Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Seite 8 von 10
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Peter Coura schrieb:
oneworldclub schrieb:
Ich habe die besten Erfahrungen mit dem RMC Piezo/Midi System gemacht:


Kann ich nur bestätigen, ist optimal aber in erster Linie für Nylon-Saiten.
.........Hab noch so eine Epiphone ohne Gräten im Laden,
macht Spaß, drauf zu spielen! (Aber zuhören??)
Peter


Hallo Peter, na ja, bei verschiedenen Godin und Frameworks Gitarren mit Stahlsaiten funktioniert rmc optimal...

Gruß, Paul
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

oneworldclub schrieb:
Teleman44 schrieb:
doc guitarworld schrieb:
@Rainer/Telemann44: Kannst Du Alu- oder Stahl-Griffbretter mit Radius machen?


Hi Doc,

nichts ist unmöglich: www.acmetall.com ....
Du hast ne PN, Gruß.


das macht mich jetzt aber neugierig ! infos ?

gruß, paul


Dann wirst Du wohl auf die Wildenburg kommen dürfen/sollen/müssen

Ich werde Rainer mal ein paar Eckdaten und Fotos zuschicken. Vielleicht
ist ein Alurohling so vorzubereiten, daß er zB. ein normales Holzgriffbrett
ersetzt oder aufgeleimt (Kunstharz?) wird ...

Tante Edit:

Rainer, ich glaube, wir besprechen das auf der Burg. Es ist wieder was dazwischen gekommen

Hier nun ein paar Apetizerbilder zu der Metamorphose der ehem. Harley Benton.
Die Späne müssen fallen, es macht Spaß, der Lady eine andere Frisur
zu verpassen ...:











































... to be continued! Sie sieht schon ganz anders aus. Ich hoffe, die
Gitarre auf die Burg mitnehmen zu können.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Ok, ich habe nicht JEDEN Post dieses Monsterthreads gelesen, aber -

bei zwei Bässen und einer Telekopie bisher gemacht:
ich habe die Bünde einfach abgeschliffen und damit die Füße des Bunddrahtes im Hals belassen.
An- und abschließend bei den Bässen fein geschliffen, Leinöl eingearbeitet (und dann wieder "ab"-gearbeitet).
Bei einem Baß wurde dann auf Wunsch des Besitzers zwischen den Bünden zusätzlich ein wenig mehr geschliffen (man sieht dies bei manchen Lauten), so daß flache Mulden mit fließenden Übergängen zu den ehemaligen Bünden entstanden.
Bei der Tele wurde das Griffbrett so geschliffen, daß ein Treppeneffekt entstand (es gab da einmal eine Grafit-Klampfe, bei der war das Griffbrett standardmäßig so). Also beispielsweise hinter dem Sattel, aufsteigend zum ersten Bund (dem Rest davon) und so weiter, bis zum 22. Bund.
Bisher - die Tele wird im zweiten Jahr so gespielt - klappt das ohne Einschränkungen und auch bei den Bässen hat noch Keiner gemault.

Die Abschleiferei ist vor allen Dingen bei eingefaßten Hälsen (binding) wesentlich einfacher, da beim Lösen der Bünde hier besonders leicht Beschädigungen entstehen, die man dann nur sehr schwer korrigieren kann.
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Hi Ihr "Andere-Wege-Geher"

Weil ich es seit langem mal geschafft habe, mich diesem Projekt
wieder zu widmen (Keller ist kalt!) und zudem ein kleines Video gefunden habe, wo
zwei Jungs auch noch mal den Umgang mit Lötkolben und Fretnipper
zum Entfernen der Bundstäbchen zeigen, hier mal was neues zum Thread:



Und wie es klingt, wenn ein Könner auf einer Fretless-E-Gitarre auf
einen E-Bow trifft, zeigen dieses Videos schön:





Cenk Erdogan - Türkei
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Am Samstag war es endlich soweit, ich holte ein Instrument ab, das mir
schon länger im Kopf rumgeisterte. Die Glissentar. 11 Saiten, Fretless
natürlich, ein Mischwesen aus Oud und Gitarre ... was für ein Spaß!
Vielen dank nochmals an Paul/oneworldclub, nicht nur für die Gitarre, sondern auch für den Kaffee



Was noch fehlt, ist diese hier:



Hat die schon jemand in den Händen gehabt?
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

doc guitarworld schrieb:
Vielen dank nochmals an Paul/oneworldclub, nicht nur für die Gitarre, sondern auch für den Kaffee


hey sven, freut mich dass das instrument ein gutes, neues zuhause hat...

grüsse aus kölle,

paul
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Ich habe vor ein paar Tagen auch was in Myspace gestellt.
www.myspace.de/walkonindigo - das war die Glissentar bei
Sunray, das haben wir im Mai 08 im Matisse aufgenommen.
Ich habe da über Guitar Rig 3, eine Endstufe und 2x 1x12"
gespielt. Das war ein trockener "Jazz Chorus" mit ein wenig Chorus.

@Paul: die neuen Beiträge mit Fretless Guitar gefallen mir sehr gut!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Hey Leute, bin neu hier und hab direkt ein paar fragen bezüglich fretless Gitarren. Erstmal muss ich sagen das ich es sehr interessant finde sich eine "normale" Gitarre in eine Fretless umzubauen, allerdings fehlt mir dazu das Geschick und die Handwerklichen Fähigkeiten, ich würde sicher nur irgendwas kaputt machen. Vor kurzem ist mir dann der Framus Custom Shop in den Sinn gekommen, die ja von sich selbst sagen das sie alles bauen was man will. Habe schon mal angefragt ob die Jungs überhaupt schon einmal eine Fretless Gitarre gebaut haben, also ob es eventuelle Erfahrungswerte gibt. Der Hauptgrund für meine Vorstellung einer Fretless Gitarre ist, das ich meinem Spiel mehr Gefühl geben will. Ich bin allerdings eher im Metal zuhaus, würde die Gitarre dann auch dort einsetzen wollen und frage mich, ob das überhaupt klanglich möglich ist. Oder ob man eine Fretless nur für andere Musikrichtungen einsetzen kann. Könnte mir da hier jemand weiterhelfen? Ihr habt ja schon recht viele Erfahrungen gesammelt, wäre super wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
Mit freundlichem Gruß
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Dr. Hasenbein schrieb:
Ich bin allerdings eher im Metal zuhaus, würde die Gitarre dann auch dort einsetzen wollen und frage mich, ob das überhaupt klanglich möglich ist.


Hi Hasenbein

das kann man so allgemein nicht beantworten.
Ausprobieren.

Man hätte sich sicher auch nicht vorstellen können, eine Querflöte in der Rockmusik einzusetzen, bis Ian Anderson und einige andere das Gegenteil bewiesen haben.

Ich würde mir unter keinen Umständen für ein Experiment gleich im Custom Shop eine Gitarre bauen lassen. Geht das Experiment in die Hose, ist die Gitarre nahezu unverkäuflich und du setzt einen Haufen Geld in den Sand.

Ein unbundierter Hals mit noch nicht geschlitztem Griffbrett an einem Stratkorpus sollte zum rantasten eigentlich erstmal genügen, meine ich.

Tom
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Dr. Hasenbein schrieb:
Der Hauptgrund für meine Vorstellung einer Fretless Gitarre ist, das ich meinem Spiel mehr Gefühl geben will. Ich bin allerdings eher im Metal zuhaus, würde die Gitarre dann auch dort einsetzen wollen und frage mich, ob das überhaupt klanglich möglich ist. Oder ob man eine Fretless nur für andere Musikrichtungen einsetzen kann. Könnte mir da hier jemand weiterhelfen? Ihr habt ja schon recht viele Erfahrungen gesammelt, wäre super wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
Mit freundlichem Gruß


Hallo Dr Hasenbein,

erst mal Willkommen im Land der aufgehenden Saite!

Zu a. dem Anspruch an das mehr an Gefühl bei einer/durch eine Fretless:

Ich glaube, eine bundlose Gitarre schafft lediglich einen erweiterten Horizont
hinsichtlich Ausdrucksmöglichkeiten und fremdartiger Sounds, so man denn
auch fleissig mit dem bundlosen Instrument übt bzw. häufig spielt.

