patchkabel überbrückt (eigentlich nicht 0815 von der Qualität her).Kann mir jemand anleitungstechnisch einen Ansatz bieten, mit welchen Vorgehungsweisen man ein solches Gear möglichst rauschfrei bekommt? Vllt. gibts ja so ein paar Grundregeln zu beachten, die solche Nebengeräusche eindämmen....Mit einbeziehen sollte man ,glaub ich, auch die Abschirmung, da die Gitarre im Singlecoil-Modus das Geräusch noch erheblich steigert, im HB-Modus hält es sich in Grenzen. Also Thema: Abschirmung, Stecker,Buchsen ...
Vielen Dank schon mal für erstes Feedback....
Verfasst am:

RE: Einstellungen für VOX AC30 - Nebengeräusche minimieren?

Je nachdem wieviel Vorverstärknug der Treble- Booster liefert, kann dieser die Ursache dafür sein, alle Nebengeräusche VOR dem Treble- Booster massiv hochzuverstärken.

Meine Tipps zum Trouble- Shooting:
1. Wie ist es OHNE Treble Booster?
2. Wie ist es mit weniger Verstärkung vom Treble- Booster?
3. Wie ist es mit einem anderen, kürzeren Kabel VOR dem Treble Booster?
4. Wieviel Einfluß haben die Single- Coils z.B. durch Neonlampen?
5. Ändert sich etwas, wenn du die Loop probeweise aus dem Signalweg nimmst?
6. Der CC2 hat ja ein Mastervolume, trotzdem benutzt du einen Attenuator. Wie hoch sind Master und Channel- Volume aufgedreht?
7. Benutzt du den Normal- Channel oder den Top- Boost- Channel? Mit TB davor solltest du eigentlich in den Normal- Channel.

Als 'Referenz':
Brian May geht bei seinen AC 30 in den Normal Channel und dreht diese voll auf (Non- Master- Volume). Dazu benutzt er einen Treble- Booster. Auch er hat teilweise mit starken Nebengeräuschen in Spielpausen zu kämpfen.
Diese Amp- Einstellung ist halt auch in etwa so, als würde man vor einem ausbruchreifen Vulkan stehen. Da hilft dann z.B. ein Volumenpedal, um in Spielpausen Stille zu haben.
Verfasst am:

RE: Einstellungen für VOX AC30 - Nebengeräusche minimieren?

Moin,

der CC2 hat hinten ein paar Switcher, mit denen man Nebengeräusche in den Griff bekommen kann:
den Effektweg mal auf - 4 db stellen - bei Trebleboostereinsatz würde ich i.Ü. auf diesen komplett verzichten.
Output Bias auf 88 Ohm und Smoothing (ist wohl ein Kondensatorswitch) auf Modern.
Dadurch drosselts Du den Amp auf ca. 22 Watt runter, er geht eher in die Sättigung und Du reduzierst die Nebengeräusche schon beträchtlich.
Welche Endröhren sind denn drin? Die ab Werk benutzten EH´s sind zwar völlig ok, aber meist vom Voxhaus aus nicht gematched = Brummquelle.
Die V1 sollte bei Deiner Anwendung auf Mikrophonie selektiert sein.
Dann bei TrebleBoosterEinsatz beim CC im Normalkanalkanal den BrightSwitch aus und den Channelswitch aus. Dann sollte es fluppen...
Ansonsten schliesse ich mich noch allem an, was der Doc oben schrob!!
Viel Spaß und
 
Grüße, Dirk
Verfasst am:

RE: Einstellungen für VOX AC30 - Nebengeräusche minimieren?

Hallo,
erstma Danke(!) für die zahlreichen Tipps - Ich werde versuchen, morgen mal das vorort alles zu beherzigen und die Ergebnisse dann mitteilen...
Was den Treblebooster betrifft, so ist dieser nicht regelbar (Fryer Brian May) - ich werde mal versuchen, das TC vor den Amp zu schnallen und hiervon die Zerre zu nehmen, allerdings mit dem Nebeneffekt, dass eben auch die typischen Einschleifeffekte dann vorne dran sind.
Ansonsten werde ich mal mit den von bushy genannten Einstellungen experimentieren...
[/list]Doc :
-Ohne Treblebooster ist es vernehmlich ruhiger vom Rauschen her...
-Wie o.a. gibt es bei meinem Booster nur 0/1...
-Das kurze Patchkabel verursacht mehr Nebengeräusche, sowohl vor als auch nach dem Booster...
-Neonlampen jibt et nit...
-das mit dem Loop rausnehmen muss ich erst sehen...
-Volume habe ich auf 3/4, den Master auf 1/2 aufgedreht...
-Der Normal-Channel wurde gewählt...

