Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Hallooo,

Das ist der Zweite Bau, der läuft schon wesentlich besser.

Allgemein:

24 Bünde
648 Mensur

Body:

Mahagoni
Ahorn Decke

Hals:

Mahagoni
oder
Mahagoni + Bubinga + Ahorn + Bubinga + Mahagoni (ist noch im Rohzustand, dad Publikum entscheided welcher Hals genommen wird )
Ebenholz Griffbrett

Hardware:

Schaller Locking Mechaniken
Seymour Duncan sh-4 (Bridge) <---- Werden beide mit Push-Pulls gesplittet
Seymour Duncan sh-2 (Neck) <----
Schaller Fintune Saitenhalter
Schaller Roller Bridge












Allerdings muss ich Inlay Löcher bohren noch lernen

Kritik und Fragen sind sehr Willkommen!
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Hi,

Ein Update. Da Das Efach mit Magneten festgehalten wird, kann ich den Deckel durch die kleine Einfräsung leicht mit dem Finger rausheben.
Hat sonst alles super geklappt.

Fragen und Kritik!!!









Mfg,

Jarle
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Hi,

wirkt schon wesentlich eleganter als der Vorgänger!

Ich hätte vielleicht den Cut-away weiter ausgeschnitten. Das müsste man mal schauen...

Und sonst? Die Kniescheibe als Kopfplatte!

Mach weiter! Wir haben keine Ahnung, aber schauen gespannt zu!

P.S: Ach so! Wie dick ist denn der Korpus? Wirkt ziemlich massiv!
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Sieht ja fast noch cooler aus als die Erste ... Respekt!
Die Inlay-Positionen find ich schlichweg genial! Und auch Praxis-gerecht!
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Hi,

Ja, Vorbild war eine Framus Panthera.

Der Body ist insgesamt 6cm Dick. 4cm Mahagonie, 2 cm Ahorn. Allerdings hat er Hohlkammern, und die Decke wird noch gewölbt. Dann klappt das
Das mit dem Cutaway hat mich auch geärgert, es waren eign nur 22 Bünde geplant, jetzt sind aber 24 geworden....aber Ich denke durch die Wölbung sollte man auch im 24. Bund spielen können.

Danke, am 12. Bund muss auch noch irgendwas hin...

Achja, Halstasche ist gefräst! Passt alles super







Grüße,

Jarle
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Ist der Hals eingeleimt?
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Nein, der wird geschraubt.
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Tolles Projekt, alle Achtung Kommt da später noch etwas Farbe drauf, oder bleibt die Lady auch natur?

Warum schraubst du den Hals, ist das einleimen zu schwierig, oder machtst du das aus praktischen Gründen, von wegen schnellem Halswechsel usw?

Wirklich schön, Hut ab
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Einleimen macht mMn keinen Sinn. Der Sustain-Unterschied ist mehr Gerücht als Tatsache wenn die Verschraubung sauber gemacht ist.
Der Vorteil: Man kann den Hals schnell wechseln, bei Bedarf auch nachbearbeiten und eine Verschraubung ist tatsächlich einfacher zu machen.
Der einzige Nachteil kann sein dass der Hals in hohen Lagen nicht so zugänglich ist. Man muss das ja aber nicht so ungeschickt wie bei der Stratocaster & Telecaster machen. Siehe z.B. Framus & Godin.

Hat eigentlich jemand Infos/Bilder/... von der genauen Framus-Halsverschraubung? 2 Schrauben hinten und wo sind die anderen 2? Unter dem Hals-PU?
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Tümmüh schrieb:
Hat eigentlich jemand Infos/Bilder/... von der genauen Framus-Halsverschraubung? 2 Schrauben hinten und wo sind die anderen 2? Unter dem Hals-PU?


http://www.guitarworld.de/forum/was-fehlt-framus-t9793,start,18.html#91388


 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Oh, dankeschön.
Wundert mich trotzdem dass Framus so unbeliebt ist. Bei PRS regt sich keiner darüber auf dass man den Halswinkel nicht verstellen kann ;)
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

da habt ihr die Frage ja schon beantwortet

Achso, die Dame wird geölt, keine Farbe.
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Japp, das passt!

Nochmal zur Verschraubung, ich nehme an Du hast 4 Schrauben von hinten durch den Korpus eingeplant, also Fender-like, oder? Anders würde es nach meinem Verständnis gar nicht funktionieren, wenn ich mir die Bilder anschaue.
Warum hast Du Dich gerade dazu entschieden? Hast Du über die Framus-Verschraubung oder einleimen als Alternative mal nachgedacht? Was sprach für Dich dann dagegen?
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Tümmüh schrieb:
Einleimen macht mMn keinen Sinn. Der Sustain-Unterschied ist mehr Gerücht als Tatsache wenn die Verschraubung sauber gemacht ist.


Da gebe ich dir absolut recht - ich hab ja nun eine Les Paul Replica neu in meinem Besteck, mit geschraubtem Hals und einem Gewicht von nur 3,6 Kg. Das Teil hat mächtig viel Sustain, schwingt und singt sehr sweet, das es einen umhaut - ich hatte halt Glück und hab ne wirklich Gute erwischt Wieviele Gibsons hatte ich schon in der Hand, die irgendwie gar nicht gut rüberkamen.

Nun denn, der wahre Les Paul Fan schwört eben auf eingeleimte Hälse - es ist eben schon ein wenig Voodoozauber.....
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

Tümmüh schrieb:
Japp, das passt!

Nochmal zur Verschraubung, ich nehme an Du hast 4 Schrauben von hinten durch den Korpus eingeplant, also Fender-like, oder? Anders würde es nach meinem Verständnis gar nicht funktionieren, wenn ich mir die Bilder anschaue.
Warum hast Du Dich gerade dazu entschieden? Hast Du über die Framus-Verschraubung oder einleimen als Alternative mal nachgedacht? Was sprach für Dich dann dagegen?


Jap, Fender-like. Entwerder mit Halsplatte, oder ohne. Muss ich mal gucken, den die normalen "Fender" Halsplatten sehen richtig bescheiden auf der Dame aus..
Ich hab nie über einen verleimten Hals nachgedacht. Das kommt für mich einfach nicht in Frage....
Die Framus Variante wäre nicht schlecht, alledings weiß ich nicht ob dad mit der Dicke meine Korpusses hinhaut... mal schaun was da noch geht :P
Die Argumente gegen die Leim Variante stehen ja oben.

Grüße

de Jaaarle
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

So, da hab ich mal weiter gemacht

Decke ist gewölbt und das Tigarin Inlay wurde vorbereitet, aber seht am besten selbst!





LG,

Jarle
Verfasst am:

RE: Gitarrenbau Nr2 dad Tigaaarin ;)

so, habe das Halsprofil gemacht. Ich wollte diesmal, ganz im Gegensatz zur anderen Gitarre, ein ziemlich dünnes Halsprofil machen. Sollte ein C werden.
Allerdings ist es jetzt ziemlich knapp geworden. Könnte das Probleme geben? Bräuchte eure Hilfe
12. Bund 2.0-2.1
7. Bund 1.8-1.9
5. Bund 1.7-1.8

Photos stell ich heut Abend rein.

Danke für die Antworten

Jarle
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.