Boxen parallel anschließen


groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Also:

Ich habe jetzt eine 2x12er mit 16 Ohm. Geiler, definierter, klarer, druckvoller als meine 4x12er. Danke, Tube Town. Spitzenarbeit!

So weit, so schön.

Ich überlege, dort noch einen Anschluss dranzusetzen, um eine zweite 1x12er mitlaufen zu lassen. Eher um mehr Schallverbreitungsoptionen zu haben als alles andere.

Ich müsste ja einfach nur die Anschlüsse des einen vorhandenen Inputs (der zwei 8 Ohm Speaker in Reihe bewirtet) identisch auf einen weiteren Output legen.

Schlösse ich dann noch was an, wären beide Boxeneinheiten aus Verstärkersicht parallel und wir kämen (wenn in der zweiten Box ein 16-Ohmer verbaut wäre) mit problemlosen 8 Ohm am Ende raus.

Habe ich das soweit richtig?

Ist die Arbeit aber gleich verteilt auf diese beiden Boxen, da in der einen ja zwei, in der parallelen aber nur einer schuftet? Hat der als einzelner eine höhere Belastung (durch Volt oder Amper oder Farradey oder ein anderes komisches Ding aus dem Physikunterricht) oder wird dann lauter als seine Kollegen?

Kann da jemand was an Erfahrung oder sogar Fachkenntnis abieten?
 
Rabe
Rabe
Well-known member
Registriert
12 April 2007
Beiträge
1.310
Ort
Frankfurt
Die 2x12er wird mit genauso viel Leistung versorgt wie die 1x12er. D.h. der Speaker in der 1x12er ist lauter, als jeder der beiden Speaker in der 2x12er. Könnze man aber durch Speaker mit unterschiedlichem Wirkungsgrad ausgleichen (da sind 3dB durchaus drin, das entspräche einer Leistungsverdoppelung).
 
JerryCan
JerryCan
Well-known member
Registriert
7 Januar 2005
Beiträge
427
Ort
Waltrop
A
Anonymous
Guest
Wenn du die 2x12 auf 4 Ohm verkabelst (2x 8 Ohm parallel) und dann einen 8-Öhmer in der 1x12 parallel zu der 2x12 anschließt, bekommt die 2x12 doppelt soviel Ampleistung wie die 1x12. Ist es nicht das, was du willst?
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
groby schrieb:
Geiler, definierter, klarer, druckvoller als meine 4x12er. Danke, Tube Town. Spitzenarbeit!

Damit sollte die Sache doch durch sein. Lass gut sein ...
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
ferdi schrieb:
Wenn du die 2x12 auf 4 Ohm verkabelst (2x 8 Ohm parallel) und dann einen 8-Öhmer in der 1x12 parallel zu der 2x12 anschließt, bekommt die 2x12 doppelt soviel Ampleistung wie die 1x12. Ist es nicht das, was du willst?

Das haut glaube ich nicht hin. Gibt außerdem eine Gesamtimpedanz von 2,7 Ohm (oder so).

Es scheint darauf hinauszulaufen, dass es immer ein Belastung-Ungleichgewicht gibt, wenn die beiden "Boxenmodule" die man zusammenfügt, nicht baugleich verschaltet sind.

Es scheint mir daher logischer (und natürlich die Luxus-Lösung) eine baukleinere aber identisch mit der ersten verschaltete 2x12er als Zusatz-Option zu verwenden statt einer 1x12.

Allerdings ist das doch noch ein recht großer (finanzieller) Aufwand der erstmal abwarten muss. Wirklich notwendig ist es nicht. Aber trotzdem, hey, ma' sehen....
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
1x12er mit 16 Ohm Speaker, parallel verschaltet mit einem 16 Ohm Lastwiderstand?

= 8 Ohm in gleicher Lautstärke wie je ein Speaker in der 2x12 oder?
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.262
Lösungen
2
Hallo,

ungerade Anzahl von Speakern und Boxen außer der 1 sind des Teufels.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
Na, meine REX vertical slant von TubeTown mit zwei Zwölfern hat meine 4x12 jedenfalls auch schnell ersetzt.
 
 


Beliebte Themen

Oben Unten