Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Hi
kennt jemand dieses Buch und kann mir was darüber sagen? Ist jetzt anscheinend ganz neu. Überlege ob ich es kaufen soll, kling mega :

Guitar Solo 1100 Seiten mit Tabs und Noten

Weltgrößtes Lehrbuch für das Erlernen von Gitarrensolos in allen Genres wie Rock, Blues, Pop, Shredder und Heavy Metal für alle Gitarristen. Ein Buch, perfekt sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Gitarristen. Es umfasst über 1000 Seiten voller Noten, Tabs und Grafiken für Pentatonic, Diatonic, Modes, Triads, Chord Progressions, Cadences, Inversions, 16TH-Note- Runs, Power Chords, Arpeggios, Shred, Drop D und Must-know Exercises in unterschiedlichen Tonarten, die den Lernprozess unterstützen. GUITAR SOLO ist in einer hochwertigen Qualität produziert und zweisprachig, in englischer und deutscher Sprache, verfasst. 48 Seiten mit farbigen Diagrammen, 47 Seiten mit Diagrammen, s/w 950 Seiten mit Tabs (Tabulaturen) und Noten

MICHAEL ANGELO BATIO einer der weltweit versiertesten und schnellsten Gitarrenspieler, sagt über dieses Buch:„A very special book! The most comprehensive book on guitar, that has ever been written. Everything you can possibly think of is in this book – the dictionary of modern guitar. Check it out!“
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Mal eine ganz naive Frage:

Du hast extrem genaue Details zu diesem Buch, Seitenzahl, Zahl der Diagramme, Tabs usw.
Woher hast du das? Diese Angaben bekommt man im allgeneimen nur vom Anbieter oder Autor dieses Buches.
Müsste also leicht zu finden sein.

Ist dein erster Beitrag hier, dein Nickname ist Solo und du "suchst" nach "Guitar Solo".

Merkwürdig. Aber wahrscheinlich sehe ich nur "Gespenster"

Tom
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Skepsis ist angebracht aber...

little-feat schrieb:
Du hast extrem genaue Details zu diesem Buch, Seitenzahl, Zahl der Diagramme, Tabs usw.
Woher hast du das? Diese Angaben bekommt man im allgeneimen nur vom Anbieter oder Autor dieses Buches.

Steht im Internet. Wüsste auch nicht, warum das Geheimnisse sein sollten die ein Verlag unter Verschluss hält. Eher im Gegenteil.
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Mich wundert es eher, dass noch jemand "Bücher" zu dieser Thematik schreibt. So sehr ich Literatur am liebsten in gebundener Form konsumiere, so sehr finde ich bei solchen Kursen / Lehrbüchern das eBook Format wesentlich ansprechender. Die Möglichkeit Videos einzubinden ist einfach großartig.
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Ob ein Buch - egal welches - dem Grund nach gut oder schlecht ist, hängt maßgeblich vom Lerntypen ab.
Ich habe einige Bücher zu Hause, mit denen arbeite ich immer wieder, aber so richtig intensiv verfolgt habe ich das nie.
Mir liegt mehr der persönliche Austausch mit anderen Gitarristen oder das Lernen über Videos., bzw. das Erarbeiten durch Erforschen....

Bücher habe ich einige von Peter Fischer, Kumlehn oder Sagmeister, aber eher Nachschlagewerke als didaktische strukturiert aufgebaut mit Lernstufen- und ziele.

Insofern sollte man erstmal für sich klären, ob man der "Buch-Lerntyp" ist.
Falls ja, dann ist sicherlich die Frage der Qualität eines Buches entscheidend und das jeweilige Lernziel.
Wenn man das Solospiel von der Picke auf lernen möchte und nur wenige Grundlagen hat, dann wäre aus meiner Sicht dem Buch der Vortritt zu geben, welches viel mit Hörbeispielen arbeitet, am besten mit Videotutorials gekoppelt. Damit das Gehör geschult wird und man zugleich auch sieht, wie das ganze geht.

Die Seitenzahl und die Menge die in ein Buch gestopft werden, müssen kein Indiz für Qualität sein.
Insofern kritisch prüfen, was man erreichen möchte , welcher Lerntyp man ist und wie, v.a. mit welchen Methoden bei der Vermittlung des Lernstoffes vorgegangen wird.

Grds. finde ich - genauso wie Powerslave - Video Tutorials eine super Sache, um ein Thema zu vermitteln. Insofern würde ich Online Kursen den Vortritt geben.

Wenn man das richtige für sich gefunden hat, sollte man auch bei einem bleiben und sich damit durch das Thema arbeiten. Das ist effektiver, wie eine unstrukturierte Sucharbeit durch YouTube.

VG
Oli
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Zwar etwas off topic, aber trotzdem irgendwie zu dieser Thematik passend: mich würden als Ergänzung und Inspiration Skype Lessons reizen. Von Pete Thorn über Guthrie Trapp zu weniger bekannten Namen, viele bieten das an. Hat das schon mal jemand hier in Anspruch genommen?
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Bücher helfen wirklich.

Am Meisten dem Autor und dem Verleger.

Mir haben sie auf der Gitarre noch nie geholfen.

Tutorials im Netz allerdings schon. Und gute Mentoren und viel Bühnenzeit am Meisten.
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

powerslave schrieb:
Zwar etwas off topic, aber trotzdem irgendwie zu dieser Thematik passend: mich würden als Ergänzung und Inspiration Skype Lessons reizen. Von Pete Thorn über Guthrie Trapp zu weniger bekannten Namen, viele bieten das an. Hat das schon mal jemand hier in Anspruch genommen?


Das bringt mich auf eine Idee:
Warum machen wir sowas nicht?
Ich würde mich gerne über Videokonferenz, etc. hier gitarristisch austauschen.
Lerne gerne dazu und freu mich, wenn ich auch ein bißchen was weitergeben kann.

Hätte da jemand Interesse?
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Videokonferenz...kann ich mir auch gut vorstellen, gebt mal Bescheid, wann es losgeht.

Zum Thema Bücher oder Tutorial. Meine Erfahrung ist, Tutorials bieten viel an Material, man muss aber erst mal wissen, wo man das richtige Material findet. Es gibt zu den Themen immens viel. Als Anfänger kann man sich etwas verirren, weil man vermeintlich das rRichtige findet.

Bücher haben mir schon geholfen. Aber auch nur deshalb, weil ich fundierten Unterricht hatte und mich mit meinem Wissen gezielt "weiterbilden" konnte. Mit Tutorials geht das natürlich auch. Ein Buch hat aber aus meiner Sicht den Vorteil,ist jederzeit verfügbar, ist aus einem Guss (die Themen bauen aufeinander auf), man muss sich keine Tutorialfetzen aus YT suchen. Bücher finde ich entspannender.
 
kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder eigener Meinung enthalten, der Genuss für Musiker ist unbedenklich
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

groby schrieb:
Steht im Internet.


Habe ich zumindest nicht gefunden. Nicht unter diesem Titel und mit den angegebenen Details (1100 Seiten, Chords Fotos usw.)

Aber egal, was das Anliegen des Autors dieses Beitrags war und was er erreichen wollte......wir werden es nicht erfahren.

Tom
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

little-feat schrieb:
Habe ich zumindest nicht gefunden. Nicht unter diesem Titel und mit den angegebenen Details (1100 Seiten, Chords Fotos usw.)
Die gesamte Info-Sammlung ist, was ich als erste zwei Treffer kriege.

little-feat schrieb:
Aber egal, was das Anliegen des Autors dieses Beitrags war und was er erreichen wollte......wir werden es nicht erfahren.
Vermutlich wollte er wissen, ob jemand das Buch kennt, weil er überlegt, ob er es kaufen soll.
Steht da.
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Vermutlich wollte er wissen, ob jemand das Buch kennt, weil er überlegt, ob er es kaufen soll.
Steht da.


Verdammt, so einfach war das!!!
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

groby schrieb:
[Vermutlich wollte er wissen, ob jemand das Buch kennt, weil er überlegt, ob er es kaufen soll.
Steht da.


ja dann poste hier dem armen Mann doch mal den Link zu dem Angebot.Er will das Buch doch KAUFEN.

Und ganz bestimmt keine Werbung dafür machen, wie ich bösartiger Mensch vermutet hatte.

Tom
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

Er hat den Link ja schon. Da hat er die Infos ja her.
Und er will nicht kaufen. Er überlegt zu kaufen. Er wollte Meinungen.
Steht doch da.



Was für ein unglaublicher Tread.
Unfassbar.
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

groby schrieb:
Was für ein unglaublicher Tread.
Unfassbar.


Ja, sehe ich auch so.
Nur noch eine kurze Bermerkung zum Thema, falls es dem Autor weiterhilft:

Ameisen, nachdem sie einen Herzschlag erlitten haben, fallen grundsätzlich nach links um.

Tom
Verfasst am:

RE: Kennt jemand dieses Buch: GUITAR SOLO

groby schrieb:
Er hat den Link ja schon. Da hat er die Infos ja her.
Und er will nicht kaufen. Er überlegt zu kaufen. Er wollte Meinungen.
Steht doch da.



Was für ein unglaublicher Tread.
Unfassbar.


Nur meine 2 cent:
Wir haben hier einen Account, der erstellt wurde, um mit dem ersten (und bisher einzigen) Beitrag erstaunlich ausführliche Lobpreisungen auf ein Lehrbuch zu hinterlassen.

Genau genommen: Er hat sich fünf Minuten vor dem Verfassen des Beitrags registriert.
Hat den Beitrag hinterlassen und sich anschließend keinen Millimeter mehr im Forum bewegt.

Es würde mich ausgesprochen stark wundern, ginge es hier auch nur um einen Promille mehr als um den Abwurf von Werbung.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.