TC Electronics Flashback Triple Delay

Seite 1 von 1
Verfasst am:

TC Electronics Flashback Triple Delay

Auf dieses Kistchen habe ich gewartet !
Was bisher nur mit dem M13 möglich war, nämlich das Kaskadieren von mehreren Delays, das gibt es jetzt von TC in der Flashback Serie.
Also gleich zugegriffen, der Preis von 299.- geht für die gebotene Qualität und im Vergleich mit den Pedalen von Eventide oder Strymon durchaus in Ordnung.
Ich habe meines als eine sog. "B-Ware" für 275.- gekauft.

Das Triple Delay kommt im gleichen Gehäuse wie das Flashback X4, nur in einem anderen Blau. Die Delay Models sind die gleichen wie beim X4, auch die 4 TonePrint Plätze sind vorhanden.
Das besondere beim Triple Delay: es ist ein Pedal mit drei unabhängigen Delays, die man aus dem Delay- und Subdivision Angebot zusammenstellen kann, abspeichern kann auf den drei Plätzen und dann einzeln an- und abschalten kann.
Der Tap-Schalter synchronisiert die drei Delays in dem man Viertel eintappt.
Noch eine Besonderheit ist die Möglichkeit zu wählen, ob man die drei Delays parallel oder seriell geschaltet haben will. Parallel bedeutet Originalsignal wird gesplittet und jedem der drei Delays zugeführt und dann wieder zusammengemischt, seriell bedeutet, dass das Originalsignal in das erste Delay geht und das Originalsignal plus das erste Delaysignal zusammen in das zweite Delay geht und ebenso dann beim dritten.

Die Delays werden in sehr hoher Klangqualität ohne Pegelsprung dem Originalsignal sehr angenehm beigemischt. Man hat wirklich den Eindruck, dass das Originalsignal unbearbeitet durchgeschleift wird und dann die Delays dazugemischt werden und nicht das Gefühl, dass alles durch einen digitalen Fleischwolf gedrückt wird.

Anschlußseitig ist alles da, Stereo In/Out, Midi In/Out, Expression Pedal Buchse und USB. Der Netzteilanschluß ist der gewohnte 9V Center neg. , ein gutes Netzteil ist dabei.

Kein Display, keine Programmierorgien in Untermenüs, diesen schnellen Zugriff kauft man sich eben ein mit dem Nachteil, dass man sich die Einstellungen der drei Delays merken oder notieren muss.
Es gibt aber auch einen Editor, mit dem man das alles abspeichern und kontrollieren kann. Dann hat man volle Kontrolle darüber und über das Smartphone kann man sogar während dem Gig verschieden Settings in das Pedal einspielen.
Toneprints sind auch schon da, ist eine gute Orientierung, was Soundmöglichkeiten angeht.

Alles in Allem volle Punktzahl von mir.
Zusammen mit dem X4 sind keine Delaywünsche mehr offen.
Kaufempfehlung !
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: TC Electronics Flashback Triple Delay

Ich hasse die Typen von TC Electronics!!!
Immer dann, wenn ich mir nach langem hin und her dann endlich das jeweilige Delay gekauft habe, bringen die das nächste, noch geilere Teil auf den Markt.

Ich bin mittlerweile von Nova Delay auf Flashback auf Alter Ego auf X4 umgestiegen (gerade eben erst), jetzt kommt das Triple.... Warum nicht gleich???

Ich boykottiere die ab sofort! (oder hol ich mir doch ein Triple?)
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: TC Electronics Flashback Triple Delay

Danke für das Review. Was geht mit midi? Sync der Delay time zu externem midi Click? Oder noch mehr (Parameter etc)?
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: TC Electronics Flashback Triple Delay

univalve schrieb:
Danke für das Review. Was geht mit midi? Sync der Delay time zu externem midi Click? Oder noch mehr (Parameter etc)?


Ich werde morgen mal mit dem Slicer checken, ob sync in beide Richtungen geht. Ansonsten mag ich midi ja nicht wirklich. Parameter beeinflusse ich höchstens mit dem Expressions-Pedal.
Manual ist keines dabei, muss du vielleicht bei den TC Downloads nachlesen.

Ich habe vorher noch ein Weilchen damit Spaß gehabt und finde es klanglich noch vor dem X4. Irgendwie ist die Trennung von Original- zu Delaysignal noch deutlicher.
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: TC Electronics Flashback Triple Delay

Hab im manual geschaut: nur time sync auf midi Kanal 1. sonst nix.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.