Palmer Pocket Amp

Seite 1 von 1
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Palmer Pocket Amp

Hallo,

das ist faktisch auch nur ein Tech21 GT2 Klon. Man kann damit aufnehmen, ja - aber im Vergleich zu Softwarelösungen klingt das doch ein wenig schlechter, finde ich - als Hardcore-Tech21-Fan wohlgemerkt.

Gruß

erniecaster
Verfasst am:

RE: Palmer Pocket Amp

erniecaster schrieb:
Hallo,

das ist faktisch auch nur ein Tech21 GT2 Klon. Man kann damit aufnehmen, ja - aber im Vergleich zu Softwarelösungen klingt das doch ein wenig schlechter, finde ich - als Hardcore-Tech21-Fan wohlgemerkt.

Gruß

erniecaster


der kostet aber 248 Teuronen !



Ich arbeite mit einem Roland BR 600.
 
Nicht vergessen: Das Wichtigste ist der Groove !
Verfasst am:

RE: Palmer Pocket Amp

Doc Line6forum schrieb:
Sehe ich auch so. Dann lieber Scuffham S-Gear fürs Recording kaufen.


ist auch eine Softwarelösung, der Palmer ist analog(?).
Könnte ich auch vor einem Amp verwenden.
 
Nicht vergessen: Das Wichtigste ist der Groove !
Verfasst am:

RE: Palmer Pocket Amp

Rider on the storm schrieb:
Doc Line6forum schrieb:
Sehe ich auch so. Dann lieber Scuffham S-Gear fürs Recording kaufen.


Ist auch eine Softwarelösung, der Palmer ist analog(?).
Könnte ich auch vor einem Amp verwenden.


Na ja, hätte-wollte-könnte. Analog - digital - egal.
Ich dachte, du wolltest zuallererst recorden.
Dann S-Gear.
Verfasst am:

RE: Palmer Pocket Amp

Doc Line6forum schrieb:
Rider on the storm schrieb:
Doc Line6forum schrieb:
Sehe ich auch so. Dann lieber Scuffham S-Gear fürs Recording kaufen.


Ist auch eine Softwarelösung, der Palmer ist analog(?).
Könnte ich auch vor einem Amp verwenden.


Na ja, hätte-wollte-könnte. Analog - digital - egal.
Ich dachte, du wolltest zuallererst recorden.
Dann S-Gear.


Nein, ich will wieder mal eine eierlegende Wollmilchsau !
Bis jetzt hab ich meine seltenen Recordingversuche teilweise direkt
in den Roland oder über den Pocket-Pod gemacht.
Außerdem will ich meinen Lieben die Weihnachtsgeschenk-Suche
erleichtern.
 
Nicht vergessen: Das Wichtigste ist der Groove !
Verfasst am:

RE: Palmer Pocket Amp

erniecaster schrieb:
Hallo,

ganz kurz: eine ELWMS gibt es für den Preis nicht. Die Kohle ist rausgeworfen.

cu.

e.



war nicht ernstgemeint, ein wenig Recording, über Transenamp spielen,
statt Pocketpod (der über TV-Kopfhörer auch nicht so schlecht klingt)
lautlos üben.
 
Nicht vergessen: Das Wichtigste ist der Groove !
Verfasst am:

RE: Palmer Pocket Amp

Hallo,

ganz ehrlich, kauf dir einen gebrauchten POD 2.0. Das ist deutlich besser als dieses Gerät.

Schon das Tech21 GT-2 ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Ob die Klone besser sind, kann ich nicht beurteilen, ich kenne sie nicht. Dennoch ist das eine Simulationstechnik, die bei weitem nicht mehr aktuell ist.

Gruß

erniecaster
Verfasst am:

RE: Palmer Pocket Amp

Moin,
das sehe ich deswegen anders, da der Eingang uebersteuerungsfester ist, die Simulation rein analog und der pocket amp auch noch eine astreine di Box abgibt. Der Pod ist auch nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Hat dafür aber auch Effekte.
Das von jemand, der beide Geräte kennt...

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Squier Strat VII
Verfasst am:

RE: Palmer Pocket Amp

Hi!

Aaah, das Ding ist auch noch eine D.I.-Box - das habe ich nicht gewusst. Palmer ist in dieser Hinsicht ja eine Bank.

Ich bitte, meine bisherigen Ausführungen daher als zurückgenommen anzusehen.

Gruß

erniecaster
Verfasst am:

RE: Palmer Pocket Amp

Monkeyinme schrieb:
Moin,
das sehe ich deswegen anders, da der Eingang uebersteuerungsfester ist, die Simulation rein analog und der pocket amp auch noch eine astreine di Box abgibt. Der Pod ist auch nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Hat dafür aber auch Effekte.
Das von jemand, der beide Geräte kennt...

Ciao
Monkey


das war auch meine Überlegung,noch mehr Effekte brauch ich nicht,
Röhrenamps gibts auch schon länger......
Ich kenn eigentlich nur den Pocketpod, verwende ich zum Spielen
über Kopfhörer, ist für diesen Zweck nicht schlecht, zum Recorden
zu effektlastig.

LG
Erich
 
Nicht vergessen: Das Wichtigste ist der Groove !
Verschoben: 23.01.2017 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde