Dobro mit Lipstick umbauen und andere Sauereien


doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Hallo liebe Gemeinde,

obwohl ich immer noch auf die Zusendung der Tele warte, die dann mit einem Hellebender gegeißelt werden soll, hier schon die nächste beschränkte Idee, die ich realisieren möchte.

dobro.jpg


Nachdem ich nur gutes gelesen und gehört habe über die Thomann Dobro (Harley Benton PDM 531 für 298 Euronen), möchte ich mir eine zulegen und ganz stilecht mit einem der Armstrong-Lipsticks befeuern, die ich noch rumliegen habe (Ja, lieber W°°, die Geheimwaffen in meiner berüchtigten Schublade [:D]). Hat einer von Euch schon mal eine Dobro oder Reso umgebaut und kann mir zu dem Lipstick am Hals vielleicht noch was Piezo-mäßiges empfehlen? Bei dem Preis kann man kaum was falschmachen, oder? Wie sieht´s bei nem Alu-Body mit Abschirmung der Elektronik aus. Ich denk, da muß doch kein extra E-Fach gebaut werden. Thanx!

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
Moin Namesvetter,

wenn ich heute schon hier Premiere habe, dann gleich noch ein zweites Mal. Also, einen Lipstick hab’ ich in meiner Supro Folkstar (eine höchst obskure Resonatorgitarre aus dem Umfeld von Danelectro/Silvertone/Supro. Bj 1964, Korpus aus 2 Plastikschalen (ungefähr Konzertgitarrengröße, nicht ganz so tief), Feuerwehrrot mit einem National Bisquit Resonator). Der Lipstick wurde von mir nachträglich eingebaut (dabei handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen älteren Chandler Lipstick, also wohl auch Kent Amstrong). Natürlich kann ein elektromagnetischer PU nicht den typischen Resonatorton übertragen, aber das war auch nicht meine Absicht. Trotzdem trägt natürlich die typische Saitenschwingung, geprägt u.a. duch den Resonator) zum verstärkten Ton bei. Ich mag’s dabei gern vom Amp etwas angechruncht (ala John Mooney zum Beispiel, oder auch mal heftiger ala Eric Sardinas ... nur abfackeln, wie Eric Sardinas es gern mal praktiziert, mag ich meine Supro nicht ... ich befürchte einfach das das Plastik übel riecht wenn’s brennt).

In meiner Johnson Style O Kopie wohnt ein Gibson P-90. Um in den fett verchromten Messing Body der Johnson eine Pickup Fräsung reinzudengeln hab’ ich den einen oder anderen Fräskopf einer Dentalfräse geschrottet.

Die Masse hab’ ich, mittels einer blanken Saite, an der Saitenaufhängung angelötet. Direkt am Resonator macht es wenig Sinn, da die eigentliche Bridge bei beiden Gitarren ein "Holzkeks" ist.

Live benutz ich ausschließlich die elektromagnetischen Pickups, rein in meiner Fender HRD. Im Studio kommt schon mal eine Kombination aus Pickup Signal und Microphone zum Einsatz.

slide on ...
bO²gie
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Hallo im verschneiten HH!

So in etwa wie auf der Johnson habe ich mir das auch vorgestellt, allerdings mit dem Lipstick (ich finde die Dinger unbeschreiblich). Ich schätze mal, Du hast da auch einen Dremel oder ähnliches verwendet und zum Sieden gebracht... ich mach´s, wie soll ich sonst wissen, wie´s klingt [B)]

Die beiden sind aber auch wahre Schönheiten. Es ist glaube ich auch etwas, was ich jetzt nach fast einem Vierteljahrhundert Gitarre spielen erst wirklich zu schätzen weiß. Keine Lightspeedshred-Ibanez, die ich doch einst eine ganze Zeit zu quälen wußte, kommt an den Charme dieser Instrumente ran. Ich lasse mich nun mal überraschen, wie die Thomann Style-O-Copy über den Zentera klingt, haha! und vielleicht versuch´s ich mal mit den Shadow Piezo zusätzlich ...

vrrrrooooaaaaammmmmm!



Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Als hätte ich es gewußt! Auf meine Bestellung bei Thomann hin, teilte man mir per Mail mit, daß ich frühestens Mai mit einem Exemplar rechnen kann ... vielleicht weiß jemand ja eine Gebrauchte für mich.

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Doc Guitarworld
Hallo liebe Gemeinde,

obwohl ich immer noch auf die Zusendung der Tele warte, die dann mit einem Hellebender gegeißelt werden soll, hier schon die nächste beschränkte Idee, die ich realisieren möchte.

dobro.jpg


Nachdem ich nur gutes gelesen und gehört habe über die Thomann Dobro (Harley Benton PDM 531 für 298 Euronen), möchte ich mir eine zulegen und ganz stilecht mit einem der Armstrong-Lipsticks befeuern, die ich noch rumliegen habe (Ja, lieber W°°, die Geheimwaffen in meiner berüchtigten Schublade :D). Hat einer von Euch schon mal eine Dobro oder Reso umgebaut und kann mir zu dem Lipstick am Hals vielleicht noch was Piezo-mäßiges empfehlen? Bei dem Preis kann man kaum was falschmachen, oder? Wie sieht´s bei nem Alu-Body mit Abschirmung der Elektronik aus. Ich denk, da muß doch kein extra E-Fach gebaut werden. Thanx!

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
</td></tr></table>

Cher Sven, hi bO²gie (hier liest man sich wieder!)

Die Abschirmung ist in der Tat kein Problem. Ich habe noch nie ein so stilles Instrument gehört, wie eine Vollblech Dobro mit Elektrik. Ich habe dem (Slide) Rolf eine Dobro mit Chandler Lipstick und Piezos auf dem Resonator umgebaut. Die Bearbeitung des weichen Messing ist zeitraubend und kritisch. Es ist nahezu unmöglich, eine saubere Aussparung für den Lipstick hinzubekommen, ohne daß sich das Blech im Randbereich leicht deformiert. Bereits im 10tel Bereich sieht man Verformungen bei Lack oder Chrom. Aber das Ergebnis kann sich hören lassen.

Grüße aus dem milden Westen!
W°°
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Doc Guitarworld
Als hätte ich es gewußt! Auf meine Bestellung bei Thomann hin, teilte man mir per Mail mit, daß ich frühestens Mai mit einem Exemplar rechnen kann ... vielleicht weiß jemand ja eine Gebrauchte für mich.

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
</td></tr></table>

Ups,

die Dobro ist mir schon im Sommer aufgefallen (Test in Akustic Gitarre). Und schon damal fragte ich mich: Warum gibbet die nicht mit PU???
Durch den Test in G&B sind wohl die Lagerbestände dahin?

gruß duffes
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by duffes
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Doc Guitarworld
Als hätte ich es gewußt! Auf meine Bestellung bei Thomann hin, teilte man mir per Mail mit, daß ich frühestens Mai mit einem Exemplar rechnen kann ... vielleicht weiß jemand ja eine Gebrauchte für mich.

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
</td></tr></table>

Ups,

die Dobro ist mir schon im Sommer aufgefallen (Test in Akustic Gitarre). Und schon damal fragte ich mich: Warum gibbet die nicht mit PU???
Durch den Test in G&B sind wohl die Lagerbestände dahin?

gruß duffes
</td></tr></table>

Das bleibt zu vermuten und ärgert mich ein wenig. Vielleicht hat ja noch einer eine übrig als Fehlkauf ... Mach´s gut Duffes! Und meld Dich mal wg. Session in der Nähe.

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
*ausversehenschonimdanothreadverwurstet*

Grüß dich, W°°, die Welt ist klein und man begegnet sich immer zweimal *g*. Nein, mal Schurz beseite, ich lese deine Beiträge zum Guitarworld schon lange mit wachsender Begeisterung. Das dein Einstieg ins Olyve damals unter einem weniger glücklichen Stern stand, ist mir dabei völlig schnurz. Shit happens und nichts ist unwichtiger als yesterdays news *g*

Was die Bearbeitung der fetten Messingeimer angeht: 101% agree. Richtig saubere Fräsungen sind ohne spezielles Werkzeug absolut nicht machbar. Bei meinem Chinaeimer war mir das auch völlig egal. Hauptsache passt, wackelt und hat Luft. Vielleicht kennt Sven ja auch einen netten Karosseriebauer, der sich seiner erbarmt?

