Straplocks für Gibson SG

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Straplocks für Gibson SG

Da ich mir neulich eine SG zugelegt habe, bin ich jetzt beim Überlegen, welche Straplocks da am besten passen würden. Bei meiner Tele habe ich schon seit fast 10 Jahren die Variante von Schaller und wenn man das Problem mit der Mutter, die sich von der Gewinde gerne ablösen mag, nicht betrachtet, funktionieren die einwandfrei.
Aber - bei der SG steht ja der vordere Gurtknopf hinten - da wäre ein System mit flachem Ende eventuell etwas besser.
Bei der Recherche habe ich von Loxx erfahren, fand ich ganz toll, aber bei Thomann habe ich eben Berichte gelesen, dass das winzige Teil an der Klampfe, eine Tendenz sich unter Umständen zu verbiegen hat.
Dunlop...finde ich irgendwie die Kugellagervariante etwas fragwürdig.

Lange Rede, kurzer Sinn - was für Straplocks verwendet ihr? Besonders interessant - bei SG-Gitarren.

ps: die Bierflaschen Gummidichtung (sehr Populär ist die Grolsch-Idee in US-Foren) finde ich etwas blöd, da beim Einpacken der Gitarre im Koffer, könnte es nicht so bequem sein, den Gurt wieder abzunehmen.

Vielen Dank im Voraus
Verfasst am:

RE: Straplocks für Gibson SG

Hallo,

ich habe die Schaller Sec Locks auf 3 E-Gitarren und 2 Bässen im Einsatz. Die ältesten und intensivst genutzten sind seit 1985 auf meiner schwarzen Strat und funktionieren nach wie vor einwandfrei. Alle Schaltjahre mal (wenn ich dran denke zB beim Saitenwechseln) die Überwurfmutter kontrollieren und ggfs fester anziehen, aber wie oft das nötig war kann ich glaub ich an einer Hand abzählen.

Klare Empfehlung von mir.

Viele Grüsse

Michael
 
Die Gewohnheit ist der Sieg der Zeit über den Willen!
Verfasst am:

RE: Straplocks für Gibson SG

Hallo,

verwende seit vielen Jahren ausschließlich die Teile von Schaller. Habe das System auch an meiner Heritage H-357 (= Firebird), bei der wie bei der SG der halsseitige Knopf hinten ist. Hat mich noch nie gestört, obwohl ich die Gitarre eher in George Harrison-Höhe als auf Jimmy Page-Niveau trage. An Deiner Stelle würde ich es einfach mal probieren.

Das mit den sich bisweilen lösenden Muttern kenne ich ebenfalls. Wenn es Dich sehr nervt, besorge Dir im Baumarkt ein Fläschchen niedrigfeste Schraubensicherung (bei Henkel heißt das Loctite) und vergiss das Problem für immer.

Grüße vom
Stardustman
 
Man soll nicht alles glauben, was man denkt.
Verfasst am:

RE: Straplocks für Gibson SG

Danke für die Antworten!

Die neuen S-Locks sehen Top aus, da steht aber die Schraube fest mit dem Knopf, ist halt integriert worden. Ich muss eventuell den originalen Knopf bei Gelegenheit abschrauben, um zu vergleichen, ob die Schaller Gurtknöpfe einen nicht wesentlich anderen Schrauben-Diameter/Länge haben.

Hat jemand schon eine Erfahrung mit diesen S-Locks gemacht? Sind eben ziemlich frisch auf dem Markt
Verfasst am:

RE: Straplocks für Gibson SG

Hab so ähnliche gehabt. Sind natürlich praktisch aber zerren sehr an den Schrauben und haben mir schon mal das schöne Plüsch im Koffer zerstört.
Auch wenn meine Performance nicht mehr so athletisch ist wie früher lockern sich die Schrauben leicht.

Bin wieder zurück gekehrt zu den simplen Gummiringen
https://www.thomann.de/at/fender_strap_blocks.htm

Die altern zwar auch aber sind leicht zu wechseln.(etwa nach 1-2 Jahren)
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.