ChrisShredGuitar Youtube Videos Thread,

ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Hallmarksweptwinger schrieb:
Oh, ich kenne Jason Becker auch nicht...
Ich kannte bislang nur Heinz Becker, aber der hat mit Gitarre nich sooo viel an der Mütze...
...habe mal nachgelesen über Jason Becker. Oh mann, das is echt traurig mit seiner scheiß Nervenkrankheit!
Ok, Marty Friedman, mit dem er zusammen mal früüüher was gemacht kenne ich auch noch, habe noch die alte "Hawaii" LP "One Nation Underground" hier herumliegen. :)

Dein "Jason Becker" Video, Dein Spiel finde ich auch sehr "gefühlig". Gut gemacht! Uiui! Ja, das hört sich nach viel Arbeit an.

Vielen Dank !
Ja, ich weiß ist ne sehr traurige Geschichte und sehr beeindruckend, dass er immer noch musikalisch tätig ist, und überhaupt noch am Leben ist. Leider kennen ihn hierzulande viel zu wenig......

ja Marty Friedman finde ich auch klasse, sehr exotischer style hat er finde ich.
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
So Leute, da mich einige gefragt haben, wie ich in diese ganze 80´er Shred Szene gekommen bin, bzw. wie habe ich angefangen, hier mal eine kleine Lesson, mit der ich finde, man super reinstarten kann. Auch als eher Anfänger kann man diesen Lick sehr leicht lernen und hat ihn zumindest langsam, schnell im Griff und Gehör. Das tolle, man wird gezwungen, den wirklich wichtigen Aufschlag mit dem Pick zu machen, um die hohe E Saite zu erwischen.... ich finde der Aufschlag ist im alternate picking einer der wesentlichen Punkte ! Somit kann man flüssig über´s ganze Fretboard sausen, ohne ins Stocken zu geraten.

ich hoffe euch gefällts...mehr Videos folgen



https://www.youtube.com/watch?v=V9Ha697l0hw&feature=youtu.be
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Hey Leute,

Hier die Solo Lesson, zu Dokken Dream Warriors ! Das Video sollte selbsterklärend sein :D

https://www.youtube.com/watch?v=4uGWiadlKw8
 
Hallmarksweptwinger
Hallmarksweptwinger
Well-known member
Registriert
10 April 2008
Beiträge
567
Ort
Berlin
ChrisShredGuitar schrieb:
So Leute, da mich einige gefragt haben, wie ich in diese ganze 80´er Shred Szene gekommen bin, bzw. wie habe ich angefangen, hier mal eine kleine Lesson, mit der ich finde, man super reinstarten kann. Auch als eher Anfänger kann man diesen Lick sehr leicht lernen und hat ihn zumindest langsam, schnell im Griff und Gehör. Das tolle, man wird gezwungen, den wirklich wichtigen Aufschlag mit dem Pick zu machen, um die hohe E Saite zu erwischen.... ich finde der Aufschlag ist im alternate picking einer der wesentlichen Punkte ! Somit kann man flüssig über´s ganze Fretboard sausen, ohne ins Stocken zu geraten.

ich hoffe euch gefällts...mehr Videos folgen


https://www.youtube.com/watch?v=V9Ha697l0hw&feature=youtu.be

Ha! Ich habe das mal etwas mitgespielt. Ja, macht Spaß. Is bislang so gar nich meine Welt vom Spielen her und auf jeden Fall ne gute Übung für alle Fingerchen. Ich bleibe dran. Am Schluß bei 4.38 bis 4.48 bin ich nich mehr mitgekommen... Vorher hattest Du alles schön langsam gespielt zum noch Reinkommen, nur eben da am Ende fand ich es zu schnell.
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Hey, freut mich :D
Also am wichtigsten ist eigentlich einfach mal ein Stück auswählen und üben, wenn man nur licks etc. runterspielt, dann kommt nur wenig Motivation und Spaß finde ich.

Dark Ages von Yngwie Malmsteen ist relativ einfach zu spielen, zumindest, wenn man so ungfähr nachspielen will.

Okey, gut zu wissen, es ist manchmal echt schwer alles Schritt für Schritt zu erklären gerade, wenn man selbst denkt, jaja das geht schon, ist haltn sweep etc. haha :D

Also okey, im Grund ganz simpel. Du spielt einfach einen A Mol Akkord. Nur spielst du ihn nicht in der Grundpostion sondern eben in der ich glaube 2. Umkehrung ( hoffe dat stimmt ). Und anstelle es wie einen Akkord zu spielen, streichst du mit dem Pick über die Saite -> sweep

klingt in der Theorie sehr einfach, ist aber halt schon ziemlich schwierig, gerade am Anfang fühlt es sich ziemlich verkehrt und seltsam an :D aber ja, weiß nicht wie viel Erfahrung du mit Sweeps hast.

Hoffe es hat sich geklärt.

