ATT Little Willie


A
Anonymous
Guest
Hab heut noch ne Rari an Land gezogen, einen ATT Little Willie Combo im Snakeskinanzug. Hatte ja bereits 2 von den Teilen. Iss im Mom allerdings defekt und ich denke es sind nur die Röhren, ma gugge...........

Machs gut und komm gut rüber gelle :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Magman":1p1e3qee schrieb:
Hab heut noch ne Rari an Land gezogen, einen ATT Little Willie Combo im Snakeskinanzug.


Von dem Little Willie habe ich schon recht viel gehört, konnte bisher aber noch nie einen testen. Könntest du den Amp bitte mit ein paar Worten beschreiben?

Gruß
Björn
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.562
Lösungen
1
Bjoern":3h5xssm2 schrieb:
Von dem Little Willie habe ich schon recht viel gehört, konnte bisher aber noch nie einen testen. Könntest du den Amp bitte mit ein paar Worten beschreiben?

Ich hatte mal einen und fand den S C H E I S S E E E E E !!!!!!

No low end, briztel Highs, k a c k e ! ! !
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Bei dem Zeug, Rübe, was Ihr Frankfurter Euch da reintut, diesen vergorenen Apfelsaft nämlich, da ist diese Äußerung wirklich kein Wunder" :

gitarrenruebe":12qa71ue schrieb:
bretzel, Hicks, k a c k e n ! ! !

Ins Hochdeutsche übersetzt soll das wohl heißen: Hicksen beim Bretzelscheißen, oder? :lol:
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.562
Lösungen
1
frank":2p1ff6nq schrieb:
Bei dem Zeug, Rübe, was Ihr Frankfurter Euch da reintut, diesen vergorenen Apfelsaft nämlich, da ist diese Äußerung wirklich kein Wunder" :

gitarrenruebe":2p1ff6nq schrieb:
bretzel, Hicks, k a c k e n ! ! !

Ins Hochdeutsche übersetzt soll das wohl heißen: Hicksen beim Bretzelscheißen, oder? :lol:

Richtig. Wir scheißen immer in Bretzelform und verkaufen die Dinger dann in kleinen Verkaufsständen in Hannover.
 
A
Anonymous
Guest
Naja, also scheiße fand ich den ATT vom Sound her nicht, es kommt halt immer darauf an wie und was man damit spielen möchte! Die Verarbeitung ließ allerdings zu wünschen übrig! An allen beiden, die ich hatte waren die Röhrensockel von schlechter Qualität. J.R. hat mir die Teile überarbeitet und von da an waren sie robust. Ich denke der, den ich jetzt habe hat das gleiche Problem.
Der kleine Willie wurde von Jürgen Erkel in Zweibrücken entickelt ist ein handverdrahteter Class A Verstärker und hat in dieser Ausführung (LW30-12) 30 Watt und einen 12" VOX Bulldog Speaker. Seine äußere Erscheinung ist sehr hübsch und kommt boutiquemäßig rüber. Alleine schon die Frontbespannung mit beigem Geflecht ist sehr hübsch.
Vom Sound her liegt der Little Willie zwischen VOX AC 30 und Fender Tweed. Also ein idealer Amp für Blues bis Bluesrock.
Je nach Röhrenbestückung bleibt der Willie lange clean, oder kommt eben früh in die Sättigung. Klingt mit Strat, Tele, oder P90 bestückter Gitarre sehr gut - Humbucker mag er nicht so gerne, dann wirds schnell bröselig.
Lautstärketechnisch gibt es keine Probleme, er kann sehr laut sein wenn man das möchte. Nicht umsonst ist der Willie sehr beliebt bei Harpspielern - oberamtlicher Sound! Diese Amps wurden nur in kleiner Auflage produziert und erreichen heute nicht selten Gebrauchtmarktpreise über der 1000er Grenze!

Hier die techn. Daten des ATT LW30-12:

Typischer 1-kanal Vollröhren (Class A) Amp mit 30 Watt
2 x ECC83 in der Vorstufe
4 x EL84 in der Endstufe
Bass, Treble- und Volumeregler
4,8 und 16 Ohm Speakerausgang


Bluesigen Start ind Neue :cool:

Magman
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.562
Lösungen
1
Magman":j8fnuzrc schrieb:
Seine äußere Erscheinung ist sehr hübsch und kommt boutiquemäßig rüber. Alleine schon die Frontbespannung mit beigem Geflecht ist sehr hübsch.
Stimmt, und leicht isser.

Magman":j8fnuzrc schrieb:
Vom Sound her liegt der Little Willie zwischen VOX AC 30 und Fender Tweed.
Damit tust Du den Klassikern aber keinen Gefallen. Ich fand, der ATT sah aus wie Boutique und klang aber nicht so. Röhrenwechsel hat nix gebracht, Schaltung war in Ordnung (also nix kaputt). Und der Amp klang so wie er heißt, wie´n kleiner Willi.

Magman":j8fnuzrc schrieb:
Also ein idealer Amp für Blues bis Bluesrock.
In meinen Augen und Ohren der ideale Amp für Pete Townshend.

Magman":j8fnuzrc schrieb:
... und erreichen heute nicht selten Gebrauchtmarktpreise über der 1000er Grenze!
:shock:

Maggy, lass Dir den Amp von mir nicht vermiesen. Ich hatte halt einen, der war furchtbar. Ich freue mich, wenn Du einen Amp gefunden hast, der Dir gefällt und der ehrlich den Saarland-Blues aus dem Speaker haut. Viel Spass damit - welcher Amp ist derzeit Deine Nr. 1?
Zenamp, Carvin oder der kleine Willi?

Guten Rutsch ins neue Jahr
 
A
Anonymous
Guest
gitarrenruebe":1ez1b5zf schrieb:
Maggy, welcher Amp ist derzeit Deine Nr. 1?
Zenamp, Carvin oder der kleine Willi?

Guten Rutsch ins neue Jahr

Den guten Rutsch wünsche ich dir auch - aber nicht wörtlich nehmen gelle ;-)

Also, der Carvin hat es mir echt angetan und ich liebe nun wieder die Röhrchen :lol: Ich lass ihn allerdings im Combogehäuse, denn so ist er ideal für kleinste Gigs! Ich werd demnächst mal ein Peavey Classic 30 Top und nen Koch Studiotone testen. Ich hab ja nun ne neue 2x12" Box im Fenderstyle und da muss'n passendes Top drauf.
Den Zenamp behalte ich natürlich, denn ich liebe ihn nachwievor.
 
 

Oben Unten