BEHRINGER V-AMPIRE LX-112 vs. VOX AD30VT


A
Anonymous
Guest
Tach zusammen,
Ich besitze zum üben einen Behringer XV Amp. Da mir die Kopfhörer Spielerei aber auf den Sack geht, möchte ich mir einen kleinen Modeller Combo, ausschließlich für den Hausgebrauch bei niedriger Zimmerlautstärke zulegen. Obige Teile habe ich in die engere Wahl gezogen. Ich spiele übrigens nur Strats.
Wichtig sind mir vor allem Fendrige Blues Sounds so Richtung SRV, aber auch Marshall Blues Sounds Richtung Robin Trower :).

Behringer:
Stereo, viele Speicherplätze, 12" Speaker, beliebig kombinierbare Effekte.
Externe Box anschließbar. Nur klingt mir der XV Amp etwas zu steril nach Plastik (auch über einen Amp gespielt, also ohne Kopfhörer), deshalb hab ich als Alternative noch an den VOX gedacht:
Leistung reduzierbar auf 1Watt (kommt mir u. den Nachbarn sehr gelegen), soll für einen Modeller einen warmen Sound haben.
Nachteil: nur 10" Speaker, was aber angesichts der Lautstärke mit der ich übe, egal sein sollte. Nur zwei Speicherplätze u. nur festverdrahtete Effekte. Teurer als der V-Ampire.

Hatte schon mal jemand die Gelegenheit beide Amps ausgiebig zu spielen u. kann deshalb eine Empfehlung abgeben? Es wäre mir eine Hilfe bei der Entscheidungsfindung. Auch Alternativen bis 280€ sind willkommen.

Gruß
Franz
 
 

Oben Unten