G&L Gitarren


A
Anonymous
Guest
Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir eine neue Klampfe zuzulegen.
Mir wurde von meinem Lehrer G&L ans Herz gelegt.
Er meint, dass die Qualitativ gut und sehr günstig sind.
Der Wiederverkaufswert ist für mich uninteressant.
Meine Stilrichtung liegt so im Rock/Blues.
Mir schwebt so die ASAT Special Deluxe vor.
Hat schon jemand Erfahrungen mit den Gitarren gesammelt?
 
A
Anonymous
Guest
Moment mal, reden wir von der gleichen ASAT Deluxe? Die soll günstig sein? Das Ding kostet knapp 2000 Euronen...
Ich habe mal eine angespielt. Bin zwar nicht der eingefleischte Bluesman, aber die Klampfe spielt sich wirklich sauber. Riesenkorpus und f-Löcher machen einen echt geilen Klang, schon ohne Amp.
Wenn du dir das Teil leisten kannst, dann greif zu!!!
 
A
Anonymous
Guest
Ah ja, ok, jetzt verstehen wir uns :)
Macht auf den ersten Blick keinen schlechten Eindruck, leider kann ich näheres dazu nicht sagen, weil ich wie gesagt die ASAT Deluxe angespielt habe, nicht diese :)
Als erster Eindruck würde ich sagen, dass es auf keinen Fall eine Fehlinvestition, mit 2 Single-Coils allerdings könnte ich persönlich nicht leben, entweder würde ich erweitern oder woanders zugreifen.
Aber Im Blues-Geschäft ist das nicht so entscheidend wie in meinem Bereich!
lg,
Dimebag
 
C
Christof
Well-known member
Registriert
8 November 2002
Beiträge
669
Ort
Hamburg
G+L sind klasse Gitarren. Insbesondere die Tele-Versionen sind ganz großes Kino.

Wenn ich könnte, wie ich wollte, dann wäre eine ASAT Bluesboy fällig. Da hängt eine bei Schalloch in Hambuich... ich könnte schwach werden, allerdings soll die auch schlappe 2300.- kosten.
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
djax":3no373gr schrieb:
Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir eine neue Klampfe zuzulegen.
Mir wurde von meinem Lehrer G&L ans Herz gelegt.
Er meint, dass die Qualitativ gut und sehr günstig sind.
Der Wiederverkaufswert ist für mich uninteressant.
Meine Stilrichtung liegt so im Rock/Blues.
Mir schwebt so die ASAT Special Deluxe vor.
Hat schon jemand Erfahrungen mit den Gitarren gesammelt?

Hi,

mir drängt sich der Verdacht auf, daß dein Lehrer die Tribute Serie meint. Das sind in Fernost unter Lizenz gefertigte Gitarren, und nicht die handmade USA Klampfen.
Die US Gitarren sind wirklich fein, gebraucht bei eBay geht so eine G&L Special aber auch kaum unter 800.- Öcken weg. Eine Special Deluxe habe ich erst max. zwei mal bei eBay gesehen. Die ist in D recht selten gebraucht zu finden. Die hat auch einen NP von über 2500.- Euro.

Die Tributes haben keinen schlechten Ruf, aber gespielt habe ich noch auf keiner. Ich denke auch grundsätzlich, gerade bei fernöstlichen Produktionen ( und bei Fender USA :evil: ;-) ) sollte man das Teil vor dem Kauf schon gecheckt haben.
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
djax":23vcdybh schrieb:
Nein, er meinte nicht die Tribute-Reihe.
Was sagt ihr dazu:

http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?Vi ... 3752049594

Muss man noch Zoll zahlen, wenn das Teil in Deutschland eintrifft?

Hallo,

erst mal weißt du den Endpreis noch nicht und dann kommen zu dem Endpreis noch ca. 150 $ Versand. Von diesem Betrag dann noch 2 -4% Zoll und dann vom Ganzen noch 16% Steuer.
Und du hast das Risiko, eine dir nicht bekannte Gitarre über den Teich zu schicken. Du weißt also nicht genau, was kommt und in welchem Zustand.
Versichert ist die eine Seite, aber wenn irgendwelche Sachen an der Gitarre nicht der Beschreibung entsprechen, wie willst du dann vorgehen ?

Uups, ich sehe gerade, daß die Auktion ja schon beendet ist. Hast die Gitarre ersteigert ?
 
A
Anonymous
Guest
Jo, ich habe die ersteigert.
Sicher, dass es nur 2%-4% Zoll sind?
Ich dachte es wären mehr und habe mit dem Gedanken gespielt sie für unter 300 Dollar auszugeben die Rechnung wegzulassen, sodass der Zoll nicht weiss, was er berechnen soll und es weglässt. Ohne Zoll bin ich bei US $904.00.
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
djax":3407ekhs schrieb:
Jo, ich habe die ersteigert.
Sicher, dass es nur 2%-4% Zoll sind?
Ich dachte es wären mehr und habe mit dem Gedanken gespielt sie für unter 300 Dollar auszugeben die Rechnung wegzulassen, sodass der Zoll nicht weiss, was er berechnen soll und es weglässt. Ohne Zoll bin ich bei US $904.00.

Hi,

gefährliches Spiel mit der Rechnung. Was hast du dann im Garantiefall oder bei Versicherungsfall in der Hand ?

Deine Rechnung wird ungefähr so aussehen:
904.- $ plus 2 - 4 % Zoll gibt ungefähr 940.- $
Dazu kommen dann noch 16 % Steuer , dann bist du also bei ca. 1100.- $.

Was hast du mit der Spedition ausgemacht, von wegen Zollabwicklung und Versand in Deutschland ?
Denn sonst kommt noch Bearbeitungsgebühr, Transport in Deutschland ab Frankfurt etc. dazu.
Oder du holst sie im Hauptzollamt in FFM ab, zum nächsten zuständigen Zollamt kannst du sie auch schicken lassen, aber ich glaube, das sollte dann so in die Wege geleitet sein.

Besser ist es immer, sich vorher zu informieren.

Trotz allem, wenn die Gitarre gut ankommt, ist es ein sehr guter Preis.
 
A
Anonymous
Guest
Hi

Muss ja zugeben, dass mir die Firma so eigentlich gar nix sacht. Aber wenn die Gitarre nur annähernd so gut klingt wie sie aussieht....
Find die Holzmaserung echt super schön!

Schreib doch mal im Forum wenn sie angekommen ist. Würd mich echt interessieren wie die sich so in der Praxis bewährt.

Gruß
Khalaidahn
 
A
Anonymous
Guest
@physioblues

Die richtige Rechnung soll er mir separat per Post oder Mail schicken.
Wenn keine Rechnung beiliegt, weiss ja auch keiner, was man zu verzollen und zu versteuern hat. Ein Kumpel meint, das klappt des öfteren so. Das mit dem Weitertransport in Deutschland ist eine Sache, die ich nicht bedacht habe. Ich dachte, das ist inklusive. Hab halt keine Erfahrung, was Auslandseinkäufe angeht.
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
djax":2508hf46 schrieb:
... Die richtige Rechnung soll er mir separat per Post oder Mail schicken.
Wenn keine Rechnung beiliegt, weiss ja auch keiner, was man zu verzollen und zu versteuern hat. ...

Hallo,
da wäre ich mir gar nicht SO sicher!
Du bist bestimmt nicht der erste der auf solch eine Idee kommt. Auch wenn der Zoll behördenmäßig arbeitet, blöd sind die nicht und mit der Zeit werden die dort auch lernfähig.
Es kann Dir also genauso gut passieren, dass das Teil von einem "Sachverständigen" geschätzt wird (natürlich zu Deinem Ungunsten) und Du dann aufgrund dieser Einschätzung Zoll und Steuern bezahlst! Und wenn Du nicht zahlst, bekommst Du auch die Ware nicht ausgehändigt - PUNKT!
 
A
Anonymous
Guest
Dann sage ich ihm, dass er die Rechnung auf $299 oder so ausstellen soll. Dann zahl ich weniger Steuern.
Das geht die doch nen feuchten an, was ich tatsächlich gezahlt habe.
Was den Garantiefall ohne Rechnung angeht.
Ich werd die sicher nicht nochmal zurückschicken, falls in einem halben Jahr eine Kleinigkeit zu bemängeln ist.
Wenn sie von vornherein kaputt ist, dann regel ich das mit dem Händler.
 
A
Anonymous
Guest
Und es müssen doch nur gekaufte Sachen versteuert werden, oder sehe ich das falsch.
Wenn keine Rechnung dabei ist, könnte man annehmen, dass es sich nicht um einen Kauf handelt.
 
C
Christof
Well-known member
Registriert
8 November 2002
Beiträge
669
Ort
Hamburg
Djax, machen keinen Scheiss. Wenn die Gitarre bei Dir ist, hat sie Dich ganz offiziell in etwa 950Euro gekostet. Dann hast Du sie ordentlich eingeführt mit allem drum und dran und hast immer noch einen günstigen Preis bezahlt.
Der Verkäufer sollte mit UPS oder FedEx verschicken und den VOLLEN Kaufpreis als Warenwert angeben. Dann, und nur dann, ist das Ding versichert. Wenn irgendetwas schief geht (sei es die Gitarre ist weg oder hat einen Schaden oder sonstwas) stehst Du ohne 800 Dollar und ohne Ware da. Und irgendein Typ in Illinois hat Deine Kohle.... Die Typen vom Zoll nicht blöd und "Gitarrengeschenke" made in USA bis $200 Warenwert kommen garantiert jeden Tag bei denen an ( siehe Finetones Anmerkungen).
Mein Rat: führe das Teil ganz legal ein, es geht nur solange gut wie es gutgeht. Danach ist der Katzenjammer groß.
Christof

Edit: Waren und Geschenke sind nur dann von Zoll und Einfuhrumsatzsteuer berfreit, wenn sie den Wert von $200.- nicht überschreiten! Obacht, liebe E-Bay Füchse!
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Das ist ne feine Gitarrre! Habe ich schon mehrmals angetestet (feine Pickups!!!) aber mir ist das Gewicht bei denen zu hoch. Ausserdem hatte der Hals immer so ein steriles Gefühl - nicht umbedingt meines...
Wenn Du die für 1100EUR hierher bekommst ist das immer noch enorm billig! Also jammer jetzt mal nicht vorher rum!

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
djax":4jnq5ptp schrieb:
Und es müssen doch nur gekaufte Sachen versteuert werden, oder sehe ich das falsch.
Wenn keine Rechnung dabei ist, könnte man annehmen, dass es sich nicht um einen Kauf handelt.

Hi,

sag mal bist Du so dumm oder einfach nur geizig?
Du redest hier öffentlich von STEUERHINTERZIEHUNG. :!:
Ist Dir eigentlich klar, das das eine Straftat ist?
Jeder Forumsteilnehmer zahlt seine Steuern - denkst Du, das gilt für Dich nicht?
 
A
Anonymous
Guest
Ich kann von mir nun wirklich behaupten, dass ich eine eherliche Haut bin. Ich habe dem schon geasagt, dass er die Rechnung beifügen soll.
Aber sicher nicht, weil du hier so rumblaffen musst.
Eher wegen der Sciherheit, die mir hier ans Herz gelegt wurde.
Das hier manche Leute immer gleich austicken müssen.
 
A
Anonymous
Guest
Moin moin. Ich weiss ihr seid keine Rechtsberater aber mal ne Frage.

Ich habe bekannte in amerika. Wenn die Jetzt die Gitarre dort kaufen und ich zu denen in den Urlaub fliege und dann die Gitarre im Handgepäck mit zurück nehme. Zahl ich dann Zoll und steuern?? Hiße das denn Amerikaner dürften mir nichts schenken?

@djax

vielleicht solltest du mal sachlich bleiben. Er hat recht. Und da das nun mal ein öffentliches Forum ist, gibt es gewisse regeln zu beachten.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Hey vorsicht Kleiner!
Hier herkommen und Infos wollen und dann patzig und pampig werden!? Das kann bös' enden... :mad:

greetz
univalve
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
DunkelElf":38jfwk0e schrieb:
Ich habe bekannte in amerika. Wenn die Jetzt die Gitarre dort kaufen und ich zu denen in den Urlaub fliege und dann die Gitarre im Handgepäck mit zurück nehme. Zahl ich dann Zoll und steuern?? Hiße das denn Amerikaner dürften mir nichts schenken?
Im Zweifelsfall kann es Ärger geben...
Ich bin schon mehrmals mit Gitarre geflogen und habe immer die Rechnung für diese mitgenommen. Ich kenne auch Leute, die nehmen auf dem Hinflug eine billig (40EUR) Gitarre mit und wechseln die dort. Es kann schon so kommen, dass Du nachweisen musst, das Du sie nicht aus den USA hast, sondern vorher schon bessesen hast.
Ob Dir Deine Tante (Bekannte) keine Gitarre schenken darf, weiss ich nicht, aber erzähl die Story dem Zollbeamten :shock:
lol


greetz
univalve
 

Ähnliche Themen

auge
Antworten
5
Aufrufe
417
Banger
B
A
Antworten
23
Aufrufe
1K
Anonymous
A
B
Antworten
40
Aufrufe
2K
Blues-Verne
Blues-Verne
 

Oben Unten