Es ist so ruhig hier....

C

Christof

Power-User
8 Nov 2002
669
0
Hamburg
Moin,

ich war ein paar Wochen weg, komme wieder und sehe, dass hier fast nichts mehr gepostet wird. Was ist los? Gibt es nichts Neues? Neue Gitarren, neue Amps, neues Spielzeug? Wenigstens neue Musik - ausser The Darkness natĂŒrlich...? Oder neue GAS-Attacken?

Vor lauter Frust musste ich mir doch leider gleich eine neue Gitarre zulegen. Heute eingetĂŒtet... :-D Dabei bin ich eigentlich gerade dabei gewesen, meine bescheidene Sammlung deutlich auszudĂŒnnen.

Also, was geht...?

Christof
 
Hai,

seit dem Absturz vor ein paar Wochen ist tatsÀchlich leider wenig los.
Find ich auch sehr schade, zumal sich meine beste aller Ehefrauen immer noch weigert, ĂŒber Gitarren fach zu simpeln. ( Die QualitĂ€t einer Gitarre wird bei ihr definiert ĂŒber das Gefallen der Farbe ! :evil: )

Vielleicht wĂŒrde ja eine Sammel-Mail an den gesamten eMail-Adressen-Bestand den Laden wieder beleben.

Deine Art der FrustbewÀltigung gefÀllt mir allerdings sehr !
Und das mit Sammlung verkleinern ist eh der grĂ¶ĂŸte Selbstbetrug. Das funktioniert nicht nachhaltig, sobald Platz und Geld wieder da sind, gehtÂŽs ja doch wieder los. ;-)


Gruß
Stefan
 
Meine Liebste ist da schon ein bischen weiter. Sie interessiert sich auch dafĂŒr, was die Gitarre so an Kohle bringen wĂŒrde, wenn ich sie verkloppe.
Dummerweise findet sie fette Maple-decken albern. Mal schauen, was sie zu der neuen Klampfe sagt. Da steht wohl eine neue Sinn-Diskussion an...
GlĂŒcklicherweise kann ich im Bedarfsfall immer etwas von "naja, die klingt doch ganz anders" und "Du weisst doch, ich habe im Moment gar kein richtiges Rockbrett" und "ich brauchte die Gitarre nun mal" faseln.

Am Liebsten hört sie eh meine Akustikgitarren-GedĂŒdel. Mist! :?

Christof
 
Hai,

seit dem Absturz vor ein paar Wochen ist tatsÀchlich leider wenig los.
Find ich auch sehr schade, zumal sich meine beste aller Ehefrauen immer noch weigert, ĂŒber Gitarren fach zu simpeln. ( Die QualitĂ€t einer Gitarre wird bei ihr definiert ĂŒber das Gefallen der Farbe ! )

Vielleicht wĂŒrde ja eine Sammel-Mail an den gesamten eMail-Adressen-Bestand den Laden wieder beleben.

Deine Art der FrustbewÀltigung gefÀllt mir allerdings sehr !
Und das mit Sammlung verkleinern ist eh der grĂ¶ĂŸte Selbstbetrug. Das funktioniert nicht nachhaltig, sobald Platz und Geld wieder da sind, gehtÂŽs ja doch wieder los.


Gruß
Stefan

Moin zusammen,

ja, ja, wer kennt das nicht ;-) :lol: Ich habe meine bessere HĂ€lfte mittlerweile ebenfalls mit diesen "Sammelvirus" infiziert, und Sie unterstĂŒtzt mich nun wo Sie nur kann, wobei der Wert einer Gitarre auch als erstes Sammelkriterium steht und die Farbe auch nicht ganz unrelevant ist. Naja, hauptsache es macht uns allen Spaß.

Das mit dem Forum kann ich so unterschreiben. Seit dem jĂŒngsten "Crash" hat sich das Publikum wieder etwas gelichtet.

@Doc : Vielleicht machst Du mal wieder eine aktuelle Rundmail an alle Mitglieder?

Gruß
VVolverine
 
hat sich das Publikum wieder etwas gelichtet.


ja, kann das nur bestÀtigen, als einer, der davon betroffen war...
macht ja auch keinen spaß, wenn plötzlich "nix mehr geht" und man wieder "neu hier" ist...

euer aller zorro
 
*sich schuldig bekenn*

Ja, seit das Forum eine Zeit lang Weg war bin ich wirklich nicht mehr so viel hier, ich weiss selber nicht recht wieso.
Lesen tu ich schon noch alles aber schreiben fast nichts mehr...
Aber wahrscheindlich Àndert das wieder :)

Gruss
Ralf
 
Liegt vielleicht auch daran, dass ne Menge interessanter Themen, die noch nicht zuende diskutiert waren, verloren gegangen sind.
Da fehlt jetzt irgendwie GesprÀchsstoff...
 
Mir geht es Àhnlich wie gohan ich lese mehr durch und stell nicht wegen jedem Hundsschiss eine Frage (glaub ich zumindest).
Was imho (juhu zum ersten mal selber benutzt :-D ) auch ein grund sein könnte ist das die meisten Themen ehh schon mal irgendwie behandelt wurden okay einige fragen wie "Welcher VerstĂ€rker ist fĂŒr 150€ gut?" oder "Welche Gitarre ist die beste?" werden glaube ich nie enden (Man kann ja den Leuten nur immer wieder den selben Tipp geben wenn man von einem Amp oder einer Gitarre ĂŒberzeugt ist, oder?) aber sonst finde ich das besonders am Sonntag die Threats zurĂŒck gingen :!: Jaaa an unserm Freien tag :!: (da wo wir eigentlich, wenn man nicht gerade einen Kater vom Vorabend hat, den ganzen Tag vorm Comuter sitzen und BeitrĂ€ge schreibe sollte. Aber NEIN ihr mĂŒsst ja die Zeit fĂŒr was unwichtiges wie vielleicht in die Kirche gehen oder schlimmeres wie ARD Fernsehgarten anguken Verplempern. Schrecklich :-D :-D :-D ). Aber nicht zu ernst nehmen nur ein paar kleine unwichtige einwĂŒrfe die mir gerade beim Mathe :roll: lernen eingefallen sind.

GrĂŒĂŸe
Dennis
 
dennis_pleyer":y5tgm0dw schrieb:
Mir geht es Àhnlich wie gohan ich lese mehr durch und stell nicht wegen jedem Hundsschiss eine Frage (glaub ich zumindest).

GrĂŒĂŸe
Dennis

hallo zusammen!

muss ja auch nicht sein.......meistens ist weniger mehr. die messlatte fĂŒr die qualitĂ€t eines forums ist sicher nicht die anzahl der (möglichst sinnfreien) beitrĂ€ge. als abschreckendes beispiel mag

http://conrado.e-cw.de/forum/list.php?f=5

dienen............

gausö! franz, tk second spring
 
franz":2g9n3iqy schrieb:
dennis_pleyer":2g9n3iqy schrieb:
Mir geht es Àhnlich wie gohan ich lese mehr durch und stell nicht wegen jedem Hundsschiss eine Frage (glaub ich zumindest).

GrĂŒĂŸe
Dennis

hallo zusammen!

muss ja auch nicht sein.......meistens ist weniger mehr. die messlatte fĂŒr die qualitĂ€t eines forums ist sicher nicht die anzahl der (möglichst sinnfreien) beitrĂ€ge. als abschreckendes beispiel mag

http://conrado.e-cw.de/forum/list.php?f=5

dienen............

gausö! franz, tk second spring

Wobei mir die deutsche Ausgabe von "fretboard" eher noch einfiele ... so schlecht ist das verlinkte "orange" Forum nicht ;-)

Freunde, so hart es auch manchmal kommen mag, nach einer "gewissen" Zeit wird das mit den Besuchern auch wieder. Ich werde einen Newsletter schreiben und hĂ€tte hierzu auch eine Bitte an Euch. Wenn Ihr Ideen und auch Texte habt, die ich nicht nur wegen der Forumsflucht aufnehmen mag, dann schickt was rĂŒber. Ich möchte damit auch die "neuen" Kollegen angesprochen haben

Gruß,
Euer Doc
 
Hi Doc,

Ich möchte damit auch die "neuen" Kollegen angesprochen haben
:lol: ;-) Ich fĂŒhl mich mal angesprochen...

Wenn Ihr Ideen und auch Texte habt, die ich nicht nur wegen der Forumsflucht aufnehmen mag, dann schickt was rĂŒber. Ich möchte damit auch die "neuen" Kollegen angesprochen haben

...kann Dir aber nicht ganz folgen :oops: Was hÀttest Du gerne ?

Gruß
VVolverine
 
VVolverine":37wtcljg schrieb:
Hi Doc,

Ich möchte damit auch die "neuen" Kollegen angesprochen haben
:lol: ;-) Ich fĂŒhl mich mal angesprochen...

Wenn Ihr Ideen und auch Texte habt, die ich nicht nur wegen der Forumsflucht aufnehmen mag, dann schickt was rĂŒber. Ich möchte damit auch die "neuen" Kollegen angesprochen haben

...kann Dir aber nicht ganz folgen :oops: Was hÀttest Du gerne ?

Gruß
VVolverine

Hallo Vvolvee,

ich denke dabei an TextvorschlÀge ... Hefte raus, Klassenarbeit! :lol:
Was meinst Du denn, was man nach einer solchen Zeit in einen NL (Newsletter) schreiben sollte?

Gruß,
Doc
 
Hallo!
Es geht ganz und gar nicht darum ob man neu ist oder schon seit Anfang dabei ist, keine Sorge ;-) Wenn jemand eine Frage stellt, dann wird sie auch beantwortet solange jemand eine Antwort weiss. Das Problem mit dem Variax Thread war vielleicht eher, dass kaum jemand genug Erfahrung hat um zu antworten. Ausserdem (nach dem die Suche wieder geht ;) ) kannst d ja mal einfach nach Variax suchen, da gibts jetzt (wieder) einige Threads zu dem Thema. Ansonsten kannst du alles Fragen was du willst und solange du gesucht hast und keine befriedigende Antwort bekommen hast :-D
 
(nach dem die Suche wieder geht ;) ) kannst d ja mal einfach nach Variax suchen, da gibts jetzt (wieder) einige Threads zu dem Thema.

TX Floyd,

war diesmal tatsÀchlich erfolgreich mit der Suche.
Irgendwie ist aber die Diskussion ĂŒber das Teil abgebrochen.

@Christof:

Du wolltest Dich lt. Deinem Beitrag vor geraumer Zeit mal mit dem Teil auseinandersetzen. Hast Du ?
 
Moin,

@ Mad Cruiser: mit der Variax? Nee, habe ich noch nicht. Genauso wenig wie mit der Klangoptimierungsgeschichte. Habe leider im Moment ganz andere Sachen auf dem Stundenplan. Drei Worte: Arbeit, Arbeit, Arbeit!

Christof
 
Hi(hi) mal wieder...
Komisch, ich habe das gefĂŒhl, wenn ich mal nicht mehr Poste, ist hier gleich tote hose. Ne, in Fact bin ich voll im Lehrlingswettbewerbs-Stress (bin gerade nach Hause gekommen) und beantworte 13 Stunden am Tag fragen wie: "Funktioniert denn diese Gitarre?" oder "Hast du diese Gitarre selbst gemacht?" oooder "Ich glaube dir nicht, das du dieses Teil da gemacht hast!" oooooder "Was wird hier eigentlich ausgestellt?" (Ohne scheiss jetzt, das wurde ich zwei mal gefragt) ooooder "Was hat eine E-Gitarre mit dem Beruf Polymechaniker zu tun?" (Diese Frage war der absolute Renner). Da mich die Frage, ob das Teil funktioniere, schon nach dem ersten Tag genervt hat, habe ich gleich den VerstĂ€rker eingepackt, denn so wie es rĂŒberkam klang es so nach "Hmmm, der hat lange Haare, meint er sei jetzt der Superheld mit seiner Gitarre, aber die klingt, wenn ĂŒberhaupt eh höchsens nach Sch****". So habe ich heute im gesamten 8 Stunden lang allen Leuten, die mich gefragt haben per Wunschkonzert die Ohren vollgedröhnt. :-D Und der Hammer kommt erst noch: Ich wollte ursprĂŒnglich gar nicht teilnehmen, aber denn haben mich ein paar Lehrer ĂŒberredet, der vize prĂ€si. des Anlasses hat mir persönlich gesagt, dass ich nichts Berufsspezifisches ausstellen muss, und es sicher interessant wĂŒrde nach experten zu suchen, die die GItarre FachgemĂ€ss anschauen kann. Die haben meine Adressensammlung von Gitarrenbauern in der gegend abgelehnt und mir anstelle einer Person auf diesem Gebiet zwei Polymechaniker (Mein Lehrberuf) hingestellt. Auf jeden Fall ging es dann bei der Bewertung darauf hinaus, das ich "nur" ein "Sehr Gut" und kein"Ausgezeichnet" bekommen habe, da ich keine Polymechaniker-Arbeit ausgestellt habe. Klar, ich bin auch mit den Sehr gut zufrieden, aber wenn die nicht so *weisnichwasichsagensollichsagsbessernicht* gewesen wĂ€ren, hĂ€tte es fĂŒr ein Ausgezeichnet gereicht. Ich wĂ€re auch mit einem Gut oder GenĂŒgend zufrieden gewesen, wenns ein Gitarrenbauer oder -spieler bewertet hĂ€tte...
Und des Hammers Hammer ist natĂŒrlich, dass der Wettbewerb unter dem Motto "Innovation" gefĂŒhrt wird. Ich hĂ€tte es eigendlich nicht sehr innovativ gefunden, wenn ich einfach ein Metallteil aus meinem Alltag, wie ichs immer mache, ausgestellt hĂ€tte.Ich habe eher bewiesen, dass man mit der Polymechaniker-Ausbildung auch Holz mit ein wenig Übung gut bearbeiten kann.

Oooooops, es ist mal wieder mit mir durchgegangen...*g* :oops:
(Vielleicht komm ich doch noch zur Session, mal schaun)
 
mad cruiser":knrdbfnu schrieb:
Wenn Ihr Ideen und auch Texte habt, die ich nicht nur wegen der Forumsflucht aufnehmen mag, dann schickt was rĂŒber. Ich möchte damit auch die "neuen" Kollegen angesprochen haben

@alter und weiser Doc,

als Forumsneuling und nach NichtfĂŒndigwerdung bei "Suche" meinte ich, mit meiner Frage nach der Line 6 Variax eine Lawine losgetreten zu haben, welche die Gitarrennation zu spalten dohte...
WÀre nicht Pete-Rock gewesen, wÀre ich auf meiner Frage sitzengeblieben.

Liegt das nun an der Frage? Daran, dass mich noch zuwenig Leute kennen und man sich lieber mit bekannten Menschen austauscht? Daran, dass sich alle in der Beurteilung des Instrumentes einig sind?

Ich bin mir jetzt ein wenig unsicher, was man hier noch posten darf oder soll. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Keep rocking!

Hallo Madcruiser!

Vorab: ich bin weder alt noch wirklich weise.

