Doku: Ich bau mir einen Ze(h)ndrive.

A

Anonymous

Guest
Hallo Bastler.
Werde den Bau (m)eines Zendrive Clones fĂŒr alle dies interessiert hier mal dokumentieren.
Die Basis bildet hierbei ein Zehndrive Bausatz inkl. GehÀuse vom Uwe.

Erstmal vorweg, Montags Vorkasse ĂŒberwiesen (Onlinebanking), heute (Mittwoch) isser schon da :)

Auf geht's:

Also ersma gucken ob alles da ist, macht natĂŒrlich niemand, ich ebenso wenig, scheint aber alles vorhanden zu sein ;-)
[img:1024x768]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/bomb01.jpg[/img]

Part 1 GehÀuse:

Bauanleitung und Schablone etc. gibts auf der MEK Homepage.
Ich halte mich an die Schablone in der Anleitung, welches zu dem GehÀuse passt.
Diese sollte man ausdrucken, ausschneiden und mit Tesa auf dem GehÀuse fixieren:
[img:768x1024]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Bomb02.jpg[/img]
Seitlich kommen die IN/OUT-sowie Netzteil-Buchsen ran, hier habe ich die Tiefe innen bis zum Boden gemessen, davon die HĂ€lfte und man hat den Bohrpunkt in der Mitte.
Man sollte hier sehr genau arbeiten, es geht nÀmlich ziemlich eng zu (siehe unten), also lieber zweimal messen.

Weiter gehts mit dem Körnen, und zwar mit GefĂŒhl, Aluminium ist ein "weiches" Metall und man bekommt schnell unschöne Dellen in das GehĂ€use.
[img:1024x768]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Bomb03.jpg[/img]

Schablone wieder runter und da wir hier verschiedene BohrlochgrĂ¶ĂŸen brauchen, mit Bleistift an den Körnerpunkten das Maß notiert.
Danach wird gebohrt,erstmal mit nem 2er Bohrer und dann mit ein paar ZwischengrĂ¶ĂŸen zum gewĂŒnschten Maß.
GehÀuse fest spannen sonst kann es Aua geben !!!
Entgraten nicht vergessen, mit nem Senker oder falls nicht zur Hand ein großer Bohrer tuts auch.

Kurze Anprobe ob alles passt:

[img:768x1024]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Bomb04.jpg[/img]
Geht schon recht eng zu :)
[img:768x1024]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Bomb05.jpg[/img]

Man könnte nun das ganze jetzt schon fertig machen, d.h. Folie bedrucken (gibts auch beim Uwe) oder selber was drauf malen und fertig Löten.
Ich möchte aber daß es nicht nur gut klingt, sondern auch genauso gut ausschaut :cool:

Also wird morgen das GehÀuse geschliffen und bisl lackiert....
 
Part 2:

Das Herz, die Platine:

[img:1024x768]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Bomb06.jpg[/img]

Soweit fertig, fehlt allerdings oben links noch die Germaniumdiode.
Ich hatte etwas zu fest beim Einbau an einer der Litze gezogen und futsch war sie, und leider kein Ersatz parat, also muss es noch ein bisl warten
:evil:
Man sollte schon etwas Elektrokenntnisse haben, zumindest was Plus und Minus bedeutet, was zum Teufel ist eine Diode, batzenfreies Löten usw.
Eine "dritte" Hand ist auch sehr hilfreich, sowie einen guten Seitenschneider.
Vom Aufbau recht einfach, BestĂŒckungsplan sei dank, geht halt alles bisl eng zu, macht aber Spass :).

GehÀuse lackieren:

Gut, als erstes braucht ihr unbedingt einen Primer, Haftvermittler oder auch Grundierung genannt.
Es gibt spezielle Alu-Haftvermittler, die, wie der Name schon sagt, eine haftende Verbindung zwischen Alu und Lack bildet.
Ohne dies kann man den Lack mit dem Fingernagel leicht vom Aluminium kratzen.

Das GehĂ€use muss man anschleifen 400-600 Papier, sonst bringt auch der Haftvermittler nix, geht trocken, ich bevorzuge Nassschleifen mit nem Tröpflein SpĂŒli, danach entfetten mit nem Reiniger (Waschbenzin) und nicht mehr anfassen, sonst gibbet Fettflecken.

GehÀuse und Deckel geschliffen:

[img:1024x768]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Bomb07.jpg[/img]

Momentan isses draußen etwas zu kalt zum sprayen, aber morgen sollte es 5-10 Grad geben und dann kommt auch schon Part 3.
 
Noisezone schrieb:
Momentan isses draußen etwas zu kalt zum sprayen, aber morgen sollte es 5-10 Grad geben und dann kommt auch schon Part 3.


Bei so einem Wetter stelle ich die Spraydose gerne eine Weile in einen Eimer mit warmen Wasser. Das macht den Lack etwas flĂŒssiger und auch die Dose hat etwas mehr Druck.
Auch das Bauteil lege ich vorher eine Weile auf die Heizung, damit es handwarm ist zu lackieren.

Dat hÀt bis jetzt immer jut jejangen.
 
Jo ich stells immer auf die Heizung ;)

Dauert leider nochweng, keine Sau in der NĂ€he hat diese Germaniumdioden.
Muss ich bestellen und das dauert wegen der Feiertage etwas.

Drecks Weihnachten da ;)
 
GehÀuse grundiert:

[img:800x600]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/bomb08.jpg[/img]
 
GehÀuse lackieren:

GrundsĂ€tzlich, blankes Metal immer grundieren, vorher anschleifen und entfetten, ich nehme hierfĂŒr immer Waschbenzin.
Als Lack bevorzuge ich Acryllack, egal ob Holz oder Metal etc.
Gibt zwar noch Kunstharz und andere, aber speziell Kunstharzlack dauert ewig zum durchtrocknen und ich hab das GefĂŒhl der Lack wird niemals so richtig fest.
Deswegen nehm ich immer Acryllack, stinkt zwar ĂŒbelst, dafĂŒr trocknet er sehr schnell und wird sehr hart.
Z.B. Autolack...

Hier das fertig lackierte GehĂ€use ca. 5 dĂŒnne Schichten Lack:

Bomb09.jpg


Nichts besonderes, schwarz matt und der Boden weiß matt, aber kommt ja noch der "Deckel".
Wers glÀnzend will, zwischenschliff mit 600-1000 und Klarlack drauf.

Als nÀchstes kommt die Folie....
 
Bin jetzt nicht so der Designexperte, hab auch kein richtiges Bearbeitungsprogramm, alles mit AppleÂŽs Vorschau gemacht ;)
Trotzdem hier mal der Entwurf auf Papier.
Passt noch nicht ganz 100%ig, wird aber noch passend gemacht...

Bomb10.jpg
 
Hi Noise,

Du machst das handwerklich sehr schön und prÀsentierst das Projekt sehr interessant!

Vielen Dank dafĂŒr.

Aber warum willst Du das schöne Eigenbauteil als Zehndrive ausgeben? Ich frage das gar nicht mal wegen Markenschutz o.À. GefÀllt Dir ein "Noisedrive" o.À. so ganz und gar nicht?
 
Ich seh das genau so wie Frank. Toller bebilderter Bericht wie wir das hier am liebsten sehn.

Ich finde den Namen Zehndrive auch besch....sei kreativ und mach was eigenes Kollege ;-)
 
Naja ich dachte mir, die Schaltung usw sind ja von MEK und der Bausatz heisst eben Zehndrive.
Auch schon ĂŒberlegt, ne Firma aufmachen und Effekte zamlöten, aber das lohnt sich wohl eher nicht :)
 
Hmm ihr bringt mich auf Ideen...

Wie findet ihr das:

[img:800x600]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/bomb11.jpg[/img]
 
Ach mist, also doch wieder zurĂŒck zur Lotusblume :)

Mach nix, hab nochn OCD bestellt, nenn ich den halt den Dragonfire, das dĂŒrfte passen
 
Noisezone schrieb:
Ach mist, also doch wieder zurĂŒck zur Lotusblume :)

Mach nix, hab nochn OCD bestellt, nenn ich den halt den Dragonfire, das dĂŒrfte passen

Nenn ihn doch "Drive Lotus" in Anlehnung an den kleinen unsterblichen englischen Sportwagenhersteller. :lol:
Los, lass' mal KreativitÀt raushÀngen. :top:
 
Noisezone schrieb:
Auch schon ĂŒberlegt, ne Firma aufmachen und Effekte zamlöten, aber das lohnt sich wohl eher nicht :)
Na ja, da gibts so GerĂ€te, da spielt wohl das Marketing eine wichtigere Rolle als das Löten. Ansonsten liesse sich ja ein Verzerrer, der eigentlich nur 50Euro kosten dĂŒrfte fĂŒr 150Euro verkaufen.
 
So, gestern Abend kam der OhhCeeDee und die Ersatzdioden.

Diode ist schon drin, Platine fertig bestĂŒckt und nochmal alles kontrolliert.
Als nĂ€chstes kommen die AnschlußdrĂ€hte an die Platine und der Rest wird fertig gelötet.

Ich hab jetzt vor lauter Drachen wieder den ersten Entwurf genommen, gefiehl mir dann doch alles besser so ;)
Das mit der bedruckbaren Folie ist sone Sache, ok ich hab jetzt nicht den besten Drucker (alter Tintenstrahler), denke aber mit nem anstÀndigen Laserdrucker lassen sich da ganz gute Ergebnisse erzielen.

Jedenfalls war ich lÀnger an dem Design und an der Folie gesessen als an dem Bausatz itself...

Nunja so schaut er jetzt aus:

[img:586x371]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/bomb13.jpg[/img]
 
Vorverdrahten der Platine, 9 StĂŒck gehen allein an die Potis.
Laut Anleitung soll man die Litzen von unten löten, ich finds aber so schöner :p

[img:800x600]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Zendrive.jpg[/img]

Ein Gefummel, es geht hier ziemlich eng zu:

[img:800x600]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Zendrive2.jpg[/img]

Ersma kurz Pause und was ess ;)
 
Puhh, man muss sich schon konzentrieren, aber ich habe fertig :)

[img:450x600]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Zendrive3.jpg[/img]

Erster Testlauf lief gut, nix rauscht oder raschelt, es klingt einfach nur geil :p
Alle Regler funktionieren und er klingt sehr weich, sĂŒĂŸlich, eben dumblelike.
Kenne das Original nicht, deswegen kann ich dazu noch nicht mehr sagen.
Ich werde noch ein paar Sounds fĂŒr euch aufnehmen, dann könnt ihr selber urteilen ;-)
Wahrscheinlich am Dienstag, dann hab ich noch den Blues vom Vortag in mir..

[img:800x600]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Zehndrive4.jpg[/img]

Achja, das mit der bedruckten Folie gefĂ€llt mir jetzt schon nicht, mal sehen evtl. kommt doch ne dĂŒnne Metalplatte drauf...



Der nÀchste liegt hier schon bereit, ein OCD clone :banana:
 
sauber :top:

Ich hab zuhause auch zwei fertig aufgebaute Treter liegen und ĂŒberlege auch wie ich das Design am besten gestalte und auch umsetze.
 
Ja n Manuel seiner is scho hĂŒbscher mit der Gravur und so.
Der war wenigstens gleich so gscheit n grĂ¶ĂŸeres GehĂ€use zu nehmen :-D
Mal sehn, zumindest vom Äusseren her isser noch nicht fertig.
Aber klingen tut das Teil schon echt fein.
Kann garnicht aufhören zu dumbeln...
 
Also das mit der Folie nervt schon ein wenig :?

Hier beim OohCeeDee hab ich ne durchsichtige Folie bedruckt, bisl Wasser aufs GehĂ€use damit man die Folie schön auf Maß schieben kann, klappte auch wunderbar, nur die Tinte verwischte sofort :evil:
Also nochmal runter damit und die nÀchste trocken drauf kleben.
Das dauert etwas und raubt einen den letzten Nerv, aber es geht, mehr oder weniger, kleine LuftblĂ€schen vorsichtig raus drĂŒcken, notfalls mit Nadel ein Löchlein rein stechen.

OK vorerst langt mir das mit der Folie, man könnte auch die Folie nach dem
Bedrucken mit Klarlack versiegeln, aber das nimmt wieder Zeit auf sich und, naja, ne Folie schaut immer nach Bastelkeller aus ;)

Ich lass es jetzt erstmal so und ĂŒberleg mir was, evtl. probier ich mal Rubbeldecals aus, oder Waterdecals und lackier die dann mit samt den GehĂ€use mit Klarlack ĂŒber.

Morgen gibts paar Soundfiles von den beiden :)

[img:600x800]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/OCD11.jpg[/img]

@ Magman: Was baust du denn da feines ?

In diesem Sinne, rutscht gut rein..
 
So, hab mal kurz zwischendurch den Dragondrive (Zehndrive) aufgenommen.
Ziemlich neutral alles, Voice steht auf ca. 2 Uhr, Tone 11 Uhr, Level voll offe und Gain erst ganz niedrig und dann stufenweise bisl mehr.
Neck Pickup, dann Bridge Pickup usw. das hört man aber.

Klampfe: Ibanez SZ320 stock, Amp: Marshall JVM Clean, v30 Speaker
Grossmann SG-Cab, links SM57, rechts MXL R144

[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/DragondrivePaula.mp3[/mp3]

Edit: Audio mĂŒsste jetzt funktionieren

Edit2: Die Ibanez hat ziemlich starke Pickups drin, deswegen das ganze nochmal mit der "zahmen" Epi Nighthawk, SD 59 Bridge und Dimarzio DP Neck

[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Zendriveepi.mp3[/mp3]

Edit3:

Falls es jemand interessiert, hier der OohSeeDee (HP mode) vorm cleanen JVM.
Wobei ich mich noch nicht mit dem Teil befasst hab.
Man muss jedenfalls aufpassen beim Gain, je mehr desto gleichzeitig kommt der Bass mehr durch, was man mit dem Tone allerdings wieder regeln kann.

So richtig einordnen kann ich den OhCDe jedenfalls noch nicht wirklich, ein Overdrive mit mehr Gain triffst wohl ganz gut :)

[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/OCDepi.mp3[/mp3]
 
Verdammt, ich kanns einfach nicht lassen...

[img:1024x768]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Ts80801.jpg[/img]

:-D
 

Beliebte Themen

ZurĂŒck
Oben Unten