Boss RC-2 Looper


A
Anonymous
Guest
Hi Robin,
Ich habe mich zwar bisher erfolgreich dem G.A.S. widersetzen können, dies aber bestimmt nicht mehr lange ;-)
Eine Frage hätte ich da noch zum RC-2. Mono ist ja gut und schön, aber so richtig kapiere ich da in dem Zusammenhang nicht. Das Teil wird doch zwischen Gitarre und Amp gehängt, ist doch dann sowieso Mono, oder stehe ich gerade auf der Leitung?
Habe ich also einen Stereo Amp hinter diesem Gerät, ist die Mono-Eigenschaft doch eh hinfällig, oder? Klär mich auf... ;-)

Gruß
Mirko
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
univalve":2hym7m9d schrieb:
Beim RC-2 geht es echt ohne das Manual. Genau das ist am RC-2 hervorzuheben und hat (bzw. tut es immer noch) mir dadurch auch Spass bereitet.

Stimmt, Robin,

es geht wirklich (fast) ohne Manual.
Woher ich das weiß? Weil ich mir gerade eines vom PPC mit zum Testen nach Hause genommen habe.
Nein, GAS habe ich nicht, ich doch nicht...

Das sage ich Dir, Robin, wenn ich das Dingen kaufe, dann bekomme ich aber Deinen Anteil an der Provision. Alternativ wird München wieder eingedeutscht! :lol:

Nebenbei bemerkt: Ist wirklich ein nettes kleines rotes Kistchen, der RC2, mit merkbarer Qualität, Bedienungsfreundlichekit und Spaßfaktor.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
VVolverine":3gitey3s schrieb:
Eine Frage hätte ich da noch zum RC-2. Mono ist ja gut und schön, aber so richtig kapiere ich da in dem Zusammenhang nicht. Das Teil wird doch zwischen Gitarre und Amp gehängt, ist doch dann sowieso Mono, oder stehe ich gerade auf der Leitung?
Habe ich also einen Stereo Amp hinter diesem Gerät, ist die Mono-Eigenschaft doch eh hinfällig, oder? Klär mich auf... ;-)
Hi Mirko,

Ich blick' Deine Frage auch nicht ganz ;-)
Das Gerät ist meines Wissens nach Mono. Wer Stereoloops (WTF!!) braucht, braucht wohl auch ein anderes Gerät. Ich meine nicht, soweit ich mich erinnern kann, das es Stereo ist (hat keine links/rechts getrennten Ein- wie Ausgangsbuchsen) - müßte das aber bei Interesse nochmals nachsehen. Man kann noch von einer externen Quelle (mp3-Player o.ä.) aus das Gerät füttern - das wird dann aber auch wohl in Mono umgewandelt.
Grad nochmals nachgeschaut - im Manual steht nix bezüglich irgendwelcher Stereofunktionen.

@Frank: na also, geht doch ;-)
Ich sollte echt mal anfragen, ob ich ne Provision bekomme.:cool:

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
Hi Robin,

die Frage ist ja dann eigentlich ehr, ob ich für das normale Erstelen eines Gitarren-Loops überhaupt einen Stereo-looper benötigen würde, denn das Signal einer herkömmlichen Gitarre ist doch sowieso Mono. Das Ganze wäre also egal, ob der Weg so aussehen würde:

Gitarre -----> Boss RC-2 ---------> Mono Gitarrenverstärker

oder so:

Gitarre -----> Boss RC-2 ---------> Stereo Gitarrenverstärker

denn in beiden fällen verändert sich die Eingangsquelle (Gitarre = Mono) ja nicht. Soll heißen, wenn ich hinter dem RC-2 einen Stereo_Amp mit z. B. einem Stereo-Delay habe, bleibt die auch weiterhin stereo. Ergo, brauche ich einen Stereo-Looper nur dann, wenn ich als Quelle z. B. MP3 oder sonstige Signale angebe, die dann auch später noch stereo bleiben sollen...

Gruß
Mirko
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Uni-Robin,

ich habe den RC2 gestern und heute durch die Mangel genommen.

Ich bestätige Dein Review in vollem Umfang.

Mir fehlt lediglich ein Power-Schalter.

Zum Ausschalten muss die Output-Klinke gezogen werden. Das vergesse ich bestimmt immer wieder.

Abre sonst: Eine nettes kleine rotes Pedal, dass es wirklich in sich hat. Und 16 Minuten Aufnahmekapazität sollten wirklich ausreichen.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
VVolverine":2ssccog4 schrieb:
Hi Robin,

die Frage ist ja dann eigentlich ehr, ob ich für das normale Erstelen eines Gitarren-Loops überhaupt einen Stereo-looper benötigen würde, denn das Signal einer herkömmlichen Gitarre ist doch sowieso Mono. Das Ganze wäre also egal, ob der Weg so aussehen würde:

Gitarre -----> Boss RC-2 ---------> Mono Gitarrenverstärker

oder so:

Gitarre -----> Boss RC-2 ---------> Stereo Gitarrenverstärker

denn in beiden fällen verändert sich die Eingangsquelle (Gitarre = Mono) ja nicht. Soll heißen, wenn ich hinter dem RC-2 einen Stereo_Amp mit z. B. einem Stereo-Delay habe, bleibt die auch weiterhin stereo. Ergo, brauche ich einen Stereo-Looper nur dann, wenn ich als Quelle z. B. MP3 oder sonstige Signale angebe, die dann auch später noch stereo bleiben sollen...