Abschliessend noch folgendes:
-Macht dieser Switch-Schalter beim AC30 CC2 tatsächlich - wie bei mir - lautlos, wenn die Stellung in Richtung des Eingangs geht (also von hinten betrachtet nach unten geclipt)?
-Wie verhält es sich mit dem Input/Output-Signal beim TC NS mit den Einstellungen, wenn ich mit diesen den AC30 "runteregeln" will - so quasi als Attenuator-Ersatz im Einschleifweg?
Fragen über Fragen - Ich hoffe nur, dass ich keine weiteren Unannehmlichkeiten mit der Kiste bekomme - heute hat er bereits erste Klopfgeräusche von sich gegeben bei angehobener Lautstärke...
Verfasst am:

RE: Einstellungen für VOX AC30 - Nebengeräusche minimieren?

fouralphise schrieb:
Abschliessend noch folgendes:
-Macht dieser Switch-Schalter beim AC30 CC2 tatsächlich - wie bei mir - lautlos, wenn die Stellung in Richtung des Eingangs geht (also von hinten betrachtet nach unten geclipt)?
...


Moin,
ich nehme an, Du meinst den Link-Switch, um beide Kanäle parallel zu betreiben? Ja, der schaltet den Normalinput stumm, der Amp läuft dann nur per TopBoost Input und Du kannst die Kanäle mischen.
Zu weiter oben: wenn Du das TC vor dem Amp betreibst (besser ist das!), würde ich den Loop definitiv per Switch aus dem Signalweg nehmen.
Bei Trebleboostereinsatz nur den Normalkanal mit Brightswitch und Loop Off.
Volumen und Master dann nach Gusto... mehr fällt mir spontan jetzt auch nicht mehr dazu ein
 
Grüße, Dirk
Verfasst am:

RE: Einstellungen für VOX AC30 - Nebengeräusche minimieren?

Hallo Dirk
Nochmals danke fuer deine ergänzenden Tipps
.also das tc wird wohl in Zukunft vor den amp geschaltet....mit dieser Variante koennte ich wohl auch das nova zur Lautstärkeregelung heranziehen und somit auf den Weber mini mass verzichten. ..leider ist der treblebooster nicht regelbar...kann man sowas nachträglich modifizieren?
LG
Andreas
Verfasst am:

RE: Einstellungen für VOX AC30 - Nebengeräusche minimieren?

fouralphise schrieb:
Hallo Dirk
Nochmals danke fuer deine ergänzenden Tipps
.also das tc wird wohl in Zukunft vor den amp geschaltet....mit dieser Variante koennte ich wohl auch das nova zur Lautstärkeregelung heranziehen und somit auf den Weber mini mass verzichten. ..leider ist der treblebooster nicht regelbar...kann man sowas nachträglich modifizieren?
LG
Andreas


Moin,
klar kann man das modifizieren, würde ich aber nicht. Gerade Treblebooster sollten an sich bestens mit dem Gitarrenpoti geregelt werden können.
 
Grüße, Dirk
Verfasst am:

RE: Einstellungen für VOX AC30 - Nebengeräusche minimieren?

Hm, mein AC30CC1 ist eigentlich sehr leise, was die Nebengeräusche angeht. Vielleicht versuchst Du statt des Attenuators doch mal über Master Volume an Deinen Sound zu kommen? Ansonsten solltest Du versuchen, das Problem zu isolieren.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Einstellungen für VOX AC30 - Nebengeräusche minimieren?

Hi,

also du hast Volume auf 3/4 und Master auf 1/2. Das ist aber ne amtliche Lautstärke und
da wundert mich das Brummen nicht, erst recht wenn noch der ein oder andere Effekt
dazukommt, vom Treblebooster ganz zu schweigen.

Mein Treblebooster ist übrigens ein BSM - RG und wirklich geil (aber nur optional gespielt/aktiviert).

Gruß Peter
Verschoben: 10.08.2015 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde