Single Rectifier - Boxen anschließen


A
Anonymous
Guest
Moin zusammen,

Der Boogie Single Rectifier hat ja nur einen 8Ohm Boxenanschluss (und 2x4)
Die Bedienungsanleitung sagt, dass der gegenüber fehlanpassung nicht so pingelig ist.

Kann ich da gefahrlos eine 16ohm Box anschließen? Oder sollte die lieber auf 4ohm umgelötet werden?

Sind dei beiden 4 Ohm abgriffe tatsächlich "echte" 4 ohm abgriffe oder sind das zwei Buchsen in Reihe am 8Ohm Anschluss, so dass ich bei Verwendeung einer 4Ohm Box auch eine Fehlanpassung hätte?

Danke für eure Tipps.

Gruß
.Gurki
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Gurki,

ein Blick ins Manual würde Dir unterschiedliche Impdanzanpassung anhand von Schaubildern aufzeigen und zusätzlich sagen, dass es hinsichtlich der Impedanz zwei Dinge zu beachten gilt:

1. Unsafe mismatch: Damit sind alle Ohm-Werte unterhalb der geforderten Impedanz gemeint.
Konsequenz: Wer z.B. an einen 16-Ohm-Amp nur eine 4 Ohm-Box anschließt, riskiert dass der Amp über kurz oder lang Schaden nimmt.

2. Safe mismatch: Damit sind alle Ohmwerte oberhalb der geforderten Impedanz gemeint.
Konsequenz: Wer z.B. an einen 4-Ohm-Amp eine 8-Ohm-Box anschließt, riskiert, dass die Ausgangsleistung reduziert wird und sich eine Soundveränderung einstellen kann. Die Leistungsreduzierung ist so unerheblich, dass sie keine Rolle spielt. Die mögliche Soundveränderung kann je nach Geschmack gut oder besser sein, wenn man sie denn überhaupt hört, was ich bezweifele.

Und jetzt die Denksportaufgabe für Dich: Welchen mismatch hast Du vor, und ist der gefahrlos möglich?
 
A
Anonymous
Guest
Also du könntets die Box als 16Ohm-Variante an den 8Ohm-Anschluss hängen.
Was steht denn an den 4Ohm-Buchsen? Steht da etwas von "seriell" dran?
 
A
Anonymous
Guest
Frank, danke für den Hinweis ... habe nochmal im S.2 Manual Nachgesehen ... da sind die Matching, Mismatching sachen wirklich schön anschaulich erklärt und aufgemalt ... im S.1 Manual stand nur der Hinweis, dass der Amp ein gewisses Mismatching problemlos verpackt.

Also: 16ohm box am 8ohm ausgang ... kein Problem ... Frage beantwortet :)

besten Dank.

@atomiclove: dranstehen tut nix ... nur 1x 8ohm und 2x 4ohm ausgänge. Der Amp scheint zwei Abgriffe zu haben: 8 und 4 ohm. Die beiden Buchsen am 4ohm Abgriff scheinen parallel ausgeführt, d.h. ich kann 1x4 oder 2x8 ohm da anschließen ... nicht 2x4 ... dann hätte ich 2ohm und damit ein unsafe mismatch. :)

Schönen Gruß
.Gurki
 
A
Anonymous
Guest
Bei doppelten Lautsprecherausgängen ist halt immer die Frage, ob parallel oder seriell.
Da ein einzelne 8Ohm-Ausgang vorhanden ist, könnte ich mir passend dazu auch zwei serielle 4Ohm-Ausgänge denken. Wären ja dann, da in Reihe, auch wieder 8Ohm.
Wenn es allerdings ein 4Ohm-Abgriff ist, dann wie du schon sagt entweder einmal 4Ohm oder parallel zwei mal 8Ohm anschließen.
Sollte irgendwo ja auch in der Manual zu finden sein.

Sag mal, wenn dein Amp wirklich einen 4Ohm-Abgriff hat, dann löte die Box doch auf 4 Ohm um.
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Gurkenpflücker":83t4behk schrieb:
Also: 16ohm box am 8ohm ausgang ... kein Problem ... Frage beantwortet :)
Richtig, Gurki,
da bist Du aber nur drauf gekommen, weil atomiclove das vorher schon rausposaunt hat, oder? :lol:

Bezüglich Leistungs- und Soundveränderung: Du kannst das ausprobieren, indem Du Deine 16-Ohm-Box abwechselnd an den 4- und 8-Ohm-Ausgang anschließt.
Bei meinem Lonestar Special hat Mesa einen solchen Test aussdrücklich empfohlen. Und nur am 4-Ohm-Ausgang hat er seine Höchstleistung von 35 (statt 30) Watt erzielt. Allerdings habe ich eine 8-Ohm-Box zur Verfügung gehabt.
 
A
Anonymous
Guest
Frank, Du machst es mir nicht leicht, Dich zu mögen ... ;-)

Entgegen Deiner Annahme erhielt ich finale Sicherheit dadurch, dass ich, angeregt durch Deinen Post, nochmal genau im Aktuellen Manual nachgesehen hatte.

Die folgende Darstellung darin hat meine Frage recht zweifelsfrei beantworten können:
16ohm.jpg


Aufgrund der mir zum Zeitpunkt meiner Fragestellung vorliegenden Informationen hatte ich bereits vermutet, dies sei problemlos möglich, hatte mir aber, im Falle eines Unrechtes meinerseits, erhofft, dass irgendwer schreit: "mach das nicht ... meiner hat dabei angefagen zu brennen!"

Ich freu mich hingegen, dass meine Vermutung vielfältig belegt wurde :)


@atomiclove:
Diese Abbildung aus dem Manual lässt mich vermuten, dass es sich um einen 4ohm abgriff mit 2 Parallelen Buchsen handelt.


8ohm.jpg


Umlöten kam mir auch schon in den Sinn ... oder halt Einbau eines modernen Anschlussfeldes mit 16, 4 und 2x8 Ohm. Ist halt ne alte Box mit nur einer Buchse. Mal schauen, was besser klingt.
 
 

Oben Unten