Was mich mal interessieren würde: Welches Piezosystem hast du bei der Resogitarre verbaut? Aktiv, passiv? Und was sagt das gestrenge Ohr? Ich habe u.a. noch eine Gitarre in ähnlicher Bauweise wie die National Resolectrics und in der ist ein dreifache PU System: Lipstick, passiv Piezo und aktiv Electret Micro. Die Mischung Lipstick/Piezo ist recht interessant, aber live relativ umständlich (der Piezo Ausgang geht bei mir seperat in eine LR Baggs Para/DI Box und erspart mir, Dank aufwendiger parametrischer Klangreglung an der DI Box die aktive Klangregelung in der Gitarre) und sehr stark abhängig von der Güte der PA und dem Wohlwollen des Tonkutschers. Das Electret Micro ist live nicht einsetzbar (Rückkopplungsgefahr ist, trotz dämpfbaren Resonator, einfach zu groß), dafür bietet es bei Recordings eine interessante Alternative. Live greife ich jedoch in 99% aller Fälle allein auf den Lipstick zurück.

Eine weitere Verstärkungsmöglichkeit bieten diese alten Akkordion/Kohle Microphone (Uniphon), die mittels Saugnapf auf das Instrument gepappt werden. Dick Bird, ein hervorragender Slide/Resogitarrist aus HH (u.a. B.Sharp, Heggans Heroes, Anne Haigis...) brachte mich mal auf die Idee. Rückkopplungstechnisch auch nicht ganz easy zu handhaben, aber sehr charmant als Ergänzung zum P-90 in meiner Johnson.

slide on ...
bO²gie
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:
Das dein Einstieg ins Olyve damals unter einem weniger glücklichen Stern stand, ist mir dabei völlig schnurz.

Was mich mal interessieren würde: Welches Piezosystem hast du bei der Resogitarre verbaut? Aktiv, passiv? Und was sagt das gestrenge Ohr?
bO²gie
</td></tr></table>

Cher bO²gie,
ja, mein Einstig bei den Kollegen war vermutlich ungeschickt. Wie sagt der Pädagoge über Fehler: Lernen, lernen, popernen.
___________________

Ich habe auf den Resonator 3 billige Scheibenpiezos geklebt. Die, die man auch bei Rockinger bekommt und die eigentlich dazu da sind, Weckern ihre impertinente Stimme zu geben.
Wenn man genug davon parallel hängt, bekommt man die Impedanz so weit runter, daß man sie mit dem Lipstick parallel laufen lassen lann. Mit Widerständen und Kondensatoren lassen sie sich im Alleinbetrieb ( sonst geht die Dämpfung zu Lasten des Lipstick) so weit zügeln, daß man das Signal verwerten kann. (Clean - Sonst Rückkopplung) Das ist dann aber nichts für Feingeister. Ist die Salatschüssel aber wohl eh nicht. Ob es gefällt, mußt Du probieren. Die Piezzos kosten ja nix. Oder noch besser: Nimm Deinem Wecker die Stimme. Das Piepen setzt Stresshormone frei.
Iss wahr!

Grüße aus dem milden Westen!
W°°
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
@bO²gie: ... so, die Samick Valley Arts Tele ist tatsächlich Hellebender-fäddich, nur eine Reso habe ich bisher immer noch nicht. Der Markt ist leergefegt, vermutlich ist wirklich der G & B Test ein wenig verantwortlich dafür. Aber dafür habe ich etwas entdeckt, daß Dich sicherlich interessieren könnte. Die gibt´s bei Martin´s Musikkiste (in Ebay gesehen) für 299.- Euro. Schöne Woche noch!

johnsonmando.jpg


Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
Moin Namensvetter,

du meinst so eine?

resomando.jpg


Dann warst du länger nicht auf meiner HP... :D

pling plang ploing on ...
bO²gie
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by bO²gie
Moin Namensvetter,

du meinst so eine?

