Frage zu LANEY TF700 + LANEY BOX


A
Anonymous
Guest
Hallo Zusammen,

ich habe die Möglichkeit einen LANEY TF 700 mit entsprechender LANEY BOX für 600 Eurenten zu erwerben. Im Forum habe ich schon erfahren, daß LANEY eine aktzetable Marke ist. Allerdings interessiert mich primär, ist der Preis ok und kann ich mich die nächsten Jahre auf das Ding verlassen.

Gruß
Benny

PS: Bin Neuling und hab auch brav ein entsprechendes Post im Internen Forum eingestellt (man weiß ja, was sich gehört).
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
moin benny,

ich schätz mal du meinst das 120w top mit der 4x12 box? bei der leistung stellt sich mir immer die frage: wofür brauchste dat dingen denn? zum üben zu gross und zu laut, zum schleppen zu schwer :)

und 600 € sind grenzwertig. das top hab ich schon für 200€ VHB gesichtet und 400€ für ne gebrauchte 4x12er muss auch nicht sein.

welche musikart machst du denn? fragen über fragen, die aber gestellt werden müssen um eine eindeutige antwort zu geben...

lg

alex
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Alex,

1. Stimmt, ist das 120 Watt Topteil mit der 4 * 12 Box. Und richtig, das Biest ist nicht gerade Leicht, aber solange die Bandscheibe mitmacht, liegt das im grünen Bereich.

2. Ich habe eigentlich keine feste Musikrichtung. Ich spiel alles was mir Spaß macht, von AC/DC bis ZZ Top. Herzschmerz, Blues, Heavy & Hard ist alles dabei. Das heißt also, ich brauche im AMP-Bereich einen Allrounder, quasi die eierlegende Wollmilchsau und der LANEY soll angeblich vielschichtig einsetzbar sein.

Den Laney kann ich mir über Weihnachten ausleihen und Probe spielen, dann bin ich schlauer. Vielen Dank für den Hinweis auf den Preis, da muß ich ja nochmal ernsthaft mit dem Verkäufer reden :cool:

lg
Benny
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Alex,

falls du noch einmal über den Post stolpern solltest.

Du hattest vollkommen recht, nach einigen Tagen Probe spielen komme ich "subjektiv" zu dem Fazit, der LANEY ist ziemlich laut. Soll heißen, der Klang kommt erst mit der Lautstärke. Wobei auch der Klang für mich nicht in Frage kommt. In sämtlichen Einstellungen ist der AMP zu dumpf, trotz Vergewaltigung aller Knöpfe habe ich dem Gerät keine sauberen Höhen entlocken können. :mad:
Dafür ist der AMP im BASS-Bereich wahnsinnig dominant, Regler steht nur auf 1 und trotzdem wummerts heftig. Ich denke mal dieser AMP ist eher etwas für die Metal-Fraktion.

Tja, ich werde wohl nicht umhinkommen, weiter zu forschen welcher AMP für mich in Frage kommt. Anregungen aus dem Forum über Hersteller und Modellbezeichnungen habe ich mittlerweile genug. Also auf zum fröhlichen Probe spielen.


lg und guten Rutsch
Benny
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten