Echolette BS 40


A
Anonymous
Guest
Hallo an alle hier. Also leute ich bin in Ungarn geboren darum bitte ! nicht über mein grammatik oder rechtschreibung lustig machen.
Danke schon voraus.

Also ich habe mein alte echolette aus mein keller geholt.
Das ist nicht mit dem goldene bedienungsfeld sondern schwarz mit schwarze drehknöpfe.
Abgestaubt und angeschaut.
Tja Elkos ! Also ab ins laden und alle neu gekauft.
Leiterplatte komplett ausgebaut und alles rausgelötet.Leiterplatte abgeschliffen, gründlich gereinigt und wieder alles eingelötet.Wieder eingebaut.
Weiter ! Jetzt kommt die frage : Was ist mit dem röhren ? ECC 808.
Es gibt zwar zum kaufen aber kostet wie gold.
Also auf die lötgerät und los. Leiterplatte für 12AX7 oder ECC83 modifiziert.
Den 2 stück EL34 musste nicht angefast werden.
So dann 3 stück 12AX7 und 2 stück EL34 gekauft.Natürlich den EL gemached.
Rein damit! Dann wenn ich mal dabei war , hab ich auch noch ein kaltgärete anschluss reingeschraubt , also jetzt geht mit eine Computer-Stromkabel.
Box angeschlossen.
Sooo ! den große augenblick ! Einschalt ! OK nix explodiert ! Raucht nicht!
Das ist gut ! Röhren heizen ! Raucht nicht ! Gut !
Gitarre einstöpsel ! Anode einschalt ! Raucht nicht ! Gut ! Stinkt nicht ! Auch gut !
Sooooo Lautstärke ! TADA !!!!!!!!! ES LEUFT ! Achtung sch.... Geile klang !
Es brummt ein wenig aber ich bin kein Verstärker-Techniker.
Ich Denke da müsste mal Bias einstellen und so alles was so einstellen muss.Muss noch Potis reinigen und einsprühen aber so kratzen die auch nicht zu sehr. Villeicht muss noch Netzteil kontrollieren wegen die brummerei oder sowas. Aber wie gesagt den amp funktioniert.
Aber ich habe leider keine zeit mehr weiter zu machen

So und jetzt den frage! Was soll ich damit anfangen ?
Ich spiele momentan in kein band und für zuhause ist das ding verdammt laut. Ausserdem habe ich noch ein kleinere amp hier zum üben.
Also wenn jemand das ding haben will dann macht mir mal angebote.
Nicht falsch verstehen bitte !!!!!!! Ich brauch nicht das geld !!!!!! Und ich will das ding auch nicht unbedingt loswerden !!!!!! Sonnst hätte ich in Ebay verkauft.
Ich will nur einfach das jemand damit sein spass hat und voll ausnützen kann.
Bilder hab ich auch gemacht aber ich habe kein webspace wo ich den hocladen kann, aber wenn jemand ein paar MB übrig hat und zu verfügung stellt dann werde ich mal den hochladen .
Den 2 stück alte Telefunken EL34 gebe ich dazu. Beide funktionieren noch wie neu.Die hatten damals nur villeicht 15 stunde betriebszeit.
Natürlich gibt den netzkabel auch noch dazu und den schaltplan hab ich auch ausgedruckt mit dem bedienungsanleitung.Vor den teiletauscherei habe ich fotos gemacht also alles kontrollierbar was gemacht wurde.
Den alte teile habe ich nicht weggeschmissen also gebe ich alles dazu.
Da ist auch den 3 stück ECC808 -Marke TUNGSRAM dabei. Ich glaube da funktioniert noch 2 davon.

Also wenn jemand den Amp haben will dann postet schön.

Ahja das ist auch wichtig ! Ich habe diese Thread villeicht falsch hier in der Bastelecke aber ins Kleinanzeigen kann ich keine neue Thread öffnen.
Also Sorry. Ausserdem wenn es hier so schlimm ist , dann kann es wo anders verschoben werden.

Fragen beantworte ich gerne.

Also danke fürs durchlesen

Gabor
 
Alex K.
Alex K.
Well-known member
Registriert
29 Januar 2008
Beiträge
430
Ort
Bottnischer Meerbusen
kann ich mir gut vorstellen, dass das klingt... Led Zeppelin haben wohl in den fruehen 70ern auf Deutschlandtournee ueber eine komplette Echolette Backline gespielt, und das klang angeblich trotz allem nach Zeppelin.

Nja, vielleicht findest Du ja einen Interessenten...

Tschuess

A
 
A
Anonymous
Guest
Es klingt echt gut. Ich war selber überrascht. So richtig ... wie soll ich beschreiben ? also so richtig rockig, so dreckig.Sorry anders kann ich nicht beschreiben.
 
Blues-Verne
Blues-Verne
Well-known member
Registriert
8 Dezember 2008
Beiträge
670
Ort
Peetown @ SP
ich sags mal vorsichtig: totaler Schwachsinn. Echolettes, ob Showstar oder die späteren Mustangs waren CLEAN Monster. Rockig dreckig????

...sagt einer, der hier gerade viere rumstehen hat und unzählige repariert, gewartet, modifiziert.
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Blues-Verne schrieb:
ich sags mal vorsichtig: totaler Schwachsinn. Echolettes, ob Showstar oder die späteren Mustangs waren CLEAN Monster. Rockig dreckig????
Naja, du der BS40 is im weitesten Sinne auch nur n Bassmann/JTM.
Der cruncht schon gut los, wenn man ihn mitHumbuckern tritt.

Grüße,
Swen
 
A
Anonymous
Guest
Also. Angebot steht nur noch bis dienstag. Wenn bis dahin keine meldet dann werde ich behalten. Es wird dann in ein combo eingebaut , bzw es wird extra ein combo-case gebaut mit 2 stück 12 er speaker und platz für den amp.

Gruß

Gabor
 
A
Anonymous
Guest
So So !! dann eben die große begeisterung von irgendeinen vollröhrenamp is auch nicht so groß wie ich das gedacht habe.
Also zwischenzeit ist der amp dann doch vollständig und voll funktionsfähig geworden.

Und so gehts es weiter !

Morgen wird ein neue Gehäuse für den ganze zeug gebaut.
Alles ist da
Speaker 2 stück 12"
Amp ! ja klar !
Holzplatten
Tolex
Griffe
Ecken
Gummifüse

Ahja kabel und lötgerät hab ich auch noch.

Ich glaube es wird den erste ECHOLETTE 40 COMBO

Naja ich habe noch nie eine gesehen !

Sooooo und wenn ich jetzt webspace hätte dann werden jetzt bilder folgen
und zwar jeder menge
ich meine von der ganze arbeit
aber hab ich leider keins

gruß

Gabor
 
A
Anonymous
Guest
Also hier bilder einbinden ein katastrofe.
Na ja wie auch immer.
Ich hab gestern und heute frei gehabt und mal den kiste zusammengeschustert.
Hier den link zum fotos--->
http://www.bilder-speicher.de/fotoalbum/187457/amp.html
Übrigens danke für den info über den webspace ,,,,ja für den bilderhochlad dingsbums da.
Ich wollte bei den bau auch fotos machen aber es war heute schon in diesen zustand. Also gestern und heute nachmittag hab ich noch nix gewusst von diese bilder hochladen möglichkeit.
Sorry.
Sooooo da komt noch ecken und griffe noch drann.
Dann gibt fotoshooting bei tageslicht.

Gruß

Gabor
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
 
A
Anonymous
Guest
Auf jedenfall als combo habe ich noch nie gesehen.
Immer nur als top und immer nur den mit dem goldene front.
Ja villeicht ist diesen stück ist auch nur ein kopie.
Ich habe keine ahnung. Damals habe ich es als tauschobjekt erhalten und der vorbesitzer hat auch nicht gewusst wer ist der hersteller , oderso.
Datenschilder oder markierungen gibt es auch nicht drauf oder drinn.
Soooo und letztendlich habe ich doch nur mit ein 12-er speaker gebaut.
Es wäre mit dem 2 stück doch zu hoch gewesen.
So finde ich besser.


[img:800x600]http://images2.bilder-speicher.de/amp/2012-02-01-210729/amp-12020121898839.jpg[/img]
Ok jetzt geht ! DANKE !
[img:800x600]http://images2.bilder-speicher.de/amp/2012-02-01-210818/amp-12020121576405.jpg[/img]

[img:800x600]http://images2.bilder-speicher.de/amp/2012-02-01-210840/amp-12020121595214.jpg[/img]

[img:800x600]http://bilder.bilder-speicher.de/amp/2012-02-01-210756/amp-12020121273939.jpg[/img]

[img:800x600]http://bilder.bilder-speicher.de/amp/2012-02-01-210914/amp-12020121473019.jpg[/img]
 
russ
russ
Well-known member
Registriert
16 November 2009
Beiträge
506
Ort
Hagen/NRW
Cool, gefällt sehr!!!!

aber wie verne schon sagte, ist ein clean Monster...

Idee wäre Ihn mal mit nem Modeller zu betreiben, oder als Stereo-Zweitamp, so mach ich das grad, macht Laune...
 
A
Anonymous
Guest
Bei reparatur ist leider den eingangswiderstände ,, rausgeflogen" von 100Kohm runter auf 25Kohm. Deshalb Kriegt den erste Rörchen etwas mehr saft auf den gitter.Defakto wird etwas übersteuert. Wirkung: Es zehrt wie verrückt wenn voll ausgesteuert ist. Also nicht mehr so CLEAN MONSTER !
Ja natürlich ist da ein multi-tretmine da vor. Es wird allerdings nur als Delay,Flanger oder chorus betrieben. Das reicht auch schon. Ich bin noch von ,,alte schule" Aber Kein alter sack.

Gruß

Gabor
 
A
Anonymous
Guest
Moin, moin !

Ich bin grad auf der Suche nach Infos und Bastlern zum Thema Echolette BS 40 hier in diesem Forum gelandet und offenbar scheinen hier ja geniale Bastler/Techniker am Werk zu sein. Nun, ich fange gerade an mich mit dem Thema Tube Amps zu beschäftigen. Und wie es der Zufall so wollte ist mir für lau ne BS 40 zugelaufe :) ABER ... sie läuft na klar nicht. Offensichtlich war z.B. ein Elko abgerissen und auch sonst in nicht soooo gutem Zustand - optisch. Erstmal den einen Elko ersetzt.
Amp einschalten - Heizung läuft - Standby Schalter umlegen - DUNKEL ! Sicherung durch :( gnarf ...
nach ein wenig Recherche ist der 2x 32uf kurz hinterm Netztravo Schuld. tatsächlich - der macht n Kurzschluss. Also gleich mal ALLE Elkos ersetzt ... dann der spannende Moment.
Amp an - geht - kurz heizen lassen - Standby aus - TADA ! Sicherung hält und nichts qualmt - noch nicht.
Jedoch KAUM Ton. Aus den Lautsprechern kommt fast nichts. Ein wenig mal etwas verzerrter mal nicht aber wirklich flüsterleise. egal ob in Kanal 1 oder 2.
Wenn ich nun voll Aufdrehe und für ca. 30 Sekunden spiele, wird es zwischendurch etwas lauter und dann fängt der 1k Wiederstand (von Oben rechts auf der Netztrafo Seite, vor dem Diodenkreis gelegen an zu qualmen :(
Eine der Vorstufenröhren scheint nicht mehr "völlig" in Ordnung - die "glimmt" weitaus weniger als die anderen Beiden. In den beiden EL34 Röhren ist beim Anschlagen auf der Gitarre "Bewegung" zu sehen.

H E L P ! Ich hoffe Jemand von euch hat einen oder mehrere Tips für mich, wo der Schweinehund noch begraben sein kann.

Schonmal vielen Dank !

@ gabika1: toller Umbau und tolle Aufbereitung ! gefällt mir sehr!
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Sorge ;) aber so ganz fremd ist mir die Sache nicht und ich bin mir der gefährlichen = Ströhme bewusst und gehe mit äußerster Vorsicht zu Werke und tue auch nichts unüberlegtes ;) Das ne Röhre keine Fahrradlampe ist, ist mir auch klar und nen Lötkolben hab ich auch schon mal gesehen ;)

Ein wenig konstruktive Hilfe wäre schön :) ... denn neues zu lernen macht ja nicht dümmer ;)

schönes Wochenende Allerseits !
 
A
Anonymous
Guest
Na dann frage ich mal ob du dich mit verstärkungstechnik auskennst ?
Dann mal so nebenbei ob du bias einstellen kannst nach dem röhrentausch ?
Und du überhaupt den nötige equipment für sollche reparaturen besitzt ?
Geschweige von echte LEBENSGEFAHR ! 350-370 Volt Gleichstrom ! Kein kinderkram !
Ausserdem da wird nix mit elko-tausch oder einfache röhrentausch.
Den preise für ECC808 ist auch nicht die billigsten.
Reparatur lohnt sich nur wenn die vorstuffenröhren mit günstige 12ax7 oder ecc83 ersetzt wird.Dann stellt sich die frage WIE ? Umgelötet oder mit adapter ? ANDERE PINBELEGUNG .Könntest du das umlöten ????? Adapter kostet die stück 15-20 mücken. 3 x 12ax7 um die 30. Mit adapter past villeicht die 3 stück vorstuffenrörchen nicht mehr ins gehäuse.

Und so weiter , Und so weiter , Und so weiter !

Auf deine stelle werde ich das lassen ! Ich mache das jetzt über 20 jahren
aber wenn du mindestens kein elektriker bist dann lass deine finger davon !

Nicht schlecht gemeint aber das wirdst du nicht hinkriegen. Sorry !

Gruß
Gabor
 
A
Anonymous
Guest
gabika1 schrieb:
Na dann frage ich mal ob du dich mit verstärkungstechnik auskennst ?
Schon ... bis weilen nur mit Transen ... aber lesen und lernen macht ja nicht dümmer ...
Dann mal so nebenbei ob du bias einstellen kannst nach dem röhrentausch ?
DAS ist wohl das einfachste an der ganzen geschichte ...
Und du überhaupt den nötige equipment für sollche reparaturen besitzt ?
ich glaub nicht ;)
Geschweige von echte LEBENSGEFAHR ! 350-370 Volt Gleichstrom ! Kein kinderkram !
Nein, ist es nicht und ich denke das niemand vorsichtiger ist als ich !
Ausserdem da wird nix mit elko-tausch oder einfache röhrentausch.
Den preise für ECC808 ist auch nicht die billigsten.

Hm, ne, das es nur mit den elkos nix wird, hätt ich fast schon gedacht, aber die sind nun mal durch in dem alter .... macht sinn, damit anzufangen ...
Reparatur lohnt sich nur wenn die vorstuffenröhren mit günstige 12ax7 oder ecc83 ersetzt wird.Dann stellt sich die frage WIE ? Umgelötet oder mit adapter ? ANDERE PINBELEGUNG .Könntest du das umlöten ????? Adapter kostet die stück 15-20 mücken. 3 x 12ax7 um die 30. Mit adapter past villeicht die 3 stück vorstuffenrörchen nicht mehr ins gehäuse.

Kommt drauf an ... geplant ist schon das umlöten auf ecc83, wenn der sound allerdings doch deutlich geiler ist mit den 808ern auf Grund der besonderheit dieseer röhre - DANN NICHT !

Und so weiter , Und so weiter , Und so weiter !

immer weiter und weiter :)

Auf deine stelle werde ich das lassen ! Ich mache das jetzt über 20 jahren
aber wenn du mindestens kein elektriker bist dann lass deine finger davon !

:) neeeee ... zum glück hab ichs nicht gelassen ...

Nicht schlecht gemeint aber das wirdst du nicht hinkriegen. Sorry !

... hab ich aber :) nicht allein, natürlich nicht .. aber mit vielen hilfreichen tipps und anderen die ich genervt hab :) danke für deine sorge und denk mal über deine vorgehensweise nach .. hilfreich ist was anderes ... aber ich weiss wie dus gemeint hast .. DANKE ! :)

Gruß
Gabor
 
 

Oben Unten