Duncan P-Rails verschalten, aber wie?


muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
Hallo Leute,

Die Duncan P-Rails sind ja P-90 mit nebenliegendem Singlecoil, so dass zusammengeschalten (sowas wie) ein Humbucker rauskommt.
Wie die klingen, erzähle ich, wenns so weit ist.

Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, die auf der Gitarre zu verschalten:

1. Ein 3-way Miniswitch: damit kann ich schlaten, ob das Pickup-Paar als SC, als P90 oder als HB funzt.

2. zwei 3-way minis: jeder pickup einzeln schaltbar

3. zwei Push-pull, damit vier optionen: HB parallel, Sc, P90 oder HB seriell

was ist soundtechnisch eigentlich der Unterschied zwischen parallel und seriell?

Und was würdet Ihr verbasteln?
(ich weiß: ich muss entscheiden.....)

Gruß Uli

...der normalerweise nur Gitarren von der Stange spielt und nicht bastelt....(was hat mich da nur geritten....der Weihnachtsschlitten? höhö)
 
A
Anonymous
Guest
muelrich":2mwom0cz schrieb:
3. zwei Push-pull, damit vier optionen: HB parallel, Sc, P90 oder HB seriell

was ist soundtechnisch eigentlich der Unterschied zwischen parallel und seriell?
Moin Uli,
meiner Meinung nach ist die serielle Schaltung eine schöne Option für das Zusammenschalten von Single Coils. Damit hast Du quasi einen breitbeinigen Humbucker, der entsprechend lauter tönt als die parallele Verschaltung. Ein bischen wie ein eingebauter Soloboost. Macht aber in Deinem Fall nur für die SC, P90 Variation Sinn. Bei mir ist die serielle Schaltung bei meinen teleartigen Gitarren inzwischen Standard.

Ansonsten: Weniger ist manchmal mehr... ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Uli,

wenn es die Umstände zu lassen, würde ich den PU einbauen und mit einer Buchse und ein paar Klemmen die unterschiedlichen Soundvariationen testen, um herauszufinden was man braucht und was nicht.

Vielleicht hilft Dir das für die Lösung Deines Problemes.

Gruß
Christian
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.585
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
muelrich":2q7hehgv schrieb:
was ist soundtechnisch eigentlich der Unterschied zwischen parallel und seriell?

Und was würdet Ihr verbasteln?
(ich weiß: ich muss entscheiden.....)

Hi

also 2 Pus mit z.B. 6Kohm parallel geschaltet = 3Kohm
=> der bekannte ausgedünnte Zwischenpositionssound

2 PU in Reihe dagegen = 12Kohm
=> weniger Höhen und mehr Mitten/Bässe + mehr Ausgangsleistung
der Sound wird also "fetter"

man kann also 2 Singlecoils fetter klinger lassen oder umgekehrt
einen PU a la Hot Rails z.B. verschlanken


Was für den P Rails für dich am besten funktioniert
hängt von der Gitarre UND deinem Soundwünschen ab => ausprobieren

Gruß :)
 
A
Anonymous
Guest
Recht interessante Option: Es gibt Pickuprahmen für die P-Rails, da sind Schalter integriert. Damit kannst Du Single, P90, HB direkt am Pickup einstellen und die Pickupanwahl bzw. Seriell/paralleloptionen mit den üblichen 3/5-Wegschaltern machen - ggf mit Eyb Megaswitch oder ähnlichem.
Sag Bescheid, wenn Du weißt, wie es geht - ich bin so faul.... :)

Gruß Jergn
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
Jergn":3d0ky2t7 schrieb:
Es gibt Pickuprahmen für die P-Rails, da sind Schalter integriert.

Ja, hab ich auch schon gesehen. Scheiden in meinem Fall aber aus, da die P-Rails ja in ein Strat-Schlagbrett reingedengelt werden...
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.257
Lösungen
2
Hallo!

Mensch Uli! Das ist doch nicht so schwer!

Das sind vier Spulen, die einzeln, seriell und parallel verschaltet werden können.

Der erste Schritt ist doch, mal alle Möglichkeiten aufzuschreiben (bitte veröffentlichen, das sind sauviele!), dann als zweiten Schritt eine provisorische Schaltung mit ganz vielen Minischaltern zu ersinnen und drittens alles zusammen auf ein noch provisorischeres Pickguard zu braten.

Dann hörst du dir das an und entscheidest dich für maximal fünf, besser drei Sounds und dann wird das vernünftig verschaltet.

Gruß

erniecaster
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.585
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
erniecaster":bwdv83uc schrieb:
Der erste Schritt ist doch, mal alle Möglichkeiten aufzuschreiben (bitte veröffentlichen, das sind sauviele!),

Wat denn

1. Nur P90
2. nur Rails als Singlecoil
3. beide in reihe
4. beide parallel

(5.+6. wie 3.+4 nur noch out of phase - die würde ich nicht testen....)

hab ich was vergessen ??

Gruß
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.257
Lösungen
2
Hallo Dr. Dulle,

du hast jede Menge vergessen! Vier Spulen, die parallel (= ) und seriell (+) auch miteinander verschaltet werden können, bieten eine Menge Möglichkeiten. Numerieren wir die Spulen mal durch, ergibt sich nur für die erste Spule:

1
1+2
1+3
1+4
1=2
1=3
1=4
etc.

Dann hätten wir noch die Dreierkombinationen:

1+2+3
1+2+4
1+2=3
1=2+3
etc.

Dann die Viererkombinationen, das Prinzip dürfte klar sein. Mathematiker nach vorn, über wieviele Kombinationen reden wir?

Und wer das für nicht praxisgerecht hält, hat einerseits Recht, anderseits ist die Kombination 1+2=3+4 nichts anderes als die "normale" Verschaltung zweier Humbucker.

Gruß

erniecaster
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
Hallo Ernie,

ganz so optional, äh, dramatisch ist das ganze ja nun auch wieder nicht.
Dafür habe ich ja schon eine Vorauswahl getroffen.

Vielleicht muss ich das ganze doch etwas präziser erläutern:

Variante 1: 3way pickupselector plus 3way mini-switch.

Die pickupauswahl erfolgt ganz normal über einen 3-way-switch
Mit dem Minischalter kann ich dann wählen, ob die beiden pickups als HB, P90 oder Rail (SC) funktioren sollen
siehe:
http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=2_prails_1v_1t_3w_mini

Variante 2: 2 3-way- minis: hier könnte ich für jeden pickup auswählen, wie er funzen soll. D.h. per vorauswahl kann ich dann z.B. von neck-p90 auf bridge-HB schalten....oder in Mittenstellung sind Kombinationen der Pickup-Arten möglich. Hat die höchste Variantionsauswahl, dafür auch den größten Schaltungsaufwand (insgesamt drei 3-way)
siehe:
http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=2_p_rails_2v_2t_3w_2mt

Variante 3: zwei pushpullpotis.
Damit kann ich auch wieder pro pickup-Paar auswählen, nämlich HB paralell, HB seriell, P90 oder Rail.
So wie ich das verstanden habe, bezieht sich seriell oder parallel auf die Schaltung der Spulen eines Humbuckers
siehe:
http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=2_prails_2v_2t_tspp

So, heute mittag muss ich mich entschieden haben. Ich tendiere ja zu Nr. 3......
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.557
Lösungen
1
muelrich":16fc2odr schrieb:
Hallo Ernie,

ganz so optional, äh, dramatisch ist das ganze ja nun auch wieder nicht.
Dafür habe ich ja schon eine Vorauswahl getroffen.

Vielleicht muss ich das ganze doch etwas präziser erläutern:

Variante 1: 3way pickupselector plus 3way mini-switch.

Die pickupauswahl erfolgt ganz normal über einen 3-way-switch
Mit dem Minischalter kann ich dann wählen, ob die beiden pickups als HB, P90 oder Rail (SC) funktioren sollen
siehe:
http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=2_prails_1v_1t_3w_mini

Variante 2: 2 3-way- minis: hier könnte ich für jeden pickup auswählen, wie er funzen soll. D.h. per vorauswahl kann ich dann z.B. von neck-p90 auf bridge-HB schalten....oder in Mittenstellung sind Kombinationen der Pickup-Arten möglich. Hat die höchste Variantionsauswahl, dafür auch den größten Schaltungsaufwand (insgesamt drei 3-way)
siehe:
http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=2_p_rails_2v_2t_3w_2mt

Variante 3: zwei pushpullpotis.
Damit kann ich auch wieder pro pickup-Paar auswählen, nämlich HB paralell, HB seriell, P90 oder Rail.
So wie ich das verstanden habe, bezieht sich seriell oder parallel auf die Schaltung der Spulen eines Humbuckers
siehe:
http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=2_prails_2v_2t_tspp

So, heute mittag muss ich mich entschieden haben. Ich tendiere ja zu Nr. 3......

Mach Nr 2, Mini-Toggles lassen sich (mMn) besser handeln als Push-Potis.
PP-Potis sind für mich immer ne Alternative, wenn keine Löcher gemacht werden sollen.
 
A
Anonymous
Guest
muelrich":1cfrqg5z schrieb:
Variante 3: zwei pushpullpotis.
Damit kann ich auch wieder pro pickup-Paar auswählen, nämlich HB paralell, HB seriell, P90 oder Rail.

Morschen :cool:
Optimale Variante :top: ...die würde ich selbst wählen falls ich diese PU's bekäme, allerdings mit Push-push Potis. Bin ja mal gespannt auf dein Urteil. Was ich bislang drüber gelesen habe in den US Foren sollen sie ja richtig gut klingen, vor allem im P90 Modus.

Unn jezze ab ans baschdele, ned zu viel schwätze :lol:
 
A
Anonymous
Guest
3 Menschen, 2 Meinungen:

Ich finde push-push auch besser :)

Ich bin gespannt, wie authentisch die Sounds wirklich sind, immerhin sitzen ja gerade die Rails-Spulen nicht gerade in den üblichen Positionen.

In welche deiner Klampfen sollen die Dinger? Du versuchst doch nicht etwa, die Petrucci zu einem brauchbaren Gegenstand umzufummeln?
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
ferdi":g10oni2o schrieb:
Du versuchst doch nicht etwa, die Petrucci zu einem brauchbaren Gegenstand umzufummeln?

Hallo Ferdi,

die Petrucci (wie auch meine Les Paul Deluxe) wurde doch schon längst zu Erquickment-Geld gemacht.

Ich hab mir ne MIM STD Strat RW LPB gegönnt. Da wird jetzt ein komplett neues Schlagbrett draufgedengelt.

Ich habe mich übrigens für die Push-Pull-Variante mit zwei Vol-potis und Mastertone entschieden.
Push-Push mag ich nicht. Da sieht der alte Mann ja gar nicht, was phase ist....(impliziert, dass ich auch nicht höre...*brüllvorlachen*)

Gruß Uli
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.257
Lösungen
2
Hallo!

Sorry, aber: Wie willst du mit einem Pushpoti, das doch nur "oben" und "unten" kennt, zwischen drei möglichen Verschaltungen (HB, P90, SC) schalten?

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
muelrich":1c1r8gib schrieb:
Push-Push mag ich nicht. Da sieht der alte Mann ja gar nicht, was phase ist....
Gruß Uli

Hi, stimmt nicht - bei meinen Push-Push siehst du die Schaltstellung genauso wie bei einem Push-Pull: die Achse steht ebenso weit raus. Nur dass du eben nicht ziehen musst... finde ich echt zu fummelig...
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
erniecaster":2ja59lom schrieb:
Hallo!

Sorry, aber: Wie willst du mit einem Pushpoti, das doch nur "oben" und "unten" kennt, zwischen drei möglichen Verschaltungen (HB, P90, SC) schalten?

Gruß

erniecaster

Hallo Ernie,

ich habe doch die Schaltpläne verlinkt.

Mit zwei push pull gibt es doch vie Kombinationen, gell ?
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.257
Lösungen
2
Hi Uli,

hömma, du fiese Möpp, du weisst doch genau, dass ich keine Schaltpläne lesen kann!

Würde das dann bedeuten, dass du beim Schalten vom Hals-Singlecoil auf den Steg-Humbucker einen Dreiwegschalter und ein Pushpoti bedienen musst? Halte ich für, sagen wir mal, nicht optimal.

Ich bleibe dabei: Bau dir ein provisorisches Pickguard mit einer Unmenge an Minischaltern (und schreib auf, was die schalten!). Dann hörst du dir an, was dir gefällt und die fünf besten packst du dann auf einen Megaswitch. Mastervolume, Mastertone dazu, alles in ein hübsches Pickguard und dann ist gut.

Ist aber nur meine Ansicht und die hat mit deiner Gitarre nix zu schaffen.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,
ich hab eine Hamer Special mit zwei P-Rails und zwei Push an Pull Poties ausgestattet. Es gibt jetzt folgende Möglichkeiten
Humbucker Mode
P 90 Mode
Singelecoil Mode und
und Humbucker seriell
funktioniert alles prima mit den Lautstärke Unterschieden läßt es sich leben und die verschiedenen Möglichkeiten lassen sich auch prima dazu nutzen den nachfolgenden Röhrenamp etwas zu kitzeln. Die Humbucker und P 90 Sounds finde ich überzeugend die Singlecoilsounds fallen dagegen etwas ab sind aber auch brauchbar.
Gruß
Wole
 
A
Anonymous
Guest
Hallo muelrich,

ich habe gestern so einen P-Rails Set bei einem Bekannten ausprobiert und finde das gar nicht so übel. Er hat diese Verschaltung: http://tinyurl.com/5ztfgc

Allerdings nutze ich das Volume Poti sehr intensiv und das passt mit 500 kOhm m.E. schlecht zu den SC / P-90.

Stört Dich das nicht? Oder hast Du andere Poti-Werte verwendet?

Gruß
Dave
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
Hallo,

ich habe ja die gleiche Schaltung mit 2 PushPull.

Welche Potis da dran sind, weiß nur mein Gitarrenbauer.....haha

Nach einigen Tagen der praktischen Erfahrung stört mich, dass die PushPulls soooo leichtgängig sind.
Gibt es da verschiedene Versionen von?

Auch die Schaltung lässt nicht alle Varianten für den Live Betrieb wirklich schnell zu.....

Ich galube fast, mit 2 Dreiweg Schaltern wäre ich besser dran gewesen...
Da fällt zwar die Option HB parallel weg, aber die Brauche ich nicht oft...

Eigentlich....aber das darf ich ja gar nicht sagen, brauche ich bis auf eine Gitarre ALLE nicht so oft......

Und diese eine ist meine Music Man Axis P90
Zwei Pickups, feste Brücke. Minimalistische Gitarre, optimale Ergonomie. Rockt wie Sau !
 
JerryCan
JerryCan
Well-known member
Registriert
7 Januar 2005
Beiträge
427
Ort
Waltrop
Dave Sustain":234xvwya schrieb:

Hallo zusammen,

für mich sieht diese Schaltung so aus, dass man mit einem Dreiwegschalter die Betriebsart der beiden Pickups festlegt. - Aber für beide gleichzeitig. D.h. entweder sind beide PUs als Humbucker geschaltet oder als P90 oder als SC. Eine Einstellung z.B. "P90 an der Bridge + SC am Neck" - sofern diese erwünscht ist - wird so nicht möglich sein.

MfG

JerryCan
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
Eine Einstellung z.B. "P90 an der Bridge + SC am Neck" - sofern diese erwünscht ist - wird so nicht möglich sein.

[/quote]

Dafür gibt es (siehe Seymourduncan.com) eine Schlatung mit 2 dreiweg-Miniswitches

Gruß Uli
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
5
Aufrufe
655
Anonymous
A
muelrich
Antworten
11
Aufrufe
782
Anonymous
A
A
Antworten
60
Aufrufe
6K
Anonymous
A
 

Oben Unten