The Strange Case of Ollie Halsall

Seite 1 von 1
Verfasst am:

The Strange Case of Ollie Halsall

Der ist mir tatsächlich unbekannt gewesen. Irre, was der Anfang der 70er schon für eine Tapping-Technik hatte.



http://www.gibson.com/News-Lifestyle/Features/en-us/ollie-halsall-rock-legend-0416-2012.aspx
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: The Strange Case of Ollie Halsall

...aber was für ein scheiß Genudel!
Weia.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

Re: The Strange Case of Ollie Halsall

Woody schrieb:
...aber was für ein scheiß Genudel!
Weia.

Viele Grüße,
woody


Hahaha...
Ich habe aber die eine oder andere LP aus den 70ern, wo er sehr songdienlich als Sideman mitspielt.

Ollie Halsall ist übrigens ein gitarrristischer Haupteinfluß von Andy Partridge (XTC), falls die hier noch jemand jennt.
Verfasst am:

RE: The Strange Case of Ollie Halsall

Okay, da ist schon ein wenig "Overplaying" im Spiel. Aber die Band klingt ziemlich cool und technisch scheint der Mann am Katzendarm ja einiges drauf zu haben (gehabt zu haben?)... und so richtig gewöhnlich finde ich die Notenwahl auch nicht.

Guter Tipp! Gibt's sogar bei Spotify zum ersten Reinhören.



Gruß
Michael
Verschoben: 02.01.2017 Uhr von Schnuffi
Von Musik- & Informationsforum nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde