Fame Classic IV - geile Strat für nur 555 Euro???


A
Anonymous
Guest
Hallo,
ich liebäugle momentan mit der Fame Classic IV (beim musicstore vertrieben).
Dachte so an eine Strat im mittleren Preissegment (so um die 500 Euro) und da schien mir dieses Angebot doch recht gut zu sein.
Nun... da kommt ihr ins Spiel!
Kann man die Spielen?...
Ist die ordentlich verarbeitet, hat nen guten Ton und schöne Bespielbarkeit oder erwarte ich da zu viel für kleines Geld?
Wie schneidet sie im Vergleich mit ähnlich teuren Fender-Teilen ab?
Und gibt es eine Strato-Alternative in diesem Preissegment?
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,
Frusciante.
 
A
Anonymous
Guest
hi

also mit fame kann man relativ wenig falsch machen, wenn man sich ein paar Klampfen anschaut und dann entscheidet. Es sind sehr hochwertige Paddel und meiner Meinung nach haben sie ein ausgezeichnetes PreisLeistungsverhältnis.
Die Pickups kannst du wählen. Entweder Duncan oder Häusel (!!). Du hast gute Hardware von Schaller, Erle-Korpus und einen Maple, Ahorn Hals mit entweder Ahorn oder Rosenholz Griffbrett.

Probier sie aus!
Gruß
Chris
 
A
Anonymous
Guest
Alles klar, dann weiß ich bescheid, danke schön.
Ich werd mir die dann mal in nächster Zeit zulegen.
Natürlich mit den Häusel PUs! :)
 
A
Anonymous
Guest
hi

schau bitte, dass du nicht nur einen Namen kaufst... Häusel wird zwar überall ziemlich hochgelobt und hochgeschaukelt, aber du solltest den duncans auch eine chance geben.

gruß
chris
 
A
Anonymous
Guest
Ja genau dass denk ich ja auch!
Ich will keinen Namen kaufen und deswegen keine Duncans.
Viele Musiker scheinen zu denken, dass sie tolle Gitarristen sind nur weil sie Duncans drin haben und dass die besten Pickups der Welt sind und so weiter...
Aber ich halt das für Quatsch, mir persöhnlich gefällt der "Tone" von den Häusels einfach besser (natürlich Geschmackssache!) und das find ich wichtiger als nen strahlendes Seymour Duncan auf der PU-Kappe!
 
 

Oben Unten