4 oder 8Ohm?


A
Anonymous
Guest
Moin,
ich besitze eine 2x12er Dumble-Clone Box von Fargen mit 2 Celestion G12-65, die einzeln jeweils 16Ohm haben=8Ohm am Amp (Ceriatone Overtone Special=Dumble Clone).
Jetzt möchte ich gern die speaker mal wechseln und zwar jeweils eine 8Ohm-Version einbauen. Das wären bei gleicher Verkabelung nach Adam Riese 4Ohm am Verstärker.
Nun die Frage: Macht sich ein anderer Lastwiderstand am Verstärker klanglich bemerkbar, soll heißen klingt eine 4Ohm Box tendenziell anders als eine 8Ohm Box ? In diesem Fall halt eine 2x12-Bestückung. Natürlich färben die Speaker den Klang, aber das möchte ich außen vor halten.
Der Ceriatone bietet die Möglichkeit auf 4, 8 und 16Ohm umzuschalten.
Die neuen speaker wären ein EVM 12L und ein Celestion Classic Lead 80 . Wer hat da schon Erfahrungen sammeln können und mag berichten?
Gruß aus Oldenburg
Jens
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.588
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
Hi

hab keine Erfahrungen aus 1.Hand , aber schon des öfteren
gehört/gelesen das es Unterschiede geben soll.
Gleiches behauptet hier Kollege Blues Verne (nach unten scrollen)

http://www.guitarworld.de/forum/neue-sp ... rt,18.html

Bei 2x8 Ohm Speakern hast du ja sowieso die Möglichkeit
beide Anschuß Möglichkeiten (seriell/parallel) auszuprobieren

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
Ich bin der Meinung, der Unterschied ist nicht im deutlich hörbaren Bereich und nicht unbedingt eine Verbesserung. Übrigens klingen dabei nicht die Speaker anders, sondern der anders arbeitende AT.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten