Boxenbau wer hat Erfahrung?

W°°
W°°
Well-known member
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Tacheles,

ich bin das Gebuckel satt! Ich will eine kleine, leichte Box, die den Druck meiner alten 4X12 prduziert.
Ich will, ich will, ich will!!! So.
Gestern habe ich testweise die Gitarre an meine kleine Panasonic HiFi Anlage gehängt. Die hat 2 Endstufen pro Box, eine aktive Frequenzweiche und vermutlich einen Prozessor. Die 6 Liter Box produziert einen Bass, den man sonst nur mit 2 12ern bekommt.

Kurz und knapp: Ich will mich an einer aktiven Kompound / Direkt Box versuchen. Den Bass will ich mit 2 10ern machen, die im Luftpumpenprinzip hintereinander in einem geschlossenen Gehäuse sitzen. Das lässt sich vermutlich ohne Frequenzweiche realisieren. Für 4X12 relevant halte ich den stark angehobenen Bereich von 100-250 Hz (ich bin mir da aber nicht sicher - Tontechniker wissen da hoffentlich mehr) Den Mittenbereich will ich mit 2 direkt strahlenden 8tern realisieren, die man vermutlich aktiv beschneiden muss, damit sie es nicht bei mir tun[B)] Anfahren werde ich die beiden Systeme mit zwei Endstufen (80W / 30W) Mosfet.
Meine Fragen:
Hat jemand Erfahrung im Bau oder Umgang mit solchen Systemen gamacht?
Hat jemand eine griffige Soundanalyse (Frequenzgang, Peaks - akustische Besonderheiten einer 4X12) die er für wichtig und bemerkenswert hält?
Hat jemand Baupläne zu solchen, oder ähnlichen Systemen?

Ich bitte um Beiträge[^]

Grüße aus dem milden Westen.

W°°
 
A
Anonymous
Guest
Ich kann, sobald ich wieder im Proberaum bin und dran denke, eine Soundanalyse (mit genauen Frequenzgängen, linear und logarithmisch) einer 412er Box à la OFF AXIS für dich machen.
Dürfte wohl die mit dem meisten Druck sein...

@Admin: Darf ich die Analysen (JPGs) dann heir rein stellen oder soll ich sie lieber Walther direkt schicken? (Nicht dass wir das "Landkarten-Problem" bekommen! *gg*)

Würde mich echt interessieren, wie das weiter geht, bitte halt uns auf dem Laufenden. Eine ähnliche Vorstellung einer Aktiv-Box hatte ich auch schon.


Und wie? -Alle hie...
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Beiträge
1.872
Wenn Du die jpg selbst machen tust, ist das kein Problem. Wenn die aber von jemand anderen sind, dann lieber nicht...

Gut, dass Du daran gedacht hast...!!!

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
finetone
finetone
Well-known member
Beiträge
2.644
Hallo W°°,
Compoundsysteme kenne ich noch aus meiner aktiven Zeit im HiFi-Bereich (hatte mal einen Subwoofer so gebaut - der Hammer!).
Das Problem ist, das die Berechnung und das Ergebnis in der Praxis meist erheblich voneinander abweichen. Ich werde mal einen ehemaligen Kollegen konsultieren, der auf diesem Gebiet einige praktische Erfahrungen gesammelt hat, der hat sicherlich auch Pläne, Berechnungsgrundlagen und "Interpretationstips". Ich hoffe, ihm geht es mittlerweile wieder einigermaßen gut um sich mit solchen Sachen zu beschäftigen, er war zwischenzeitlich schwer erkrankt. Ich melde mich sobald ich was weiß.


...und auch hier werden Sie geholfen...
ft_web_small.GIF
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Daniel
Wenn Du die jpg selbst machen tust, ist das kein Problem. Wenn die aber von jemand anderen sind, dann lieber nicht...

Gut, dass Du daran gedacht hast...!!!

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
</td></tr></table>

Ich mach ne Spektrenanalyse in WaveLab und davon mach ich dann nen Snapshot. Aber normalerweise dürfte das doch kein Problem sein!


Und wie? -Alle hie...
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Beiträge
1.872
Wenn Du registrierter User von Wavelab bist...

Schick es besser direkt zu W°°... nur um sicher zu gehen...

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
A
Anonymous
Guest
Mensch Tante W°°,

wennze das gebacken kriegst und es KLINGT, bestelle ich schon mal so ein Teil vor! Genial wäre das schon, oder? Aber eine gewisse Grundskepsis bleibt. Hier meine derzeitige Befeuerungsanlage:
cabine2.jpg


Wiegt schlappe 50 KG, die Schlepperitis ist beim kleinen Wochenendgig eine Wonne. OK, im Proberaum WILL ICH NIX ANDERES NIE NICHT, weil da das rauskommt, was ich will. Aber für in mobil... hatte ja schon an eine Aagard/Nielsen 2x12er gedacht (Oli, ich muß ma testen kommen!). Aber wenns noch kleiner geht, mit Endstufe an Bord, hmm...

Spannendes Thema...

Ach ja, @Daniel zur Spektralanalyse.... falls es gepostet werden sollte, kannst Du die Kurven/ die Darstellung nicht auf ein "neutraleres" Format bekommen, also so, daß man nicht SIEHT, daß WaveLab die Oberfläche ist? Ansonsten könnte es durchaus Probleme mit lizenzrechtlichen Geschichten geben. Für solche Zwecke (die einer Veröffentlichung gleichkämen) hat der Lizenznehmer i.d.R. keine Genehmigung. Und dann könnte es evtl. Ärger geben... Aber mailen ist sicherer.

Gruß und Prost
burke
 
A
Anonymous
Guest
Also, hier meine Versprochene Frequenz-Analyse:
Habe die Bilder jetzt online gestellt, jedoch um das Forum vor rechtlichen Problemen jeglicher Art zu schützen, werde ich sie nur verlinken (falls trotzdem Probs auftreten könnten, nehmt sie raus!)

Clean:
http://mitglied.lycos.de/dhdemos/clean.jpg
Hier hat der Specker die größte Zahl an verschiedenen Frequenzen und auch die größten Amplituden. Das Fundament vom Speaker, das immer gleich bleibt ist jedoch auch hier zu erkennen.

Dist.:
http://mitglied.lycos.de/dhdemos/dist.jpg
Hier kann man, meiner Meinung nach, am besten den Frequenzgang erkennen. Erhöht man bei 400 Hz wird’s pappiger, bei 100 Hz noch druckvoller (ist dann wohl schon zu viel des Guten), bei 1500 Hz wird’s pregnanter (also setzt es sich besser durch) und ab ca 2500 Hz wird’s kratziger.

Dist. mit muting:
http://mitglied.lycos.de/dhdemos/dist-pm.jpg
Das ist jetzt extrem bassig. Bei 80 Hz treten schon die Spitzen auf (sollte normal etwas höher sein, sonst spielt der Bassist umsonst mit). Die oberen Frequenzen werden noch geringer.

Alles in Allem:
Die Hauptfrequenzen finden im Bereich von 100 - 400 Hz und zwischen 2000 und 3000 Hz statt.
Der Speaker kommt relativ steilflankig bei 55 Hz rein und geht genauso steilflankig bei 5000 Hz raus.
Die gleichen Ergebnisse gibt’s, wenn man die 412er im Raum abnimmt, nur dass dann das "Atmen" bei 100 Hz noch mehr zu Hören ist.

So und hier noch ein kleines Mp3, in dem die drei verschiedenen Sounds (Reihenfolge: Clean - Dist - Dist-pm) kurz zu hören sind:
http://mitglied.lycos.de/dhdemos/git.mp3


Und wie? -Alle hie...
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

Ich als Hilfstontechniker werfe hier mal weisses bzw. rosa Rauschen in die Runde.
Deinen Test, Daniel, halte ich, mit Verlaub, für unbrauchbar, weil das Ergebnis ja direkt davon abhängt, was in die Box reingeht. Und 100Hz in der Gitarre zu betonen ist dem Gesamtmix meist wenig zuträglich. Meiner bescheidenen Erfahrung nach machen so Pi mal Daumen 200 bis 350Hz die verzerrte Gitarre rockig und fett - wobei Pauschalaussagen wie diese immer nur mit grösster Vorsicht zu genießen sind.

