Scuhe nach erstem Audio Interaface

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Scuhe nach erstem Audio Interaface

Hi Leute,

Ich bin auf der Such nach einem billigen Audiointerface.

Ich will eigentlich hauptsächlich damit Gitarre aufnehmen.
Aber vil. auch mal ein Mikrophon anschließen.
Mein Favorit ist Focusrite Scarlette Solo aber das ist mir doch zu teuer....
Daher läge meine Wahl jetzt beim Miditech Guitarface für 50€


Habt ihr Vorschläge?

Danke im Vorraus, Paul
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Erstes Audiointerface

Ich empfehle grade beim Einstieg keine Billigteil zu nehmen, sondern etwas von einer Firma, die auch gute Treiber macht:

Roland/Edirol
M-Audio
Focusrite
Steinberg/Yamaha
.....

Ansonsten kann es sein, daß du mehr mit Computern beschäftigt bist als mit Musik machen und das kann sehr nerven, glaube mir.

Im Übrigen gehen solche Geräte mMn auch prima gebraucht, digitales ist entweder OK oder kaputt, ganz anders als etwa eine Gitarre.
 
Liebe ist möglich
Verfasst am:

RE: Scuhe nach erstem Audio Interaface

Ich habe von meinem Gitarren-Lehrer heute sein altes Line6 UX2 (Tone Port) bekommen. Hab dann die Treiber installiert und es mal angesteckt.

Ganz ehrlich: Ich hab keinen Plan für was das gut ist!

Ich hab das USB Kabel angesteckt und vorne beim Normalen Imput meine Gitarre angesteckt. Dann habe ich mit Audiacity etwas Aufgenommen.
Kurz etwas zum Klang: es klingt schon ziemlich gut! Aber Es gibt ja einige Regler, die sind aber wies aussieht nur Zierde. Und die Coolen "Tachos" bewegen sich auch nicht.
Ich habe dann Kopfhöhrer angeschlossen (zuerst vorn dann auch hinten), aber ich hörte nichts.

Kann mir einer sagen was da los ist??


Danke im Vorraus, Stalli123
Verfasst am:

RE: Scuhe nach erstem Audio Interaface

@ Stalli: besorg dir schon ein Interface mit guten Treibern & guten features, sonst hast du keine Spaß.

Ich habe focusrite Scarlett 2i2 getestet und war erstaunt, wie gut die Wanlder im Line-Betrieb arbeiten. Auch mit Mikrofon macht Scarlett eine gute Figur - das muss man dann aber auch noch anschaffen...

Kannst ja mal lesen:

https://www.backstagepro.de/beitrag/focusrite-scarlett-2i2-ein-testbericht-2015-12-22-JThQsNrRsv

Wenn du das mit den Mikrofonen noch gar nicht bedacht hast: es gibt auch Fieldrecorder, die für den Hausgebrauch reichen, wenn du keine Overdubs machen möchtest. Zoom hat mit dem H2 ein schönes Gerät, das ich selbst gut kenne. Kann aber natürlich bei der Audioqualität vom focusrite Scarlett 2i2 nicht mithalten. Dafür sind Mikros schon eingebaut.
Verschoben: 02.01.2017 Uhr von Schnuffi
Von Recording nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde