Fragen zu Endstufe und Boxen

Mike

Mike

Well-known member
Hallo Leutz,

ich stehe kurz davor mir eine Endstufe mit 2 Boxen für unseren Probekeller anzuschaffen und hab mal n paar kurze Fragen.

Kann ich 2 160W-Boxen mit 8Ohm an eine 2x300W Endstufe anschließen ohne das die Speaker rausfliegen, wenn ich nicht zu laut aufdrehe?
Fragt jetzt nicht nach der Imedanz, die auf der Endstufe angegeben ist.
Laut Besitzer sind die Sachen 5 Jahre alt und in der Zeit maximal 20-mal zum Einsatz gekommen, müsste also eigentlich noch alles ok sein.

Hat jemand zufällig Erfahrung mit Endstufen der Firma Roadsound(Roadsound 600) oder Boxen der Firma SoundTech(CX4)?
 
A

Anonymous

Guest
Mike":13x9w3d4 schrieb:
Hallo Leutz,

ich stehe kurz davor mir eine Endstufe mit 2 Boxen für unseren Probekeller anzuschaffen und hab mal n paar kurze Fragen.

Kann ich 2 160W-Boxen mit 8Ohm an eine 2x300W Endstufe anschließen ohne das die Speaker rausfliegen, wenn ich nicht zu laut aufdrehe?
Fragt jetzt nicht nach der Imedanz, die auf der Endstufe angegeben ist.
Laut Besitzer sind die Sachen 5 Jahre alt und in der Zeit maximal 20-mal zum Einsatz gekommen, müsste also eigentlich noch alles ok sein.

Hat jemand zufällig Erfahrung mit Endstufen der Firma Roadsound(Roadsound 600) oder Boxen der Firma SoundTech(CX4)?

Ja, kannste. Wegen der Impedanz mach dir mal keinen Kopf, Gefahr bestünde erst bei deinen 8 Ohm Boxen, wenn die Endstufe 16 Ohm Ausgangs-Impedanz hätten. Das wäre wiederum so selten, wie Hühnerzähne am Strand.
Nur vorsichtig, 160 Watt sind eben nicht 300 Watt .
 
A

Anonymous

Guest
Mike":ir9u3s5g schrieb:
Hallo Leutz,

Kann ich 2 160W-Boxen mit 8Ohm an eine 2x300W Endstufe anschließen ohne das die Speaker rausfliegen, wenn ich nicht zu laut aufdrehe?

hallo Mike, als faustregel gilt, die endstufe sollte 50 bis 100% mehr leistung herausgeben als die boxen vertragen. wir treiben unsere yamahas, die 700 watt vertragen, mit 1200 watt an, und das passt. bei deinen werten habe ich keine bedenken..........die watt aus der stufe liegen ja nicht dauernd an den boxen an, sondern nur bei volllast als spitzen.....und das ist besser als ein schwachbrüstiges, übersteuertes signal. passt schon!

gausö! franz, tk second spring
 
Mike

Mike

Well-known member
Hallo Leutz,

schonmal vielen Dank für die Antworten.
Ich fahr morgen mal wegen der Endstufe und den Boxen rum und melde mich nochmal, wenn das Zeug in unserem Probekeller steht.
 
Mike

Mike

Well-known member
Hallo Leutz,

soho, da bin ich wieder.
Das war ne Fahrt, gutes Wetter zum Autofahren sieht definitiv anders aus.
Aber mal zum eigentlichen Thema.

Widererwartend hatten die Boxen 210W und nicht 160W.
Die Sachen sind in einem sehr guten Zustand.
Das Zeug gehörte vorher einer Kirchen-Band, die haben jetzt neues Equipment und brauchten die alten Sachen nicht mehr(hab da ein 24?-Kanal Mischpult :shock: rumstehen sehen).

Wir haben da hinten mal kurz ne CD über die Anlage laufen lassen, war soweit alles ok und ich hab das Ding dann mitgenommen.
Wieder zu Hause haben wir das ganze dann mit meinem kleinen Behringer-Pult und nem Discman/IPod laufen lassen.
Wir hatten noch 2 Boxenständer rumfliegen, so dass wir alles komplett aufbauen konnten.

Die Anlage macht gut Druck in dem kleinen Keller.
Der Raum ist eher Rechteckig und wir haben die Boxen dann in einer Diagonalen in die Ecke gestellt und die Boxen mit der Öffnung Richtung Wand gedreht. Wunderbar. :D
Keine Soundlöcher und keine klirrenden Höhen in den Ohren, nur Klang, der sich -fast- gleichmäßig im ganzen Raum verteilt.

Jetzt brauchen wir nur noch einen kleinen Mixer und evtl. nen CD-Player für den Keller.

__________
 
 
Oben Unten