Aufnahmen mit Guitar rig


Lefthand George
Lefthand George
Well-known member
Registriert
15 Januar 2005
Beiträge
102
Ort
kurz vor dem Allgäu ...
Hallo Ihr Daheim-Aufnehmer ;-)

ich weiß nicht, ob das schon irgendwo (100 mal) erwähnt wurde - gefunden hab ich's nicht:

Wie muss man die Gitarre in den Rechner spielen, um mit Guitar rig aufzunehmen? Direkt in die Soundkarte/das Audio-Interface? Über einen Vorverstärker? Über ein Mischpult?

Danke schon mal fürs Mitteilen Eurer Erkenntnisse!

George
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hallo...
Über den, mit der Originalsoftware mitgelieferte, Fußcontroller und dann rein ins USB2...!!! ...!!!

f87a50fcce.jpg
 
A
Anonymous
Guest
Hi George,

www.nativeinstruments.de":27p9vd0q schrieb:
Der geniale Fußcontroller mit integriertem Audio- und MIDI- Interface macht GUITAR RIG 2 zu einem völlig unkomplizierten "Plug & Rock"-System.

will so viel heißen wie, man schließt seine Gitarre am mit im Paket enthaltenen Fußschalter an und dieser wird dann per USB mit dem Rechner verbunden. Zumindest ist dies der einfachste Weg.

Gruß,Nils
 
A
Anonymous
Guest
hi

wenn du den Fußschalter nicht hast, dann kannst du die gitarre auch einfach über dein Audiointerface mit dem Rechner verbinden.
Preamp und so weiter übernimmt eh die Software.

Gruß
Chris
 
Lefthand George
Lefthand George
Well-known member
Registriert
15 Januar 2005
Beiträge
102
Ort
kurz vor dem Allgäu ...
Hey, vielen Dank für die schnellen Antworten! :-D

Solrac schrieb:
wenn du den Fußschalter nicht hast, dann kannst du die gitarre auch einfach über dein Audiointerface mit dem Rechner verbinden.
Preamp und so weiter übernimmt eh die Software.
/quote]

Das ist gut zu wissen. Ich hab' das Guitar rig nämlich noch nicht, wollte aber gern mal die Demoversion ausprobieren, und das muss ich natürlich ohne den Fußschalter tun.

George
 
A
Anonymous
Guest
ich glaube es gibt sogar eine Kaufversion ohne Footcontroller, die ca. 100Euro günstiger ist. also du brauchst ihn definitiv nicht.

gruß
Chris
 
A
Anonymous
Guest
mhh aber ohne fusschalter? Das ist dooooooof.
Ich gönn mir Guitar rig 2 bald mit den Controller dabei. ISt immerhin eine DI box UND eine gute Soundkarte ( bei der die meisten unter 8ms Latenz haben ).

Also wenn du dir das kaufst nehm das ding dabei ;)!
 
A
Anonymous
Guest
Marcel D.":2uryf2rq schrieb:
Ist immerhin eine DI box UND eine gute Soundkarte


Hi, ich finde auch das man sich mit dem Controller einiges
an Ärger sparen kann Natürlich nur für den Fall, dass
man sich am Computer noch keine highend Soundkonfiguration
geleistet hat... mit meiner Soundkarte hier war das testen von
Guitar Rig eine Lachnummer... ;-)

Nils
 
Gilliw
Gilliw
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2003
Beiträge
89
Also du brauchst , den Wuschels Asio 1.80 Treiber(Latenz 11ms) und ein Kabel 3,5 Monoklinke auf 6,3er Monoklinke . Dann kann man fürs Homerecording ganz gute Aufnahmen erziehlen , auch mit Onboard Soundkarte . Da der neue Treiber, der bei Guitarrig mitgeliefert wird auch zuviel Ressoucen schluckt .
 
Lefthand George
Lefthand George
Well-known member
Registriert
15 Januar 2005
Beiträge
102
Ort
kurz vor dem Allgäu ...
Gilliw":3brmyo6q schrieb:
Also du brauchst , den Wuschels Asio 1.80 Treiber(Latenz 11ms) und ein Kabel 3,5 Monoklinke auf 6,3er Monoklinke . Dann kann man fürs Homerecording ganz gute Aufnahmen erziehlen , auch mit Onboard Soundkarte . Da der neue Treiber, der bei Guitarrig mitgeliefert wird auch zuviel Ressoucen schluckt .

Moment, moment, nochmal ganz langsam zum Mitmeißeln ...

Könntest Du das vielleicht nochmal für schlichtere Gemüter erklären?
;-)

Danke!

George
 
Gilliw
Gilliw
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2003
Beiträge
89
HI ,

das hier runterladen .

Ein Mono Kabel 6,3mm auf 3,5 mm besorgen und in den Mic eingang von der Soundkarte stecken .
Beim Guitarrig den Asio Treiber als Ausgabegerät angeben , ggf. mußt du mit den Treibereistellungen wegen der Latenzzeit experimentieren .[/url]
 
A
Anonymous
Guest
Gilliw":2hxgk7xc schrieb:
Ein Mono Kabel 6,3mm auf 3,5 mm besorgen und in den Mic eingang von der Soundkarte stecken .

Hallo, ein neues Kabel braucht es gar nicht unbedingt,
besteht ja auch die Möglichkeit einen Adapter für vorhandene
Kabel zu verwenden:

z.B. hier, kostet 75 ct
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

hat man bei dem Adapter keinen Qualitätsverlust!?

Müsste man doch auch über den Line In der Soundkarte betreiben können, der Eingang hat soweit ich weiß ne bessere Qualität..

Gruß
Seb
 
Gilliw
Gilliw
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2003
Beiträge
89
Kannst auch Line In nehmen , aber bei mir ist es der Mic , da mein Line In von der TV besetzt ist .
Wenn der Asio Treiber nicht funktioniert , da es ein neuerer ist, sagt bescheid, dann lade ich den alten hoch , der ist noch einfacher zu bedienen.
 
 

Oben Unten