Dann warst du länger nicht auf meiner HP... :D

pling plang ploing on ...
bO²gie
</td></tr></table>

Wie konnte ich nur annehmen, daß Dir das entgangen sein könnte. Jemand, der Mandos und Resos mag, dem dürfte die Resomando natürlich bekannt sein. Du hast gewonnen! Ich ergebe mich und lege meinen Mantel über die Wasserstelle, damit Du trockenen Fußes rüber kannst. Doch bitte verschone mein erbärmliches Leben :D

Das klingt doch bestimmt seeeeeeeeehhhhhhr eigen?!

Hast Du ´ne Klangakte (Soundfile) davon?



Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
Moin Namensvetter,

da will ich mal Gnade vor Recht walten lassen und die Wasserstelle trockenen Fußes überqueren. Da ich aber Leben schonen soll, habe ich bisher drauf verzichtet eine Klangakte von meinen bescheidenen Mando"künste" anzubieten *g*

Wer allerdings gut krankenversichert ist, kann sich für 10 Eypos plus Versand bei http://www.cliffbarnes.de die "godsatwork" CD bestellen. Aufmerksamen Lesern von Beipackzetteln werden im CD Cover unter dem Song "Love you to (too?)" den Warnhinweis: "...Boogie: Mandolin..." finden. Ein paar Tage vor der Aufnahme habe ich eine Pilligstbluegrass Mandoline von Asco erstanden und die Jungs im Studio solange damit genervt, bis sie genervt eine Spur für meine ersten Mandogehversuche einräumten. Marc war dann beim Mix so gnädig und hat die Spuren dieser Folter so geschickt ins Schallereignis sortiert, das man es wirklich nur hört wenn man den CD Cover Text aufmerksam liest *g*.

Was den Klang der Reso Mandoline angeht: "eigen" ist schon sehr geschmeichelt ausgedrückt. Das 8 saitige Blecheimerchen klingt wie ein Banjo im Stimmbruch *g* ...

Also ungefähr so wie meine Regal Banjolele aussieht, nur lauter:
banlele.jpg


pling ploing plink on ...
bO²gie
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
So, ich habe tatsächlich eine Harley Benton kriegen können über Ebay, der Lipstick wartet schon ... habt Ihr noch Tipps zum Umbau und zur Abnahme der Resonante? Ich bin gespannt wie ...

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Doc Guitarworld
So, ich habe tatsächlich eine Harley Benton kriegen können über Ebay, der Lipstick wartet schon ... habt Ihr noch Tipps zum Umbau und zur Abnahme der Resonante? Ich bin gespannt wie ...

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
</td></tr></table>

Liebe Tante Svenja,

Fishman hat wohl ein neues Sytem für Dobro raus gebracht. Mehr weiß ich noch nicht. Kannst Dich ja mal umhören. Außerdem gibt es seit kurzer Zeit kapazitive (Kondensator) Systeme. Der Abnehmer ist nur noch eine Folie von 1/10tel mm. Die sollte eigentlich gut an- oder unter zu bringen sein. Ich habe in wenigen Tagen so ein System ein zu bauen. Ich halte Dich auf dem Laufenden.

Gewalt ist ausgelebte Dummheit!
Grüße aus dem milden Westen.
W°°
 
A
Anonymous
Guest
Moin moin Walter,

magst du das Ergebnis hier kundtun? Ich such noch was schnuckeliges handliches für meine Resomando.

slide on...
bO²gie

... der gestern mal wieder ein fieses Kettensägenmassaker angerichtet hat und eine Telebridge gevierteilt hat um einen Kent Amstrong Lipstick in seine Bastardocaster zu fräsen. Fotos folgen ... erste Tests bei nachbarschaftsfreundlichen Lautsstärkeverhältnissen hat eine schmerzhafte Dauerversteifung im Beckenbereich herbeigeführt ;)
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:.... hat eine schmerzhafte Dauerversteifung im Beckenbereich herbeigeführt ;)
</td></tr></table>

Ja Sven,

die Hüftgelenke, fängt das bei Dir jetzt auch an?! Schlimm ist das - schlimm....

Gewalt ist ausgelebte Dummheit!
Grüße aus dem milden Westen.
W°°
 
A
Anonymous
Guest
Eben, eben, Walter, das Alter kennt keine Gnade (abgesehen davon hatte ich es schon immer mit dem Rücken, aber besser wird dat ja auch im hohen Alter nicht). Und manchmal helfen da ja auch schon ein paar Gramm Gewichtsersparnis. Flug’s die Kettensäge angeworfen und die Telebridge gevierteilt ...

So sieht’s jetzt ungefähr aus:

bastardo-lipstick.gif


[Animation made in Eile]

Und jetzt grab’ ich mal mein Fahrrad aus dem Keller und tu was für den Rücken...

slide on ...
bO²gie
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by bO²gie
Eben, eben, Walter, das Alter kennt keine Gnade (abgesehen davon hatte ich es schon immer mit dem Rücken, aber besser wird dat ja auch im hohen Alter nicht). Und manchmal helfen da ja auch schon ein paar Gramm Gewichtsersparnis. Flug’s die Kettensäge angeworfen und die Telebridge gevierteilt ...

So sieht’s jetzt ungefähr aus:

bastardo-lipstick.gif


[Animation made in Eile]

Und jetzt grab’ ich mal mein Fahrrad aus dem Keller und tu was für den Rücken...

slide on ...
bO²gie


</td></tr></table>

Tja, die alten Männer! Ich bin mal gespannt, was so alles schönes passiert ... ich habe das Gefühl, die Alu-Klampfe wird toll, der Walter hat den Tipp schlechthin (bin sehr gespannt!) und alle fahren wir demnächst wieder mehr Rad ... und spielen Badminton oder Fußball, die Howlin´ Slidecats gegen die Whammydolls.

@bo²gie: irgendwie stehe ich auf Deine Umbauten!

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:

Tja, die alten Männer! Ich bin mal gespannt, was so alles schönes passiert ... und alle fahren wir demnächst wieder mehr Rad ... und spielen Badminton oder Fußball, die Howlin´ Slidecats gegen die Whammydolls...........

</td></tr></table>

hallo zusammen.
mir als pragmatisiertem ist es leider nicht möglich, an der angedrohten fitnesswelle teilzunehmen. als beamter muss ich von amts wegen jede unnötige bewegung vermeiden.[^]
sorry.

fauler gausö! franz, tk second spring
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote: ... erste Tests bei nachbarschaftsfreundlichen Lautsstärkeverhältnissen hat eine schmerzhafte Dauerversteifung im Beckenbereich herbeigeführt ;)
</td></tr></table>

Das ist nicht das, das ist preseniler Bettflucht-Wahn eyh, kenn ich, habe ich auch. Ich hau da dann immer mit ´n Puschen ´drauf, weil hat die Schwester so gesagt [8)][xx(]

Große Grüße, Polli
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
... ich habe die Benton Reso kompletti zerlegt und vor allem mal sauber gemacht [V] und mir auf, daß der eigentliche Resonator recht dünn ist. Wo in Deutschland/EU gibt´s Ersatzteile. Ich will nicht unbedingt Stewmac hinzuziehen. Am Montag wird es insofern konkret, daß ich in der Dremel-Abteilung ein paar härtere Aufsätze zum Metallbearbeiten dazu kaufe. Irgendwie bin ich ein wenig vom Lipstick-Einbau weg, bzw. liebäugele doch mit einem P90 wie in der Johnson Reso von bo²gie ... ich weiß es noch nicht. Vielleicht möchte ich einfach noch drei, vier Stimmen zu dieser Wahl.

Gruß,
Doc
 
W
wilco
Well-known member
Registriert
27 Januar 2003
Beiträge
56
Hallo Doc,

weder Deutschland noch EU, aber doch nicht weit. Guck mal bei www.saitensprung.ch

Da gibts z.B. Quarterman cones. Der Laden ist aber, glaub ich , nicht billiger als stewmac.

Schöne Grüsse und viel Spass

wilco
 
 

Oben Unten