Grüße und Danke
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Guten Abend Leute,

Jared Dines hat ein Shredwars Contest gestartet, bei dem man über sehr kurze Backingtracks solieren muss ! Ich habe mich daran versucht. Hier das Video

https://www.youtube.com/watch?v=U9gTsTe5KvA

Würde mich über eure Meinung freuen, wie immer habe ich versucht, melodiös zu bleiben, aber eben ordentlich aufs Gaspedal zu tretten, jedoch stets meinem 80´s Style treu zubleiben.

Grüße
 
Hallmarksweptwinger
Hallmarksweptwinger
Well-known member
Registriert
10 April 2008
Beiträge
567
Ort
Berlin
ChrisShredGuitar schrieb:
Hey, freut mich :D
Also am wichtigsten ist eigentlich einfach mal ein Stück auswählen und üben, wenn man nur licks etc. runterspielt, dann kommt nur wenig Motivation und Spaß finde ich.

Dark Ages von Yngwie Malmsteen ist relativ einfach zu spielen, zumindest, wenn man so ungfähr nachspielen will.

Okey, gut zu wissen, es ist manchmal echt schwer alles Schritt für Schritt zu erklären gerade, wenn man selbst denkt, jaja das geht schon, ist haltn sweep etc. haha :D

Also okey, im Grund ganz simpel. Du spielt einfach einen A Mol Akkord. Nur spielst du ihn nicht in der Grundpostion sondern eben in der ich glaube 2. Umkehrung ( hoffe dat stimmt ). Und anstelle es wie einen Akkord zu spielen, streichst du mit dem Pick über die Saite -> sweep

klingt in der Theorie sehr einfach, ist aber halt schon ziemlich schwierig, gerade am Anfang fühlt es sich ziemlich verkehrt und seltsam an :D aber ja, weiß nicht wie viel Erfahrung du mit Sweeps hast.

Hoffe es hat sich geklärt.

Grüße und Danke

Hi, danke für die Erklärungen. Nee, mit sweeps hatte ich bislang gaaaaar nichts an den Fingern...
Ok, ich sehe schon, ich habe einige Jahre Nachholbedarf...
 
Hallmarksweptwinger
Hallmarksweptwinger
Well-known member
Registriert
10 April 2008
Beiträge
567
Ort
Berlin
ChrisShredGuitar schrieb:
Guten Abend Leute,

Jared Dines hat ein Shredwars Contest gestartet, bei dem man über sehr kurze Backingtracks solieren muss ! Ich habe mich daran versucht. Hier das Video

https://www.youtube.com/watch?v=U9gTsTe5KvA

Würde mich über eure Meinung freuen, wie immer habe ich versucht, melodiös zu bleiben, aber eben ordentlich aufs Gaspedal zu tretten, jedoch stets meinem 80´s Style treu zubleiben.

Grüße

Wow! Ich find´s klasse. Ab 0:38 gefällt mir die Melodie sehr!!! Toll.
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Hallmarksweptwinger schrieb:
ChrisShredGuitar schrieb:
Hey, freut mich :D
Also am wichtigsten ist eigentlich einfach mal ein Stück auswählen und üben, wenn man nur licks etc. runterspielt, dann kommt nur wenig Motivation und Spaß finde ich.

Dark Ages von Yngwie Malmsteen ist relativ einfach zu spielen, zumindest, wenn man so ungfähr nachspielen will.

Okey, gut zu wissen, es ist manchmal echt schwer alles Schritt für Schritt zu erklären gerade, wenn man selbst denkt, jaja das geht schon, ist haltn sweep etc. haha :D

Also okey, im Grund ganz simpel. Du spielt einfach einen A Mol Akkord. Nur spielst du ihn nicht in der Grundpostion sondern eben in der ich glaube 2. Umkehrung ( hoffe dat stimmt ). Und anstelle es wie einen Akkord zu spielen, streichst du mit dem Pick über die Saite -> sweep

klingt in der Theorie sehr einfach, ist aber halt schon ziemlich schwierig, gerade am Anfang fühlt es sich ziemlich verkehrt und seltsam an :D aber ja, weiß nicht wie viel Erfahrung du mit Sweeps hast.

Hoffe es hat sich geklärt.

Grüße und Danke

Hi, danke für die Erklärungen. Nee, mit sweeps hatte ich bislang gaaaaar nichts an den Fingern...
Ok, ich sehe schon, ich habe einige Jahre Nachholbedarf...

Ok, also Sweeps sind im Grunde sehr simpel, aber du musst halt schon ne Weile üben, bis man die Bewegung im Kopf hat. Sweepen ermöglicht einem halt sehr schnell übers Fretboard zu huschen, und auch Dinge zu Spielen die mit alternate nicht gehen. :D
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Hallmarksweptwinger schrieb:
ChrisShredGuitar schrieb:
Guten Abend Leute,

Jared Dines hat ein Shredwars Contest gestartet, bei dem man über sehr kurze Backingtracks solieren muss ! Ich habe mich daran versucht. Hier das Video

https://www.youtube.com/watch?v=U9gTsTe5KvA

Würde mich über eure Meinung freuen, wie immer habe ich versucht, melodiös zu bleiben, aber eben ordentlich aufs Gaspedal zu tretten, jedoch stets meinem 80´s Style treu zubleiben.