Gruß
Mirko

Moin Mirko,
Pure Gitarrensignale zu loopen ist zwar möglich, würde aber den Spaß des Loopens so wiedergeben, wie der Roadster den Fahrspaß beim Einkaufen offenbart. Was den Looper zum kreativen Instrument, zum Gitarre-gesteuerten Synthie macht, sind (für mich) die verfremdeten, Effekt beladenen Sounds, die aus dem Board kommen.
Also:
Gitarre--> Multieffekt--> Looper--> Amp
Da macht das Stereosignal dann ggf. noch den Spaß-Nachbrenner :p
Muss ich mal ausprobieren!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Walter,
stimmt, dann ergibt die Stereo-Funktion wirklich Sinn. Bei meinem Zentera als Stereo-Amp dahinter, ist das dann natürlich etwas anders. Ich denke ich werde so ein Teilchen gut gebrauchen können...
Danke für eure Tipps.

Gruß
Mirko
 
A
Anonymous
Guest
So, gestern mittag bekommen und den Nachmittag die Nachbarn erfreut...
Der RC-2 lässt sich wirklich intuitiv bedienen und macht richtig Spass. Auch ich kann die Ausführungen vom Robin nur bestätigen, dass Teil hat einen hohen Spassfaktor und (so denke ich) Gebrauchsfaktor. Einige "Nebenfunktionen" habe ich noch nicht so genau untersucht, dass werde ich aber heute nachholen.

Ein Tag mit neuen Erfahrungen, z.B. habe ich gelernt, dass man Overdubs nur löschen/wiederherstellen kann, wenn die Phrase vorher gesichert war. Ist das nicht der Fall ist alles weg :oops: ; so kann man auch ein Musikstück lernen ;-) . Obwohl ich neben dem "Schnelleinstieg" auch eine komplette deutschsprachige Anleitung habe, war diese Information nicht enthalten. Auch haben sich kleinere Fehler eingeschlichen, am besten, man lässt sie komplett weg und betreibt learning by doing. Nachdem ich ja vorher schon ohne Anleitungen Loops gemacht hatte, fühlte ich mich Stellenweise eher verwirrt.

Fazit bleibt aber genauso wie Robin schrieb: Bei gutem Preis-/Leistungsverhältnis ein tolles Pedal.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo, liebe RC2-Besitzer,
ich habe da nochmal eine Frage zu besagtem Gerät. Wie kontrolliert man eigentlich die Lautstärke des abzuspielenden Loops? Mal angenommen, man spielt ein schönen Groove ein und möchte dann (endlos ;-) ) darüber solieren. Dann müsste sich ja streng genommen die Lautstärke der beiden Gitarren nicht unterscheiden, da ja beide mit der Gleichen eingespielt wurden. Wie ist hier die Lösung? Am Gerät selber herumfummeln, oder könnte man da was basteln, oder denke ich schon wieder im Kreis? :-D

Danke für eure Antworten...
 
A
Anonymous
Guest
Völlig problemlos. Du kannst die Lautstärke sowohl beim Abspielen einstellen als auch im Vorfeld bei der Aufnahme "klein halten". Außerdem gehe ich davon aus, dass Deine Gitarre einen Lautstärkepoti hat... ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen,

ich habe mir nun auch ein RC-20 schenken lassen ;-) und muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin. Mit meinem Zentera versteht er sich recht gut, auch wenn man mit einem Amp mit diversen Bodenpedalen sicher besser bedient wäre, da man so auch nach Einspielen des ersten Loops einen Zerrer vor(!) den Looper schalten kann. Dies ist so bei dem Zentera oder anderen Amp sicher nicht zu realisieren, aber man weiss sich ja zu helfen... ;-)

Absolut überzeugend finde ich die bedienbarkeit. Wie Robin & Co schon geschrieben haben: EIne Anleitung ist für die ersten Stunden Betrieb nicht wirklich nötig.

@Univale: Schönen Dank noch einmal für den wirklich tollen Tip. Mit diesem Teil bin ich meinem Ziel entschieden näher gekommen.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Leute,

bin gerade am Testen von einer Demo von Riffworks. Da ich mich immer sehr schwer tue drums zu programmieren, suche ich immer Teile, die das für mich machen. Songteile erstellen und per drag&drop zu einem Song clustern. Das Programm tut das einfach genial. Ist mir nach der Lektüre der RC 2 Besprechung eingefallen.

