Crunch-Pedal ? Ze(h)ndrive, Xotic AC/RC, Danelectro CTO-1 ?


A
Anonymous
Guest
Guten Morgen und frohe Ostern,
ich suche ein Crunch-Pedal welches vor den Clean Kanal meines
(Transistor)Amps geschaltet werden soll. Ich möchte einen guten
Crunchsound nicht mehr aus einem Extra-Amp, sondern eben aus
einem guten Pedal holen. (In der Vergangenheit habe ich Crunch-
sounds aus den unterschiedlichsten Kisten geholt, vom geliehenen
DC30 von Matchless bis hin zum mit einem TS angeblasenen JTM/
Bassman Klon.)

Das zusätzliche schleppen nervt aber und darüberhinaus müsste ich
mir sowieso wieder einen zulegen. Also war der Weg zu Treter nun nicht
mehr so weit. Pedale die sich fernsteuern lassen wären mir zwar wichtig
gewesen, habe ich aber fast keine gefunden.

Wenn ihr da noch potentielle Kanidaten kennt, nur her damit. Ansonsten
wird das am Ende auserwählte Pedal wohl in dem Loop der Lehle hängen
bleiben. Ist dann am einfachsten.

Nach etwas Recherche hatte ich es etwas auf die im Titel genannten
Pedale eingrenzen können. Ursprünglich habe ich einen Treter gesucht,
welcher möglichst wenig "färbt", aber er muss nicht "neutral" klingen
wenn er denn in Kombination mit dem Clean Kanal harmoniert.

Deswegen sind auch diese "Dumble-In-A-Box" Treter Zen- und Zehndrive
in die Auswahl gekommen. Xotic AC/RC habe ich durch Zufall entdeckt und
das Transparent OD bekommt von mir die Aufmerksamkeit wegen der doch
durchweg positiven Resonanz hier im Forum.

Wert lege ich auf einen dynamischen und transparenten Crunchsound.
An potentiellem Zerrvermögen darf bei AC/DC ruhig schon schluß sein.

Hier würden mich z.B. auch Erfahrungen mit den Xotic Tretern interessieren.
Ich könnte mir vorstellen, dass der AC für mich evtl. schon zuviel des guten ist
und der RC eine bessere Wahl wäre. (Je nachdem wie der AC in den niedrigeren
Einstellungen noch reagiert)

Der Preis spricht klar für den Transparent Overdrive und einen MEK Ze(h)drive
Bausatz, bei den Preisen für die Xotic Treter und den Zendrive 1/2 neige ich
jedoch ernsthaft dazu mir gleich wieder einen Dual Drive zu holen und den
zur Not noch in eine gewünschte Richtung drücken zu lassen.

Würde mich um ein paar Erfahrungen mit den genannten Pedalen, euerer
Gedankengänge in der Sache und sonstiger Tipps freuen.

Einen schönen Ostersonntag-Morgen noch,
Dennis
 
therealmf
therealmf
Well-known member
Registriert
16 November 2007
Beiträge
1.347
Ort
the right side of the rhine (=left)
hi Dennis,
der Dual Drive ist sicher vielseitiger als die Zendrives, keine Frage. Aber es ist halt schon wieder eine "richtige" Vorstufe, finde ich.
Was ich kürzlich gekauft habe und was mich total begeistert ist das MI Audio Blues Pro. Ein sehr geiles kleines Crunch-Pedal, das nicht färbt. Es kommt zwar eigentlich aus der Tubescreamer-Ecke, hat aber deutlich mehr Transparenz und Bässe und ist von ganz leichtem Anzerren bis zu AC/DC-mäßiger medium-gain-Verzerrung sehr flexibel. Ich betreibe es vor einem Fender Princeton und bin ganz hin und weg.
Ich hatte auch schon überlegt, evtl. das Transparent Overdrive zu kaufen und ich finde nach wie vor, für den Preis kann man eigentlich nix falsch machen. Aber das Blues Pro ist ein Superteil, das ich wirklich sehr empfehlen kann.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Markus, ich hatte ja selbst den Dual Drive. Er ließ sich für meinen
Geschmack vor einem Amp als Pedal besser betreiben als vor einer Endstufe
als reiner Preamp. Er ist aber auch so konzipiert.

Zendrive & Co. übertreten für mich eben fast schon eine Schmerzgrenze
bei der ich mir selbst zuerstmal sage, dass ich lieber paar Euro drauf legen
sollte und dann wieder auf den DD setze.

Der ist für meinen "einfachen Zweck" dann zwar völlig überdimensioniert,
aber hebt sich preislich nicht mehr so sehr ab und lässt sich dann eben auch
wesentlich vielseitiger einsetzen, besser ins Setup integrieren und wohl auch
problemloser in neue Konstellationen übernehmen.

Ich werde mir das Blues Pro aufjedenfall auch mal anschauen. Vielen Dank.
Wird nur schwierig das alles mal mit dem eigenen Amp wirklich zu testen. :|
 
sietec
sietec
Well-known member
Registriert
17 Mai 2008
Beiträge
155
Ort
Wuppertal
Hallo Dennis,
ich denke mit dem Danelectro TO liegst du schon ganz gut.

Ich hatte auch schon überlegt, evtl. das Transparent Overdrive zu kaufen und ich finde nach wie vor, für den Preis kann man eigentlich nix falsch machen.
Und genau diese Meinung hat sich bei mir voll bestätigt. Und nicht nur der Preis, es ist wirklich ein super Pedal.

Der Ze(h)ndrive ist leider noch nicht fertig, :cry: :cry:
aber sobald sich da was getan hat wird berichtet werden unter

http://www.guitarworld.de/forum/zen-drive-bastel-doku-die-zweite-t19705.html

Gruß
Andreas
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Vielleicht denkst du auch mal über Tech21 nach: Liverpool Pedal und Blonde Pedal.

Gruß

erniecaster
 
Piero the Guitarero
Piero the Guitarero
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2006
Beiträge
1.337
Ort
z.Z. in Baumärkten und Elektronikläden
Moin, Walter macht genau das (Crunch) mit einem AC Booster der vor den
Clean Kanal seines PCL gelooped wird.

5413.img
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
Crunch vor Transistor, da ist mein Favorit:

MI Audio Blue Boy DeLuxe
Klingt prima, sehr "amp-like" und ist sehr dynamisch spielbar.
 
A
Anonymous
Guest
Piero the Guitarero":6yb86bmd schrieb:
Moin, Walter macht genau das (Crunch) mit einem AC Booster der vor den
Clean Kanal seines PCL gelooped wird.
Morje, hast du die Kombination mit dem AC so schonmal gehört ? Wenn ja, wie klingt sie denn ?

gitarrenruebe":6yb86bmd schrieb:
Crunch vor Transistor, da ist mein Favorit:

MI Audio Blue Boy DeLuxe
Klingt prima, sehr "amp-like" und ist sehr dynamisch spielbar.
Das werden ja immer mehr. Vielen Dank schonmal.. Aijeijei wie soll ich die bloß alle ausprobieren. :-D
 
Piero the Guitarero
Piero the Guitarero
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2006
Beiträge
1.337
Ort
z.Z. in Baumärkten und Elektronikläden
UncleReaper":3dvqwpmt schrieb:
Morje, hast du die Kombination mit dem AC so schonmal gehört ? Wenn ja, wie klingt sie denn ?

türlich, Walter und ich haben mal unsere Set Ups auf Kompatibilität überprüft.
Sein Clean und der Crunch (also der geboostete Clean) waren besser als bei mir. ;-)

walterpierosetup.jpg



Auf dem Bild kannste sogar seine Einstellungen sehen. :-D
 
A
Anonymous
Guest
Hi Dennis,

welchen Transistor Amp spielst du denn und welche Gitarre hängt denn davor? Da gibt es einige Treter die gut klingen, aber auch einige, die an einem Tubeamp wesentlich besser klingen. Mit dem Dani TO liegst du da garantiert nicht verkehrt - zu diesem Preis wirst du auch keinen besseren finden. Ich jedenfalls nutze meine Danis u.a. auch an einem H&K Edition Blonde (auch ne Transe) und bin gerade von dem Crunchsound absolut überzeugt. Die B.O.R. klingt auch sehr geil und wenn du Sounds a la ACDC liebst kann ich dir diesen Treter auch sehr empfehlen. Aber vergleiche mal selbst, du wirst deinen Crunchsound Favoriten finden, ohne viele Taler ausgeben zu müssen ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Magman":1uc763wv schrieb:
Die B.O.R. klingt auch sehr geil und wenn du Sounds a la ACDC liebst kann ich dir diesen Treter auch sehr empfehlen ...

Dacor! Wenn du Zeit und Lust auf Basteln hast, bestell dir nen B.O.R. - und
Zendrive-Bausatz und du hast für kleines Geld einen weiten Bereich an
Crunch- und Overdrive-Sounds abgedeckt.
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
UncleReaper":3bgfyahh schrieb:
Aijeijei wie soll ich die bloß alle ausprobieren. :-D

Hallo!

Das ist der Grund, warum solche Threads irgendwann sinnlos werden. Jeder nennt noch schnell sein Lieblingsgerät und schließlich hat man eine Auflistung, die der der lieferbaren Zerrer bei Thomann entspricht.

Sieh zu, dass du dir zwei, drei preiswerte Pedale zum Testen mit Rückgaberecht bestellst. Das erstbeste passende Pedal behälst du, die anderen retour. Und dann nicht mehr darüber nachdenken, ob Pedal XY irgendwas besser gekonnt hätte als das, was du gekauft hast.

Gruß

erniecaster
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
UncleReaper":24wjlgla schrieb:
Piero the Guitarero":24wjlgla schrieb:
Moin, Walter macht genau das (Crunch) mit einem AC Booster der vor den
Clean Kanal seines PCL gelooped wird.
Morje, hast du die Kombination mit dem AC so schonmal gehört ? Wenn ja, wie klingt sie denn ?

Ich hatte die Ehre W°°s Equipment in Aachen verwenden zu dürfen und war sehr angetan. DAS klingt wirklich gut und fühlt sich auch so an.

Lg
Auge
 
A
Anonymous
Guest
Piero the Guitarero":31q830id schrieb:
UncleReaper":31q830id schrieb:
Morje, hast du die Kombination mit dem AC so schonmal gehört ? Wenn ja, wie klingt sie denn ?

türlich, Walter und ich haben mal unsere Set Ups auf Kompatibilität überprüft.
Sein Clean und der Crunch (also der geboostete Clean) waren besser als bei mir. ;-)

walterpierosetup.jpg



Auf dem Bild kannste sogar seine Einstellungen sehen. :-D

Weia, und wieder bekomme ich Lust auf einen Stagemaster...
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
walterpierosetup.jpg


@Walter: Wie bzw. womit schaltest und loopst du denn das Ganze? Ich kann mich noch verschwommen an eine Fußleiste erinnern oder täusche ich mich und du bedienst den Booster per Rückhand? ;-)
 
T
tüdelü
Well-known member
Registriert
26 Februar 2007
Beiträge
116
Ort
67435 Neustadt/Weinstraße
Magman":1t6dxycs schrieb:
Die B.O.R. klingt auch sehr geil und wenn du Sounds a la ACDC liebst kann ich dir diesen Treter auch sehr empfehlen.
Bei ebay verkauft der Typ von weehbo gerade die restlichen, fertig bestückten Platinen seiner Rox of Bock, Vers. 1 für einen Zehner.
Mit den restlichen Brocken kommt man dann auf knapp 40,- (Gehäuse, Schalter, Potis, Knöppe, LED's & Fassungen, Netzteilbuchse) und kann auf der Platine nix mehr verkehrt anlöten...
Ich selbst hielt mich für nen Bausatz immer für zu doof, aber in der Version trau ich's mir zu - kann ja demnächst mal berichten...
Hier der Link zur Bucht: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0336309794
Vielleicht ja auch ein Weg, für schmalen Kurs nen guten Crunchsound zu kriegen!

Grüße, Sebastian
 
A
Anonymous
Guest
tüdelü":1cuy9yvg schrieb:
Bei ebay verkauft der Typ von weehbo gerade die restlichen, fertig bestückten Platinen seiner Rox of Bock, Vers. 1 für einen Zehner.

Vielleicht ja auch ein Weg, für schmalen Kurs nen guten Crunchsound zu kriegen!

Danke für den guten Tip Sebastian ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Habe nun einige Treterchen zum testen gekauft/besorgt. Das Danelectro
Transparent Overdrive liegt auf der Post. Ein Nobels ODR-1 und ein MI Audio
Blue Boy DeLuxe sind auf dem Weg und der Xotic AC Booster sowie das MEK
Zehndrive liegen schon bereit. Heute sollte der Rest der Treter eintreffen, ich
bin mal gespannt. Nobels hatte ich was die Effekttreter angeht, nie so wirklich
wahrgenommen, jedoch bietet der Nobels als einziger das für mich ziemlich
sinnvolle Feature den Treter per Remote-Buchse fernzuschalten.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Rat Tomago":2e23gbds schrieb:
walterpierosetup.jpg


@Walter: Wie bzw. womit schaltest und loopst du denn das Ganze? Ich kann mich noch verschwommen an eine Fußleiste erinnern oder täusche ich mich und du bedienst den Booster per Rückhand? ;-)

Ich habe mir einen Remote Control gebaut.

Übrigens: Danke Pierro für Deine Bilder - und dass Du immer weißt, wo sie sind.. :)

Ich habe mir anstatt des Schalters ein Relais eingebaut und schalte den Booster über den Midi Switcher. So geht er nur zusammen mit einem bestimmten cleanen Programm an.

Den AC Booster habe ich darum ausgewählt, weil er den Grundton des cleanen Kanals in keiner Weise klanglich färbt. Außerdem komprimiert er überhaupt nicht. Null.
Das grenzt den Einsatzbereich aber stark ein: Wenn man mehr als einen angerauhten Ton haben will, reißt einem der AC Booster ohne Charme die Ohren ab. Auf dem Humbucker beginnt er ausgesprochen hässlich zu krähen.
Was er kann: Er kann ganz zart die Spitzen in den Präsenzen des Singlecoil aufreißen, ohne dass der Ton an Glanz oder Dynamik verliert.

Will man einen runden, rockigen Ton mit Balls, so würde ich den orangen Xotic nehmen.

PS: Die schwarzen Flecken auf meiner Anlage sind Fehlerpunkte und Pierro ist ein Streber.
 
A
Anonymous
Guest
Ich hatte in den letzten Tagen noch einen Visual Sound Open Road hier.
Auch eine sehr schöne Trampelkiste, er hat was mehr Zerre und ist für mein
Empfinden in den Bässen weniger schwammig als das Transparent Overdrive.
Aber er ist m.M.n. auch nicht so transparent und dynamisch. Da ging er wieder.

Ich hätte nicht mehr daran gelaubt, dass ich mir tatsächlich nochmal ein
kleines Pedalboard aufbaue (und auch den MIDI Kram solangsam abbaue).
Selbst wenn ich das in der Band nicht so richtig nutzen und hier- und da
etwas mehr steppen werde, macht es trotzalledem spaß. :)
 
 

Oben Unten