Zu b. den Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Musikstilistiken:

Generell ist ja alles erlaubt, was gefällt, solange der kathegorische Imperativ nicht ausser acht gelassen wird Es ist nun so, dass die
fehlenden Bünde einen erhöhtes Maß an sauber geriffenen Tönen abverlangt.
Das geht vom Spiel auf Einzelsaiten bis hin zu max. Dreiklängen.
Wenn zB. ein Akkord, vor allem in Regionen oberhalb des 5. Bundes
(den wir uns einfach mal denken) gegriffen werden soll, kann es sein,
dass die erzeugeten Töne formal nicht ganz zueinander passen, es schief
klingt. So ganz 100%-ig bekommt es auch keiner hin, es ist immer nur eine lebendige Annäherung

Zum Thema Heavy und Fretless versuch es doch mal mit Bumblefoot (google!!!)
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

hey, erstmal vielen dank.
das man sauberer greifen muss, wenn man keine bünde als orientierung bzw tonale grenzen vorgegeben hat, hab ich mir schon gedacht. ich habe mir eben mal die WalkOnIndigo Myspace Seite angesehn, gibt es da einen song bei dem du (darf ich Du sagen?) eine Fretless benutzt? das ich mal ne vorstellung davon bekomme wie sowas dann klingt?
viele grüße
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Dr. Hasenbein schrieb:
hey, erstmal vielen dank.
das man sauberer greifen muss, wenn man keine bünde als orientierung bzw tonale grenzen vorgegeben hat, hab ich mir schon gedacht. ich habe mir eben mal die WalkOnIndigo Myspace Seite angesehn, gibt es da einen song bei dem du (darf ich Du sagen?) eine Fretless benutzt? das ich mal ne vorstellung davon bekomme wie sowas dann klingt?
viele grüße


Hey, gerne geschehen. Auf Myspace ist zur Zeit nur Sunray, eine Impro aus dem Matisse, mit der Glissentar aufgenommen. Und ich habe noch eine Aufnahme, da hörst Du reverse meine alte Fretless Strat ab ca. 20.50min:



Ich muss mal den Gig raussuchen, den ich kompl. Fretless gespielt habe

Im Thread sind einige sehr schöne Bsp., wie bundlose Gitarren klingen. Sehr schön ist die letzte Aufnahme mit der Surfretter, die der Paul auf seiner MySpace Seite präsentiert.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Aber es gibt doch sicherlich die Möglichkeit sich zum experimentieren eine halbwegs anständige Gitarre zu leisten und diese vom Gitarrenbauer fachmännisch umrüsten zu lassen...
Ich denke so kommst du sicherlich um einiges günstiger bei Weg als mit der Custom Shop Variante
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Eben auf Ebucht entdeckt: Godin Glissentar (Nr. 290292037193)
Wer mal was ganz anderes ausprobieren möchte, sollte zugreifen.
Die ist quasi neu. Mir macht meine noch jede Menge Spaß.

So, und das Surfretter-Problem scheint ja auch bald gelöst zu sein ...

@dr. hasenbein: falls Du Dir im Custom Shop oder beim Gitarrenbauer
eine Fretless hast bauen lassen und nicht mehr benötigst, kannst
Du a. diese hier in den Kleinanzeigenmarkt stellen oder aber auch bei
www.unfretted.com, dem Forum für das bundlose Leben in Europa und USA.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

So eine Fretless wäre auch ein super Kandidat für alternative Tunings. Ich hab in Kanada mal einen gesehen mit einer Fretless, und der hatte die auf C-D#-C-D#-C-D# gestimmt. Klang ziemlich interessant.
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

carthage schrieb:
Ich hab in Kanada mal einen gesehen mit einer Fretless, und der hatte die auf C-D#-C-D#-C-D# gestimmt. Klang ziemlich interessant.


Hi,

das werde ich mal ausprobieren, es ist nämlich eine Godin Fretless Multiac aus Quebec unterwegs zu mir.

Ich habe dazu noch was schönes für die gefunden, die sich nichts drunter vorstellen können:



 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Ihr seid krank! :D
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.