Schaut da mal rein: http://www.sonomawireworks.com/riffworksdemo.php Gruß tomba
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Mein Looper ist vor einem Monat verreckt. Inzwischen von Roland auf Garantie repariert worden und zurück gesandt. Das Mainboard ist ausgetauscht worden.
Offenbar kann bei einem Speichervorgang durch das Ausschalten des Gerätes das Mainboard "gehimmelt" werden (so zumindest deren Aussage). Meins ging einfach nicht mehr - auch ohne Ausschalten während des Speichervorgangs. Ich kommentiere das jetzt nicht - so lange es ein Einzelfall gut. Wenn das bei mehreren passiert relativieren sich die positiven Aspekte für mich relativ schnell...

Neue Anwendungen für das Gerät habe ich inzwischen dadurch gefunden, dass ich Riffs in bestimmter Geschwindigkeit zuhause einspiele, mir dazu Samples mache und diese auf das Gerät über die Miniklinke einspiele und abspeichere. Im Proberaum wird der Song in exakt der Geschwindigkeit gespielt (tighte Band notwendig!) und das Sample bei Bedarf dann dazu gestartet. Fazit: Sehr geil! Für Minimalkosten sehr einfach bis zu elf Samples zu benutzten.

greetz
univalve
 
bwalde
bwalde
Well-known member
Registriert
26 August 2007
Beiträge
214
So, Ihr habt es geschafft, ich habe das Teil nun auch und bin begeistert. So gar die Drums klingen via Amp ganz ordentlich.

Dennoch stellt sich mir die Frage, wie kann ich die automatische Quantisierung deaktivieren kann?
 
bwalde
bwalde
Well-known member
Registriert
26 August 2007
Beiträge
214
War wohl eine Fehlbedienung meinerseits. Nach Löschen der Phrasen ging es dann.
 
A
Anonymous
Guest
Hahahaha, da sucht man im WWW nach Infos von genau diesen Loopern, (bei mir solls auch der Boss RC-2 werden) und stolpert dann hier über Google hinein :lol:

Tja, ich mag auch so'n Spielzeug haben ;-) Der Digitech Jamman soll nicht schlecht sein, aber ich denke soviel Features brauch ich nicht. Was Robin da bislang drüber geschrieben hat sollte auch genau meinen Geschmack treffen. Auch die Größe des Teils sagt mir zu.

Vor allem der Preis iss ja wohl geil...frohe Weihnachten :cool:
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.907
Ort
Im Musikzimmer
Magman":2xasi5q1 schrieb:
...und bestellt ;-)

Glückwunsch Magman! Das größte Problem das ich mit dem RC2 habe, er bringt mir all meine Spielfehler gnadenlos zurück, schönt nix und das immer und immer und immer wieder... :roll:
Ich finds klasse das Ding, die Bedienung ist halt schwieriger mit einem Pedal. Halt eine Preis für Wert Frage...
Pack dir das zweite Pedal dazu, nur als Tipp ;-)
Ciao
Monkey
 
A
Anonymous
Guest
Monkeyinme":2a7p91z2 schrieb:
Magman":2a7p91z2 schrieb:
...und bestellt ;-)

Glückwunsch Magman! Das größte Problem das ich mit dem RC2 habe, er bringt mir all meine Spielfehler gnadenlos zurück, schönt nix und das immer und immer und immer wieder... :roll:
Ich finds klasse das Ding, die Bedienung ist halt schwieriger mit einem Pedal. Halt eine Preis für Wert Frage...
Pack dir das zweite Pedal dazu, nur als Tipp ;-)
Ciao
Monkey

Moinsen,

ja das mit den Spielfehlern iss so ne Sache, da hätte sich Boss doch auch noch was einfallen lassen können...hahahaha :lol:
Ich warte noch drauf, sollte morgen eintreffen dat Teilchen. Ich hab noch zwei Fusstreter, die ich dann mit dem Teil benutzen werde.

hau rein ;-)
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Echte Männer spielen das Ding ohne weitere Pedale. :p
;-)
Ne, ich hab' es mit einem externen Pedal probiert - mit nur dem RC-2 funktioniert es wie ich möchte. Und die "3" oder "3und" noch zu treten ist auch nicht ganz schlecht.

Maggy, sach an, was Du dazu meinst,

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
univalve":1744wp4t schrieb:
Maggy, sach an, was Du dazu meinst,

greetz
univalve

Jawoll :p ....hmmmm, die Thomänner lassen mich bös hängen. Seit einer Woche bestellt und immer noch nicht da - die haben Betrieb ohne Ende und der Rubel rollt. Naja, die armen DHL Jungens müssen ja auch noch Sonntag ausfahren

...ich meld mich ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Mann da kann man ja gar nimmer aufhörn zu loopen :lol: :lol: :lol:

...das Teilchen ist klasse und auch von der Bedienung her sehr einfach, wenn man sich ein wenig damit befasst hat. Ich werd mal'n paar Files für euch hier einstellen bei Gelegenheit. Ich teste das kleine Boss nun auch mal am Mixer mit Micro und Spielzeuch...hähähähä

Hier noch'n Link zum absoluten Voice-Loop-Experten: www.ricoloop.com ....irre geil der Typ. Schaut euch mal die Videos an! ;-)
 
 


Oben Unten