Box splitten

A

Anonymous

Guest
gibt´s da vorteile und nachteile?
fĂĽr welchen sound bietet sich das an?
sagt mal was euch dazu einfällt...
 
hallo VVolverine

tut mir echt leid!


hallo gitarrenfreunde!

ich wollte mal versuche meine marshall box zu splitten und zwar so:

1. metal zone an marshall plexi amp (eher fĂĽr bassigen druck)
2. engl screamer (eher für höhen - vielleicht noch mit eq im effektweg...)

spiele auch mit dem gedanken einen mesa daul rectifier zu kaufen. finde den sound alleine aber nicht so toll (beim engl hab ich das selbe problem)

gibt´s da vorteile und nachteile?
fĂĽr welchen sound bietet sich das an?

sagt mal was euch dazu einfällt...


vielen dank schon mal viele grĂĽĂźe von eurem Paul :-D
 
Hi Paul,

geht doch... ;-) :lol:

Ich denke Du willst das Signal splitten und nicht die Box, richtig?

GruĂź
VVolverine
 
hallo besserwisser,

signal splitten dann an 2 topteile und dann an die gesplittete box (stereobetrieb!!)!!


gruĂź
paul
 
Hat mit "besserwissen" nichts zu tun... Aber vielleicht verstehen andere hier im Forum dann die Frage auch.

Aber nun gut:
Das Signal splitten sollten über ein Gerät von Rocktron gehen. Das Teil heißt Rackinterface, glaube ich. Um ein Signal stereo an eine Box zu schicken, muß natürlich auch der Amp stereo sein... Was man eventuell tun könnte, wäre über das Rackinterface zwei Topteile anschließen und jeweils das eine Topteil auf die linke und das andere auf die rechte zu geben. Aber, macht das Sinn, da ja nur ein Signal zu einer Zeit benutzt werden kann?

Vielleicht hilft das ja schon...

GruĂź
VVolverine
 
das signal teile ich mit nem bodentreter! ich will keinen stereo effekt erzeugen oder so!?!?! nur 2 amps ĂĽber eine box laufen lassen.....und von euch wissen was ihr davon haltet und welche erfahrungen....


die besten grĂĽĂźe euer freund Paul
 
Hallo,
da wĂĽrd ich mir eher ne 2. box holen, die jeweils an den ansteuernden amp angepasst ist.
 
Wenn Du die Box auf stereo schalten kannst, dann ist das ja billig, andernfalls muss man selber was umlöten, ist aber auch kein Problem.
Unter Umständen können Brummschleifen durch die Erdung beider Amps entstehen. Das kann man einfach (und auch mächtig unsicher) über abkleben der Erdung an einem amp lösen.
Ansonsten sehe ich jetzt nicht, was da ein Problem sein soll? Den Splitter hast Du ja anscheinend schon?

greetz
univalve
 
Hallo Paul,

schau dich mal nach einem Lehle A/B Schalter um.
Der ist galvanisch( oder wie das heiĂźt ) getrennt, da gibt es keine Probleme mit Brummen.
Und du kannst die Amps entweder alleine oder zu zweit laufen lassen. Und da kannst du m.W. die Lautsärke abgleichen, so daß es zusammen pegelmäßig mit alleingespielten Amps passt.

Mit der Stereo-Box passt das dann ja schon.

Klasse ist dann auch die Möglichkeit, Modulationseffekte über einen Amp laufen zu lassen und mit dem Anderen das Dry-Signal unbearbeitet zur Verfügung zu haben. Dann hast du immer ein druckvolles Signal und bist im Bandsound gut auszumachen, auch wenn du über den anderen Verstärker z. Bsp. einen Mörder-Chorus fährst.

Lehle Schalter sind relativ teuer, aber sehr gut.

Noch was:
Was fĂĽr Speaker sind in der Box ?
 
hi physioblues,

danke schon mal!
das ist einen normale 1960 box also 4 x 12er celestion speaker.
(vintage 30 wäre mir lieber)

gruĂź paul
 
Dann kann man die nur von 4 auf 16 OHM (und natĂĽrlich zurĂĽck ;-) ) umschalten - nicht auf stereo :?: :idea:
Falls nicht stereo schaltbar, dann mußt Du mit dem Lötkolben ran.
Ich spar mir jetzt mal das Geschreibe und verweise Dich hierauf:
http://www.colomar.com/Shavano/4speaker.html
Ich denke damit könntest Du selber Deine Box auf stereo bekommen.
Falls noch Fragen sind, hier posten :-D

greetz
univalve
 
Hallo,

bedenke aber mal kurz, daß wenn einer der Ausgangsübertrager ohne Last (ohne passende Lautsprecher) dasteht, der Amp schnell mal die Biege machen kann. Und wenn Du bei der Verkabelung in der Box was falsch machst, könnten beide Endstufen "aneinanderhängen"...und dann viel Spaß bei der Reparaturrechnung für zwei abgerauchte Amps.

GruĂź
burke
 

Beliebte Themen

ZurĂĽck
Oben Unten