Fender Vibroverb


A
Anonymous
Guest
Hallo Zusammen

Ich könnte relativ günstig einen Fender Vibroverb 1963 2 * 10" Reissue erstehen.
Nun hab ich ein paar Fragen:
- Der Amp läuft mit 110 V, ein Umwandlungsgerät ist dabei, gibt es Soundeinbussen?
- Der Amp hat 2 unabhängige Kanäle und eine Footswitchbuchse. Was kann ich damit steuern: Kanäle, Reverb, Vibrato?
- Der Verkäufer hat gesagt der Amp Zerre schon relativ früh an, doch ich habe gemeint der Vibroverb sei laut und clean? (der Amp hat im Moment Groovetubes 6l6)

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen

Robin
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Die Kanäle kann man nicht swichen - nur mit Stecker von Hand umstecken oder einer A/B-Swicher Box davor.
Der Fußschalter macht in Kanal 2 Hall an/aus und Tremolo an/aus.
Ein reiner Clean-Amp ist das nicht wirklich - aber ein schönes Stück.

Ob US-Modell oder nciht wäre egal - Wandler kosten ja nicht die Welt (ist eben nur mehr geschleppe)-

greetz
univalve
 
 

Oben Unten