Aufnahme von Gesang


A
Anonymous
Guest
Guten Morgen zusammen,

mit dem Computer kann ich zuhause schon wirklich amtliche (das sagt man so in Musikerkreisen) Aufnahmen machen...instrumental! Was mir noch fehlt ist eine Möglichkeit den Gesang aufzunehmen.
Ich möchte da kein Vermögen ausgeben, da ich ja im wesentlichen Gitarrist bin, aber der Sound des Gesangs sollte auch nicht gegenüber der Instrumente abfallen.
Klar, man braucht ein Mikro und einen Preamp....Aber mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Ich denke, dass es da auch preislich so eine Schallmauer gibt, wo man sagen kann: wenn du z.B. in der Preisklasse bis xxx EUR ausgibst, hast du ein vernünftiges Ergebnis, danach muss man schon VIEL mehr anlegen, um noch Unterschiede ausmachen zu können.

Danke!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Mr Scary,

ich nehme den Gesang für meine "Audio-Notizen" mit dem Mikro was ich nun mal sowieso habe, naemlich einem SM58 auf. Das ist nicht optimal, weil ein Kondensator Mikrofon natuerlicher usw usw klingt aber da habe ich nunmal (noch) keins.

Wenn Du ebenfalls ein Live-Mikro hast probier doch einfach mal damit rum. Was oft vergessen wird beim Home Recording: Der Raum klingt!!
Also Gesangsaufnahmen bei mir am Schreibtisch in großem Zimmer klingen anders als im engen Flur... (ich sag anders und nich besser weil das ja immer Geschmackssache ist)
Aber in dieser Richtung wuerde ich auf jeden Fall mal rumprobieren...

Gruß - mt
 
A
Anonymous
Guest
Hi

Der richtige Preamp macht schon vieles von einem schlechte Mic wett. Ich empfehle grundsätzlich das USB Audio- Interface "Tascam US-122" für 200 Ocken hast du da alles, was man braucht, sogar InstrumentenInputs für nicht-aktive PUs, 48V Phantompower für die Kondensatormics usw... Grundsätzlich braucht es nicht ein Kondensatormic zu sein, wenn du jedoch eins kriegen kannst, dann schag zu (hier gilt: billig ist nicht gleich gut) Für ein "amtliches" Gesangskondensatormic solltest du schon mindestens 200€ ausgeben. Dynamische Gesangsmics sind nicht unbedingt schlechter. Natürlich. Profis hören (unter Studiobedingungen) den Unterschied aber ich behaupte mal, 99% der Menschheit nicht. Hier kann ich dir AKG empfehlen. mit 100 Euro dürftest du da schon gut dabei sein.

Insgesamt musst du also für eine recht ordentliche Gesangsaufnahme 300 Euro aufwärts investieren.

Schöne Grüße
chris
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Informationen.
Als ich mich in ein paar Musikläden schlau machen wollte, haben die darauf bestanden, dass man auf jeden Fall mindestens einen Komp. etc. für die vernünfitge Aufnahme bräuchte, so in Richtung MIndPrint (EnVoice) oder Track One von SPL...das hat der Tascam ja nicht. Sind das dann schon die feinen Unterschiede, die in meine Homerecording Studio nicht so sehr auffallen, oder der deutliche Unterschied?
 
A
Anonymous
Guest
Mr Scary":3jntww4f schrieb:
Danke für die Informationen.
Als ich mich in ein paar Musikläden schlau machen wollte, haben die darauf bestanden, dass man auf jeden Fall mindestens einen Komp. etc. für die vernünfitge Aufnahme bräuchte, so in Richtung MIndPrint (EnVoice) oder Track One von SPL...das hat der Tascam ja nicht. Sind das dann schon die feinen Unterschiede, die in meine Homerecording Studio nicht so sehr auffallen, oder der deutliche Unterschied?

Hi,

naja, die wollen Dir gleich was edleres verkaufen, als Du vielleicht anfangs brauchst. verdienen sie eben mehr dran.

beim Micro gibt es ab 100 Euro schon brauchbare Großmembrankondensatormikros, dank Fertigung in russland oder China.

Google doch mal nach
Studio projects B1 (ca 120 Euro incl. Spinne)
Oktava MK 219 (ca 120 Euro, glaube ohne Spinne)
Oktava MK 319 (ca 140 euro, glaube ohne spinne)
T-Bone SC 450 (ca 100 Euro incl. Spinne)
vom Music-Store oder so die Mikro-eigenmarken (Fame, Hi-Tec) sind auch ganz ok im low-Cost-Bereich, das ist auch alles China-Fertigung.

Bei den Preamps gehts auch so um 100 Euro los:
Presonus Tube pre (ca 110 Euro)
Studio Projects VTB 1 (ca 170 Euro)
Art Tube MP, dbx mini-pre (beide afaik ca 150 Euro)

Am besten in einem großen laden testen und kaufen oder mit Rückgaberecht z. B. online kaufen!
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
6K
Anonymous
A
 

Oben Unten