Chance oder Schande?

A
Anonymous
Guest
Morgen,

Also sie ist auf jeden Fall schön... Aber ob die auch nach was klingt ist die andere Frage... Klar SRV steht aufm Korpus... Aber stell dir vor sie hängt bei dir an der Wand....Ich glaub nicht jeder weiss was SRV zu bedeuten hat, und wenns einer weiss dann lacht er dich aus weils eben keine Fender ist. Und wenn sie anschliesst dann weisst auch sicher das es keine Fender ist...Sozusagen würd ich das Teil nicht mal zu Dekozwecken nutzen. Schad um die 200,- groschen.

Grüüüüüße

Voodoo22
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.644
Voodoo22":3jq4s83m schrieb:
Morgen,

Also sie ist auf jeden Fall schön... Aber ob die auch nach was klingt ist die andere Frage... Klar SRV steht aufm Korpus... Aber stell dir vor sie hängt bei dir an der Wand....Ich glaub nicht jeder weiss was SRV zu bedeuten hat, und wenns einer weiss dann lacht er dich aus weils eben keine Fender ist. Und wenn sie anschliesst dann weisst auch sicher das es keine Fender ist...Sozusagen würd ich das Teil nicht mal zu Dekozwecken nutzen. Schad um die 200,- groschen.

Grüüüüüße

Voodoo22

Hallo,
da scheint ja wieder einer mal richtig Ahnung zu haben :shock: :?
Dass nicht unbedingt "Fender" draufstehen muß um einer Str@t-Kopie ordentlichen Sound abzuverlangen, wurde ja schon mal hier im Forum ausführlich diskutiert. Und dass das auch wirklich so ist, davon konnten sich ja einige von uns auf der letzten GW-Session auf der Wildenburg überzeugen. Ich sage nur Magmans Stagg-Gitarre :!: :!: :!:
Ich kenne allein hier im Forum mindestens drei Leute, die sich diese Gitarre (die übrigens gerade mal so um die schlappen 100,- EURO kostete) aufgrund ihres Klangs und dem daraus resultierenden hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis zugelegt haben. Aber bestimmt nicht deshalb, weil sie sich keine teureren Gitarren leisten können! Eine Fender Signature kostet bestimmt nicht so ein Haufen Kohle, weil sie so gut ist ... ;-)


Drum ein Ratschlag: Bitte erst ausprobieren (oder andere probieren lassen) um sich ein Urteil zu bilden, und nicht aufgrund irgend einer imaginären Preisangabe sofort aburteilen.
 
A
Anonymous
Guest
@finetone

hehe ... dann viel glück beim antesten der Gitarre.
Wie machst das? Gehst rein in den ebay-laden? :lol:
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.644
Voodoo22":tenpkikq schrieb:
@finetone

hehe ... dann viel glück beim antesten der Gitarre.
Wie machst das? Gehst rein in den ebay-laden? :lol:

Hi Voodoo22,
eBay wird ja wohl nicht der einzige Vertriebsweg sein, wo diese Gitarren gehandelt werden.
Letzendlich ging es mir ja auch nur um Deine vorschnelle Verurteilung dieses Instrumentes, ohne das Du diese Gitarre jemals in den Händen hieltest oder auch nur gehört hast. Allein die Preisangabe hat Dich Dein Urteil bilden lassen. Ich denke, da liege ich nicht ganz falsch, oder ?!?

Natürlich darf hier jeder eine eigene Meinung haben und diese auch äußern, so wie andere Forum-Leser auch Ihren Standpunkt vertreten. Und bei einer unfundierten Meinungsäußerung muß man eben mit Widerworten rechnen. Aber nimm es bitte nicht persönlich! ;-)
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Hallo

Ich schliesse mich dem Bernd 100% an...! Ich habe Magmans Strat gespielt, die besser in der Hand lag als manche Fender...! Heute besitze ich auch so ein Teil und habe Harry Häussel Pickups reingemacht, weil meine Stagg nur einen Humbucker hatte (Tom Delonge... oder so) und jetzt klingt sie besser als jede Strat die ich je in den Händen hielt. Auch der originale Humbucker werde ich bei Gelegenheit verwenden, weil der durchaus brauchbar ist...!
Ein Kollege war von meiner Stagg so beeindruckt, dass ich ihm gleich eine Stagg Tele bestellen musste. Diese ist auch in Sachen Klang und Verarbeitung super... vom Preis reden wir mal gar nicht...!!!

Diese SRV Kopie würde ich ohne zögern kaufen und es reizt mich sogar sehr. Leider brauche ich nicht noch mehr Gitarren... :cry: :oops: :lol:

Vorurteile...!!! Und da kommt mir immer wieder Gibson in den Sinn...! Beinahe Jeder weiss, dass sie schlecht verarbeitet sind und unter anderem mieser klingen als Epiphone... und trotzdem werden sie fleissig zu Spinnerpreisen gekauft... und bei Epi fragt sich Jeder 2te... "Taugen die was...? Ach nein, ich kaufe doch lieber Gibson..."

@VVolvie... :lol: :lol: :lol:
@Voodoo22 :lol: :lol: :lol:

In diesem Sinne... :lol: :-D :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Zusammen!