Ich glaube, die Flut an "Neuerungen" lĂ€ĂŸt einem gar nicht mehr die Wahl nach schlecht oder gut zu. Die Variax ist letztlich auch nicht wirklich neues im Sinne von "das hat die Welt noch nicht gesehen". Sie ist lediglich ein logische Weiterentwicklung und vielleicht sogar nur ein Abfallprodukt aus anderen Sparten. Selbst hier im Forum gab es schon welche, die darĂŒber nachgedacht haben, stinknormale Piezotechnologie zur synthetischen Klangerzeugung zu nutzen ... noch vor der Variax. Zu meiner Anfangszeit hatte man die Wahl sehr viel Geld fĂŒr brauchbare Instrumente oder immer noch viel Geld fĂŒr "geht grade so" auszugeben. Da ist der heutige Homo Technikus schon viel verwöhnter und vielleicht auch nicht mehr so entscheidungfreudig. Wenn ein Konsument vier kleine Amps haben kann, die entfernt nach Boogie, Marshall, Soldano und Fender klingen oder eine Modelling-Gurke von Linie Sechs fĂŒr kleines Geld, warum also einen Amp kaufen der 4x soviel kostet wie alles zusammen und nur einen Sound liefert? Tja, ich glaube, das ist der springende Punkt. Wir haben hier Hobbyisten, die mit kleiner Mark sich ein wenig Zufriedenheit in die HĂŒtte geholt habe, grade das was ausreicht um zu Hause einen fĂŒr die eigenen VerhĂ€ltnisse guten Sound zu produzieren. Das ist nicht nur legitim, sondern imho auch wunderbar. Denn der Aufwand sollte auch immer zu den eigenen AnsprĂŒchen stehen. Dann gibt es die Hobbyisten, die auch ein wenig von der Sammelleidenschaft geschĂŒttelt werden und auch etwas mehr Geld aufwĂ€nden können. Auch absolut legitim, denn der RheinlĂ€nder sagt ja auch: " jeder Jeck ist anders". Dann kommen die Leidenschaftlichen, deren Lebensinhalt das Gitarrenspiel und die Musik sind, trotz Job und Familie. Hoffnungslose und liebenswerte Spinner, zu denen ich mich auch zĂ€hle und die immer weiter und immer noch auf der Suche sind nach dem heiligen Gral, nach der Mutter aller gutklingenden Gitarren und nach dem Überton. Es kommen und gehen die GerĂ€te, kaum etwas wird nicht mal angetestet und wieder verworfen ... das geht mit jede Menge feinen Abstufungen vonstatten und wĂŒrde in der Reihe bis zum Profi seitenweise ErklĂ€rungen und Beobachtungen abverlangen ... es gibt ja auch noch die unterschiedlichen GeschmĂ€cker: Blues, Metal, Reggae, Jazz, Folk etc. ... warum ich das schreibe? Weil jeder von uns, egal ob Profi oder Newbee, ganz unterschiedliche Voraussetzungen schafft durch Geschmack, Können und Vorhaben und somit auch kaum ein Konsens geschaffen werden kann. Außer vieleicht der, daß wir uns sagen können, wir sitzen doch in einem Boot.

Ich glaube, die Wenigsten können zu der Variax wirklich was sagen, weil sie diese Gitarre nicht getestet haben. Alle anderen, die wenigen, die sie zumindest mal im Einsatz gehört haben, finden die Umsetzung im Sound gut, fragen sich aber wofĂŒr sie selber so etwas gebrauchen könnten ... so wie ich. Ich habe eine Zeit einen adhĂ€quaten Sitarklang produzieren wollen und habe alles mögliche ausprobiert. Ich bin zu dem Schluß gekommen, daß das einzig Richtige eine Sitar wĂ€re. So verhĂ€lt es sich bei der Strat, bei der Paula, bei der Tele etc. Wenn ich einen Klang möchte, kann ich also versuchen zu reproduzieren oder direkt das Original zu benutzen, was sich ja auch so "anfĂŒhlt". So einfach sehe ich das!

Vielleicht ist das aber jetzt eher Anlaß zu Kontroverse gewesen, mehr als es eine Digi-Klampfe je sein kann.

Gruß,
Doc

NP: Duke Robillard - Rule the World
 
Hoffnungslose und liebenswerte Spinner, zu denen ich mich auch zĂ€hle und die immer weiter und immer noch auf der Suche sind nach dem heiligen Gral, nach der Mutter aller gutklingenden Gitarren und nach dem Überton. Es kommen und gehen die GerĂ€te, kaum etwas wird nicht mal angetestet und wieder verworfen ...

OK, dann bin ich hier also doch richtig!

NP: Duke Robillard - Rule the World

Hab ich auch. Einer der verehrungswĂŒrdigen Kollegen, die einen zweifeln lassen, ob man wirklich weiter probieren soll...(;-))
 

Beliebte Themen

ZurĂŒck
Oben Unten