Floyd Rose stimmen

A

Anonymous

Guest
Hallo,

ich hab’ mir letzte Woche eine Ibanez Gitarre der RG Serie gekauft und erstmal alle Seiten (auf einmal)erneuert, da sie ein Ausstellungsstück war.
Nun les’ ich aber verhäuft, dass das gar nicht so gut sei und ggf. eine chronische Fehlstellung des Vibratos und and andere böse Dinge (verz. Hals) die Folge sein könnten. Es hat zwar einige Zeit und Nerven gekostet, bis ich die Gitarre einigermassen gestimmt bekommen hab’, aber sie scheint wieder im ’Sollzustand’ zu sein; ich weiss aber nicht, ob das wirklich so ist. Spieltechnisch jedenfalls kann ich kein Manko feststellen.
Wenn jemand etwas darüber loswerden will (ähnl. Erfahrungen oder einen Tipp), soll er das bitte hier tun, denn ich möchte natürlich Schäden an der Gitarre vermeiden.

Regards,
Michael
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by huzzebutz
Hallo,

ich hab’ mir letzte Woche eine Ibanez Gitarre der RG Serie gekauft und erstmal alle Seiten (auf einmal)erneuert, da sie ein Ausstellungsstück war.
Nun les’ ich aber verhäuft, dass das gar nicht so gut sei und ggf. eine chronische Fehlstellung des Vibratos und and andere böse Dinge (verz. Hals) die Folge sein könnten. Es hat zwar einige Zeit und Nerven gekostet, bis ich die Gitarre einigermassen gestimmt bekommen hab’, aber sie scheint wieder im ’Sollzustand’ zu sein; ich weiss aber nicht, ob das wirklich so ist. Spieltechnisch jedenfalls kann ich kein Manko feststellen.
Wenn jemand etwas darüber loswerden will (ähnl. Erfahrungen oder einen Tipp), soll er das bitte hier tun, denn ich möchte natürlich Schäden an der Gitarre vermeiden.

Regards,
Michael
</td></tr></table>

Hallo huzzebutz,

der Hals Deiner Gitarre weiß nicht, ob an der anderen Seite eine Tune O Matic, oder ein F.R. sitzt. Du kannst getrost alle Saiten entfernen, ohne daß irgendetwas böses geschieht. Der Hals ist kein Hefeteig.
Bei einem Floyd Rose soll die Spannung der Federn genau der Spannung der Saiten entsprechen. Die Grundplatte des Trems (Unterkante) steht dann parallel zur Decke. Wenn Du die Saitenstärke wechselst, müssen die Federn entsprechend nachjustiert werden. Das war’s im Groben.

Das Saitenwechseln wird übrigens enorm erleichtert, in dem Du vor dem Entfernen der alten Saiten eine Kunststoffplatte (50X100X3mm) von hinten unter die Feinstimmer schiebst. Das Trem kippt jetzt nicht mehr nach hinten und verkürzt damit die Neustimmung. Vermeide scharfe Kanten an der Kunststoffplatte. Sie können Druckstellen an der Trem - Fräskante des Bodys verursachen.

Gewalt ist ausgelebte Dummheit!
Grüße aus dem milden Westen.
W°°
 

Similar threads

 
Oben Unten