6-string in 12-string umwandeln.


A
Anonymous
Guest
Tach! Hat irgendjemand hier ne Idee ob es prinzipiell möglich ist eine normale 6-string e-gitarre in eine 12-string e-gitarre umzuwandeln?
Die bodys und Tonabnehmer scheinen ja bei beiden varianten gleich bleiben zu können. Der Hals einer 12-string is etwas breiter, vielleicht am body was abfräsen...
Das schwierigste scheint mir die seitenbefestigung am steg oder wie das bei ner e-gitarre heißt. und ne tune o matik bridge sieht für ne 12-string natürlich auch anders aus.
Ich suche nämlich ne 12-string e-gitarre bis 200 euro.( sind immerhin 400 mark gewesen..)(vor allem zum üben,über kopfhörer.. meine western- macht schon ganz schönen krach...)
am besten mit 2 humbuckern. und im 6-string bereich gibts ja inzwischen alle preisklassen.( obwohl ich mich schon frage was es bringt wenn in nem Laden 100 Klampfen stehen von denen die eine hälfte gleich klingt und die andere auch, und niemals EINE! 12-string oder doubleneck.. oder gar baritone![:0]

Vielleicht habt ihr ja ne idee wo man ersatzteile kaufen kann
oder ähnliches.
Ach ja für alle die’s noch nicht wissen ne 12-string is eine Gitarre mit 12 saiten die wie ne Gitarre klingt und nicht wie ne Klampfe.
Und bitte keine blöden Bemerkungen von dicken Kielern!! Ich hoffe ich beleidige hier niemand ungewollt. Schööh!
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Lakks
Tach! Hat irgendjemand hier ne Idee ob es prinzipiell möglich ist eine normale 6-string e-gitarre in eine 12-string e-gitarre umzuwandeln?
Die bodys und Tonabnehmer scheinen ja bei beiden varianten gleich bleiben zu können. Der Hals einer 12-string is etwas breiter, vielleicht am body was abfräsen...
Das schwierigste scheint mir die seitenbefestigung am steg oder wie das bei ner e-gitarre heißt. und ne tune o matik bridge sieht für ne 12-string natürlich auch anders aus.
Ich suche nämlich ne 12-string e-gitarre bis 200 euro.( sind immerhin 400 mark gewesen..)(vor allem zum üben,über kopfhörer.. meine western- macht schon ganz schönen krach...)
am besten mit 2 humbuckern. und im 6-string bereich gibts ja inzwischen alle preisklassen.( obwohl ich mich schon frage was es bringt wenn in nem Laden 100 Klampfen stehen von denen die eine hälfte gleich klingt und die andere auch, und niemals EINE! 12-string oder doubleneck.. oder gar baritone![:0]

Vielleicht habt ihr ja ne idee wo man ersatzteile kaufen kann
oder ähnliches.
Ach ja für alle die’s noch nicht wissen ne 12-string is eine Gitarre mit 12 saiten die wie ne Gitarre klingt und nicht wie ne Klampfe.
Und bitte keine blöden Bemerkungen von dicken Kielern!! Ich hoffe ich beleidige hier niemand ungewollt. Schööh!
</td></tr></table>

Schönen guten Tag auch!

Naja, das du schonmal den Unterschied zwischen einer 6 und 12 String so profund dargelegt hast, muß man dir ja helfen.
Elektronik ist, wie du schon schrubst identisch mit 6String Sachen. Beim Hals geht’s dann los: der kann breiter sein, was besser für’s greifeln ist, muß aber nicht, siehe Gibson Doubleneck: identische Hälse, bis auf die Kopfplatte latürnich. Wenn du eine Tune-o-Matic bspw. benutzten willst, dann suche eine mit ungekerbten Reitern, und mach halt 2 anstatt von einem rein, wobei, laß es lieber machen wenn du nicht wirklich sicher bist was du tust, das sprt Ärger, genauso wie beim Sattel.
Frag mal bei www.rockinger.de nach, da geht bestimmt was.

Übrichens: der Unterschied zwischen 6 und 12, der sie für mich sehr uninteressant ist ist folgender: es verstimmt sich dauernd, bzw. man kann sowas nie stimmen (jaja, jetzt gebt’s mir nur mit Nashville Tuning,-)), kopflastig und man muß doch schon mehr Kraft beim greifen aufwenden.

Was der Scheiß mit den Kielern soll geht mir nich in die Birne, aber wenn ich Nachrichten sehe, verstehe ich sowieso nix mehr.
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Lakks
...vor allem zum üben,über kopfhörer.. meine western- macht schon ganz schönen krach</td></tr></table>

Damals als der Westen noch wild war wurden 12strings aus genau dem Grund entworfen...die Gitarristen wollten lauter sein und es gab noch keine ausreichenden Verstärker...gut hat sich ja in den letzten 100 Jahren prinzipiell nicht viel an der Sachlage geändert, zumindest von Seite der Gitarristen her *lol*

so long
Ace

Those who live by the sword get shot by those who don’t
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
Kann unter Umständen ne ziemlich schlechte Idee sein. Immerhin ziehen dann 12 statt 6 Saiten an dem Hals. Wenn der Hals eher von der billigen und schwachen sorte ist bekommst du dann schnell Probleme!
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Hallo,

eine 12 String hat mindestens einen 48mm breiten Sattel. Zeichne Dir mal 12 Saiten auf einer Breite von 42mm und Du wirst fest stellen, daß die mit normalen Fingern kaum mehr zu greifen sind.
In den 60er Jahren haben viele Tanzmusiker die H und E Saite gedoppelt . Sie haben dazu 2 Löcher in die Kopfplatten ihrer Strats gebohrt, weil es noch keinen Chorus gab.
Wenn man sie heute fragt, sagen sie: "...War keine gute Idee!"
:D

Grüße aus dem milden Westen.

W°°
 
A
Anonymous
Guest
Also ich kann jedem nur mal raten wirklich mal auf einer 12-string zu spielen!Natürlich sind die lauter.Aber der Witz der Sache liegt vor allem in dem Effekt der vor allem von den hohen Seiten ausgeht (Doppelsaiten) Wie bei einem Accordeon wo mehrere Stimmzungen für einen Ton da sind gibt sich je nach Stimmung der beiden Saiten ein anderer Klang. und bei e-gitarren leichter chorus effekt oder sogar vibrato. Und In Klavieren sind schließlich auch mehrere Saiten für einen Ton zuständig. sonst würde das ziehmlich beknakkt klingen..
Das mit dem nicht stimmen gehen versteh ich immer nich ganz. Natürlich muss man beim spielen darauf achten dass man in der richtigen stärke die saiten drückt. is doch bei jedem Saiteninstrument so. Nashville Stimmung?
Das hab ich doch schon mal als kleiner Junge gemacht als ich die tiefen töne nich mochte.
Man kann natürlich vieles ausprobieren.

Und wegen der höheren Zuckkraft... Das sagen meist diejenigen die auf ihrer Gibson die stärksten Saiten nehmen und mit den barregriffen ihre finger maltträtieren ;-)

Ich glaub ich guck mal nach ner 12-string e gitarre. bei ebay sind 12 saitige sogar oft billiger.... Nur schade dass dort fast nur noch Sammler jeden mist aufkaufen und die Preise hoch treiben..
 
 

Oben Unten