Es grüßt,
elvis

--
LYRICS? WASTED TIME BETWEEN SOLOS!
 
W°°
W°°
Well-known member
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Hallo Daniel, hallo Elvis!

Erstmal vielen Dank für Deine Mühe, Daniel. Die Grafiken bestätigen mich in dem, was ich auch meinte. Ich bin zwar etwas vom sehr tiefen Ansatz unter 100 Hz überrascht, glaube jedoch aus eigener Erfahrung, daß dieser Bereich nicht so wichtig ist. In jedem Fall sind die Grafiken sehr hilfreich. Merci! Vor allem decken sie den Grundcharakter einer 4X12 auf. Sie klingt so, weil sie das Plärren des 12ers durch völlig überzeichnete Tiefmitten überdeckt. Es ist, wie ich wähnte, ein im Grunde total deformiertes Klangbild. Eben darum meine Idee mit dem getrennt regelbaren Woofer.
Elvis, Du kannst durchaus recht haben, daß der Boostbereich weiter hoch muß - bis 350 Hz. Ich werde das noch mal mit dem EQ ausprobieren. Übrigens habe ich von Boxenbau Cracks schon sehr unterschiedliche Meinungen zu meiner Idee gehört. Sie reichen von : Gute Idee - probier’s aus, bis Phasenscheiße, indirekter Sound, alles Quatsch, vergiss es...
Die Frequenzanalyse zeigt jedoch ein Verhalten, was jeder Boxenbauer als audiophilen Supergau bezeichnen würde. Sie bestärkt mich in dem Gedanken, daß man derart extreme Charakterzüge vielleicht doch nachempfinden kann - gerade weil sie im Tiefmittenbereich so verbogen sind.

Grüße aus dem milden Westen.

W°°
 
A
Anonymous
Guest
Kalr ist es davon abhängig, was da reingeht und wie mein EQ eingestellt ist,...!
Aber es Zeigt eine gewisse Grundcharakteristik einer 412er. Einiges ist bei jeder Analyse erkennbar.
Ich finde diese Idee, eine kleine Box zu bauen, die das Klangbild einer großen hat sehr gut und machbar, also W°° hau dich rein und lass dann was hören, vielleicht will ich ja dann nachbasteln (wenn ich dann aus meinem Umzugsstress bin)!


Und wie? -Alle hie...
 
Wu-Lee
Wu-Lee
Well-known member
Beiträge
525
Ort
Schweiz
Hi
Der Thread ist zwar schon wenig alt, aber wenn du (W°°) noch nicht zu bauen begonnen hast....Wie wäre es denn mit einer leicht oversized 2*12 mit Bassreflex-Bereich, wie die 412er von Vox (G&B).
Ich hab mir nähmlich überlegt, ob ich mir sowas in der Art bei nem Verstärker Bauer im Rohbau machen lasse und das Finish und die Elektronik selbst rein knalle...

Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
 
W°°
W°°
Well-known member
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Wu-Lee
Hi
Der Thread ist zwar schon wenig alt, aber wenn du (W°°) noch nicht zu bauen begonnen hast....Wie wäre es denn mit einer leicht oversized 2*12 mit Bassreflex-Bereich, wie die 412er von Vox (G&B).
Ich hab mir nähmlich überlegt, ob ich mir sowas in der Art bei nem Verstärker Bauer im Rohbau machen lasse und das Finish und die Elektronik selbst rein knalle...

Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
</td></tr></table>

Hi Christian,

ich glaube schon, dass das mit 1 12ern geht. Ich will es aber noch um einiges kleiner hin bekommen. Allerdings beschleichen mich inzwischen die ersten Zweifel, ob ich mir mit den kleinen Mitteltönern nicht erhebliche Probleme durch deren Frequenzverhalten auflade. Im Moment suche ich nach extrem billigen 8tern (Industrielautsprechern). Das ganze PA Zeug mit dicken Magneten und strammen Pappen macht Hochmitten, die ich nicht haben will.

Grüße aus dem milden Westen.

W°°

Amerika kennt kein Pardon

...weil das französisch ist!
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
13
Aufrufe
4K
Banger
B
A
Antworten
12
Aufrufe
1K
Anonymous
A
 

Oben Unten