Grüße



Wow! Ich find´s klasse. Ab 0:38 gefällt mir die Melodie sehr!!! Toll.

Vielen Dank ! :D
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Red House Backingtrack, Viel Spaß Leute !

https://www.youtube.com/watch?v=N5ybN0lVzTs&feature=youtu.be
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
hier mal noch das komplette Review meines neues Verstärkers....

Ich bin extrem zufrieden :D was meint ihr Leute :D

https://www.youtube.com/watch?v=8qAwmhbodb8&feature=youtu.be
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
hier mal noch das komplette Review meines neues Verstärkers....

Ich bin extrem zufrieden :D was meint ihr Leute :D

https://www.youtube.com/watch?v=8qAwmhbodb8&feature=youtu.be
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Hey mal wieder ein neues Video von mir, ein wenig improvisiert über nen echt guten Backingtrack.
Hab mal versucht auf Rhythmus sehr zu achten, son n bissl Gilbert Style.
Würd mich über eure Meinung freuen :D


https://www.youtube.com/watch?v=dgf8BLlplZw
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Hallo Zusammen, um euch die Durststrecke für mein nächstes großes Youtube Projekt etwas zu verkürzen, poste ich hier mal ein etwas älteres Video.

Für alle die sich gerne mal an ein Werk von Yngwie Malmsteen wage, hier eine Lektion zum Haupt-Lick von I Am A Viking. Ich denke eines der bekanntesten und geilsten Stücke von ihm, da stimmt einfach alles.... und ja es ist ein relativ hartes Stück, doch wenn man die Idee dahinter versteht und sich mit ein paar Tipps und Tricks hilft, dann ist es durchaus erlernbar ! und es klingt einfach Mächtig !

Viel Spaß und gutes gelingen Freunde des Virtuosen Gitarrengeklimpers :D haha


https://www.youtube.com/watch?v=g65Et9mugqk
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Moin,

Ich konnte mir mal die Tele von unserem Sänger ausleihen, da dachte ich mir, ich könnte ja mal schnell ein Video aufnehmen.

Der Ton gefällt mir sehr gut, klingt sehr clean und knackig, zieht aber einen sehr geilen Dreck hinterher :p und siehe da, man kann sogar Gilbert und Malmsteen spielen :D

was meint ihr ?

https://www.youtube.com/watch?v=0xCh7kS5jdY
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Hey Leute, hab hier mein erster Live-Mitschnitt eines kleinen Gigs von meiner Band. Hoffe euch gefällts :D

https://www.youtube.com/watch?v=FUjYhXoCt2M
 
Hallmarksweptwinger
Hallmarksweptwinger
Well-known member
Registriert
10 April 2008
Beiträge
567
Ort
Berlin
Cool. Sehr gut!
Darf ich anmerken, daß Du meiner Meinung nach viel zu gut bist für diese Band?
Ich finde speziell den "Sänger" einfach nicht gut... keine Stimme, und ...er kann die Texte nicht!?? Text ablesen mit Notenständer auf Bühne, ohje, das geht meiner Meinung nach gar nicht.
Trotzdem, wenn`s Laune macht, weiter so!
 
ChrisShredGuitar
ChrisShredGuitar
Well-known member
Registriert
3 Januar 2016
Beiträge
228
Hallmarksweptwinger schrieb:
Cool. Sehr gut!
Darf ich anmerken, daß Du meiner Meinung nach viel zu gut bist für diese Band?
Ich finde speziell den "Sänger" einfach nicht gut... keine Stimme, und ...er kann die Texte nicht!?? Text ablesen mit Notenständer auf Bühne, ohje, das geht meiner Meinung nach gar nicht.
Trotzdem, wenn`s Laune macht, weiter so!

Hallo, Danke für das Feedback, nun also der Gig war halt echt sehr spontan, hatten auch leider kein Soundcheck und keine Monitore, war alles sehr vintage haha, Spaß hats halt sehr viel gemacht, weil das Publikum einfach voll dabei war :D

Grüße
 
Hallmarksweptwinger
Hallmarksweptwinger
Well-known member
Registriert
10 April 2008
Beiträge
567
Ort
Berlin
Ja, hört sich doch gut an! Ich sehe solche Gigs, die solchen Spaß machen immer auch als Art "Belohnung" für die ganze Mühe und Energie die man in`s Üben usw. steckt.
Ja, ohne Soundcheck liebe ich sowieso. Ich hasse Soundchecks. In den USA ist es üblicher, einfach so loszuspielen. Finde ich angenehm. Wir spielen wenn`s geht am liebsten ohne Anlage, Monitore, jeder kennt so seine Lautstärke und gut is. Monitorboxen nehmen nur Platz auf der Bühne weg und man stolpert darüber... (sobald man Gesang hat geht`s natürlich nicht so ganz "pur".)
Wenn die (positive) Energie des Publikums sich auf die Bühne überträgt läuft die Sache einfach. :)
Weiter so!
Mehr live spielen!!!
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
65
Aufrufe
4K
Docter
Docter
A
Antworten
1
Aufrufe
1K
Al
 

Oben Unten