Wirklich eine schöne Gitarre, aber würe euch nicht stören, dass anstatt SRV auf dem Schlagbrett SRY steht???

Viele Grüße
 
A
Anonymous
Guest
Erich Klapton":1o1issku schrieb:
Hallo Zusammen!

Wirklich eine schöne Gitarre, aber würe euch nicht stören, dass anstatt SRV auf dem Schlagbrett SRY steht???

Viele Grüße

Hi!

Steht da nich sogar S K Y? (Super Klampfe Yeah?)Wieso muss da überhaupt was draufstehen? Der Stevie hatte (am Anfang oder gar meistens?) doch auch eine ohne Initialen oder? Naja, man kann ja z. B. nen Aufkleber drüber pappen ...

Und: Fender "USA" ist generell zu teuer. Nicht nur die Signature-Modelle. Billige Klampfen, die was taugen sind eindeutig cooler.
Aba das is ja auch ein wenig Geschmackssache ...
 
A
Anonymous
Guest
Hi zusammen,

@Daniel
@VVolvie... :lol: :lol: :lol:

Wie darf ist das verstehen?

@Billion

Und: Fender "USA" ist generell zu teuer. Nicht nur die Signature-Modelle. Billige Klampfen, die was taugen sind eindeutig cooler.
Aba das is ja auch ein wenig Geschmackssache ...

Naja, wenn Du dir ein Modell von einem Gitarrenbauer auf den Leib schneidern läßt kommst Du auch nicht wirklich günstiger weg, oder? ;-)

Fakt ist ja, wenn ich eine Staag Gitarre kaufe für rund 170 Euro und hier noch Pickups austausche für rund 250 Euro. Sind wir auch schon bei 420 Euro, was auch nicht gerade günstig ist. Ich habe schon etliche Staag Modelle in Händen gehabt, wo die Lackierung so dermaßen schlecht war, das ich sie nicht mal für die Hälfte des Geldes genommen hätte. Man muß dan einfach wissen was man möchte...

Gruß
VVolverine

P.S. Ja, Daniel, ich bin Fender Spieler und zudem auch noch stolz darauf...



Gruß
VVolverine
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.644
VVolverine":eqhg86k5 schrieb:
Hi zusammen,

@Daniel
@VVolvie... :lol: :lol: :lol:

Wie darf ist das verstehen?

@Billion

Und: Fender "USA" ist generell zu teuer. Nicht nur die Signature-Modelle. Billige Klampfen, die was taugen sind eindeutig cooler.
Aba das is ja auch ein wenig Geschmackssache ...

Naja, wenn Du dir ein Modell von einem Gitarrenbauer auf den Leib schneidern läßt kommst Du auch nicht wirklich günstiger weg, oder? ;-)

Fakt ist ja, wenn ich eine Staag Gitarre kaufe für rund 170 Euro und hier noch Pickups austausche für rund 250 Euro. Sind wir auch schon bei 420 Euro, was auch nicht gerade günstig ist. Ich habe schon etliche Staag Modelle in Händen gehabt, wo die Lackierung so dermaßen schlecht war, das ich sie nicht mal für die Hälfte des Geldes genommen hätte. Man muß dan einfach wissen was man möchte...

Gruß
VVolverine

P.S. Ja, Daniel, ich bin Fender Spieler und zudem auch noch stolz darauf...



Gruß
VVolverine

Hi VVolverine,
es geht aber auch anders!
Man kann diese Klampe aber auch für 110,-EURO mit 1A Lackierung kaufen, sich einen kompletten Satz PUs "69'er"-Originalnachbauten (Material und Sound autentisch!) für 120,-EURO dazubesorgen, und hat dann für ungefähr die Hälfte ein Instrument, dass sich mit vielen Fender "USA" messen kann, viele sogar in den Schatten stellt. ;-) :cool:
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
VVolverine":3rsqgim5 schrieb:
Hi zusammen,

@Daniel
@VVolvie... :lol: :lol: :lol:

Wie darf ist das verstehen?

@VV
Du hast gefragt... also...

Eine Fender Signature kostet bestimmt nicht so ein Haufen Kohle, weil sie so gut ist ...

Hi Bernd,

weshalb denn dann ?

Mich amüsiert das...!!! Aber Du glaubst das doch nicht wirklich, gell...? Du bist doch nicht naiv...

Naja, wenn Du dir ein Modell von einem Gitarrenbauer auf den Leib schneidern läßt kommst Du auch nicht wirklich günstiger weg, oder?

Das könnte sogar eine Beleidigung für die Gitarrenbauer sein...!
Glaubst Du nicht, dass ein Gitarrenbauer bessere Gitarren bauen tut, als eine 50 Jährige am Fliessband bei Fender...?

Gruß
VVolverine

P.S. Ja, Daniel, ich bin Fender Spieler und zudem auch noch stolz darauf...

Amüsiert mich schon wieder... :lol:

Stolz Fender zu spielen... ... Wenn Du jetzt Endorser für Fender wärst, oder selbst bei Fender arbeiten würdest, aber bezahlen um Stolz zu sein...?
Ich bin Stolz auf die Gitarren die ich gebaut habe, aber sicher nicht Stolz meinen Fender DeVille zu spielen...!!! Zufrieden bin ich damit, aber nicht Stolz...!

... tja...

Jetzt verstehst Du sicher mein :lol: :lol: :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Daniel,

Mich amüsiert das...!!! Aber Du glaubst das doch nicht wirklich, gell...? Du bist doch nicht naiv...

Also, das soetas von Dir kommen musste, zeigt mir ja schon, das Du (Mal wieder) nicht richtig gelesen hast. Lies es einfach nochmal und dann vielleicht nochmal und erst dann reden wir an gleicher Stelle weiter. :roll:

Das könnte sogar eine Beleidigung für die Gitarrenbauer sein...!
Glaubst Du nicht, dass ein Gitarrenbauer bessere Gitarren bauen tut, als eine 50 Jährige am Fliessband bei Fender...?

Irnoie ist nicht so ganz deine starke Seite, oder? Und übrigens ist diese (meine vorherige) Aussage doch gar nicht falsch. Eine Gitarre beim Gitarrenbauer ist teurer als eine Fender und übrigens ist nicht jeder Gitarrenbauer so ein herausragendes Beispiel wie Du. (Achtung IRONIE) !

Amüsiert mich schon wieder...
Stolz Fender zu spielen... ... Wenn Du jetzt Endorser für Fender wärst, oder selbst bei Fender arbeiten würdest, aber bezahlen um Stolz zu sein...?
Ich bin Stolz auf die Gitarren die ich gebaut habe, aber sicher nicht Stolz meinen Fender DeVille zu spielen...!!! Zufrieden bin ich damit, aber nicht Stolz...!

Verglichen mit deiner Staag Gitarre oder anderen Gitarren habe ich meine Gitarren in langer Suche zusammengekauft und bin recht stolz darauf. Das hat aber nicht mit dem Preis zu tun, denn jeder der etwas Geld zusammengespart hat könnte selbiges tun. Allerdings sprechen wir bei meinen Strats nicht von herkömmlichen USA Strats, sondern über eine Signature die so leider nicht mehr produziert wird. Ebenso wie jemand stolz ist eine 60er, 70er oder sonst irgend eine Strat zu spielen bin ich stolz, das ich für mich das perfekte Instrument gefunden habe.

Was würde es für einen Unterschie machen ob ich Endorser bin, oder bei Fender arbeiten würde? Als Endorser bekommst Du deine Gitarren umsonst und als Mitarbeiter weit unter dem Preis, also wo liegt hier der Sinn deiner Bemerkung?

Aber wie schon gesagt, ich habe auf eine solche Bemerkung von Dir schon gewartet. Was soll ich sagen Daniel, nur weil Du es nicht verstehst, muss es nicht falsch sein...

Gruß
VVolverine
 
B
Banger
Guest
Django":2egf2a2e schrieb:
Wenn ich das Bild richtig deute, dann hat diese Gitarre ein Tremolo für Linkshänder-Gitarren verpasst bekommen. Oder warum ist der Jammerhaken überhalb der Brücke :? .

Uh-Oh, da kennt jemand SRVs Klampfe nicht :)
Ja, Du siehst richtig, das ist ein Linkshändervibrato, eine der Besonderheiten von SRV.
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
@VV

Und schon wieder bin ich amüsiert... :lol: :lol: :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Banger":1v118pb9 schrieb:
Django":1v118pb9 schrieb:
Wenn ich das Bild richtig deute, dann hat diese Gitarre ein Tremolo für Linkshänder-Gitarren verpasst bekommen. Oder warum ist der Jammerhaken überhalb der Brücke :? .

Uh-Oh, da kennt jemand SRVs Klampfe nicht :)
Ja, Du siehst richtig, das ist ein Linkshändervibrato, eine der Besonderheiten von SRV.

Hi Banger

Habe ich mich also mal wieder selbst geoutet :| , suuupaaaa ;-) ! Wie spielt sich denn so ein "verkehrtes" Tremolo überhaupt???

Gruss
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
@VV

Und schon wieder bin ich amüsiert... :lol: :lol: :lol:

Lustig, lustig... naja, wenns Dir Freude macht... :roll:
Aber wie wir ja alle wissen :"Do not feed the plenking troll."

Gruß
VVolverine
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.104
Hi,

so, jetzt ist also Stagg die Supermarke mit ab und zu Lackmängeln und Shit-PUs, und eine Gitarre darf nicht Fender heißen, muß aber schon aussehen wie Stevie seine No 1, wenn sie gut klingen soll ??? :?

Und wer eine teure Klampfe spielt, hat sich über den Tisch ziehen lassen.
Stolz sind aber alle. Die einen weil sie eine Gitarre wie ihr Vorbild haben und die anderen, weil sie die Super-Low-Budget mit der Ich-Piss-den-Großen-ans-Bein-Attitüde entdeckt haben.

Ich stelle fest, ich habe alles in meinem Leben falsch gemacht !!! :cry:


Gruß
Stefan
 
 

Oben Unten