Halskrümmung GRECO STRAT einstellen?!

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Halskrümmung GRECO STRAT einstellen?!

An alle stratocaster Fans hab ein kleines Problem mit dem Hals meiner Greco Stratocaster aus dem Jahr 1981

Ich würde gerne die Halskrümmung neu einstellen da ich denn Tremoloblock ein wenig erhöht habe mithilfe der 2 Schrauben unter der Plastikdecke.
(auf d. Rückseite)

Das Problem die Öffnung für das Einstellen der Schraube der Halskrümmung ist versiegelt bzw. verschlossen mit Holz. Ich kann jetzt gar nichts mehr einstellen. Ich hab den Hals aus der Strat entfernt und habe am höchsten Bund eine Schraube entdeckt die das Ende des Stabs für die Halskrümmung ist. Dort lässt es sich aber nicht einstellen.

Hat jmd ein ähnliches Problem gehabt?

Bilder sind enthalten

http://www.pic-upload.de/view-24913579/DSCN4659.jpg.html
http://www.pic-upload.de/view-24913545/DSCN4658.jpg.html

Vielen Dank für eure Hilfe

lg alex
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Halskrümmung GRECO STRAT einstellen?!

Hallo Alex,

und eben das genau ist die Schraube zum Einstellen der Halskrümmung!
War früher, bis ca.1971/72 bei allen Fender Strats so. In den 70er Jahren
konnte man den Hals dann an der Kopfplatte einstellen, was ja auch
eigentlich Sinn macht, weil man den Hals halt nicht abschrauben muss!

Sollte der Hals nun zu sehr gekrümmt sein (Saite auf erstem und letztem
Bundstäbchen runterdrücken und schauen wieviel Luft ungefähr beim 10.Bund ist),
Schraube anziehen und der Hals wird gerade.
Problem ist, dass man das ausprobieren muss. Also erstmal nur ne halbe
Umdrehung der Schraube und dann schauen um wieviel der Hals "gerader"
geworden ist.
Wenn man das ein paarmal gemacht hat, hat man im Gefühl wie weit man
die Schraube drehen muss.
Ein klein wenig gekrümmt sollte er schon sein, aber das kommt ja auch
auf Deinen Spielstil an.

Kann ein Geduldsspiel werden.

Sollte die Schraube fest sein oder durchdrehen, hast Du ein Problem.
Ab zum Gitarrenbauer.

Aber wie Du Dein Tremolo mit 2 Schrauben höher gestellt hast, kann ich nicht nachvollziehen.
Verfasst am:

RE: Halskrümmung GRECO STRAT einstellen?!

Hai!

Wenn der Hals vor der "Operation" gepasst hat (also die notwendige Krümmung richtig justiert war), muss da jetzt nach dem lösen der Federspannung nichts nachgestellt werden. Die durch die verringerte Federspannung erhöhte Saitenlage muss an den einzelnen Böckchen am Tremolo eingestellt werden. Nachher nochmal die Oktaven überprüfen und ggf. nachstellen.

Wenn sich die Halseinstellschraube nicht bewegen lässt, lass die Finger davon. Gewalt führt zu dem bekannten Spruch "Nach ganz fest kommt ganz lose!"

Im Gesamten habe ich den Eindruck, dass du nicht so recht weißt, was du da tust.
Geh zu jemandem, der sich (wirklich!) auskennt und lass dir die Gitarre nach Wunsch einstellen und dabei die Zusammenhänge ausführlich erklären.

Beste Grüße,
Jab
Verfasst am:

RE: Halskrümmung GRECO STRAT einstellen?!

Joa, du hast dir halt 'n "Floating Trem" eingestellt. Fragt sich nur, wie stimmstabil das bei so 'nem klassischen Fender Style Tremolo ist.
Verfasst am:

RE: Halskrümmung GRECO STRAT einstellen?!

Adrenochrome schrieb:
Joa, du hast dir halt 'n "Floating Trem" eingestellt. Fragt sich nur, wie stimmstabil das bei so 'nem klassischen Fender Style Tremolo ist.


Was soll denn da nicht "stimmstabil" sein? Alles eine Frage des Setups. Klappt bei meiner AM Deluxe Strat, bei meiner ESP Strat, bei meinen Mex-Strats und hat auch bei meiner AM Standard Strat funktioniert... Ein bisschen Feinabstimmung und Graphit können helfen
Verschoben: 19.10.2015 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde