Griffbrett erneuern


A
Anonymous
Guest
Guuden!

hat mal jemand einen Link/Vid der beschreibt wie man ein Griffbrett erneuert? Bin zu blöd und find nix!?!?!?!?

Thanx
Magg
 
Don_Mauzo
Don_Mauzo
Well-known member
Registriert
19 Juni 2006
Beiträge
373
Ort
Reutlingen
Wenn du das noch nie gamacht hat empfehle ich, wenn du denn ein Video dazu gefunden hast, direkt einen neuen Hals zu bestellen. :eek:

Griffbretttausch ist sicher eine der aufwändigsten "Bastelarbeiten", die du an einer Gitarre machen kannst.

Walteeeeeeeeeeeeer! Hilfeeeeeeeeee! Red du ihm das bitte aus, mir glaub er bestimmt nicht.

Gruß,
Don Mauzo
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Magg schrieb:
Guuden!

hat mal jemand einen Link/Vid der beschreibt wie man ein Griffbrett erneuert?
Ich frage mich, was Du mit "Griffbrett erneuern" wohl meinst. Etwa das komplette Griffbrett runter und ein neues drauf?

Das wäre doch einfach. Das alte ohne weitere Beschädigungen runterdengeln, ein neues sägen, hobeln, BUndschlitze sägen, bundieren und wieder draufkleben.

Oder meinst Du nur eine Neubundierung?
Ist auch ganz leicht. Alte Bünde raus, neue reinschlagen und und abrichten.

Jetzt mal ernsthaft:
Jörg, vergiss das unterfangen. Geh zum Gitarrenbauer.
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Magg schrieb:
Guuden!

hat mal jemand einen Link/Vid der beschreibt wie man ein Griffbrett erneuert? Bin zu blöd und find nix!?!?!?!?

Thanx
Magg

Griffbrett erneuern ist echt keine schwierige Sache. Lass die anderen reden. Die haben das nur noch nicht gemacht. Da brauchst du auch echt kein Lehrmaterial für.

Fange erstmal an, der Rest erklärt sich von alleine mit ein bißchen Geschick. Nur ein bißchen Werkzeug brauchst du: Ponal (1 Liter), Stechbeitel, Schleifpapier, Zwinge, Schraubstock, Hammer, Feile (grob).

Nur Mut!

Und bitte mache viele Bilder und stelle sie hier hinein.

Danke.
 
A
Anonymous
Guest
und vorgefertigte Griffbretter gibts hier...

http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG173&product=09203%2F09204&sid3=674a869ccd0d6c0d2af2f6eb0be5cf7f

Wenn man unterschiedliche Sounds auf einem Hals haben will, kann man die Grifbretter auch mit einem ganz feinen Doppelklebeband fixieren. Ich glaub, Tesa hat da was im Sortiment.
 
A
Anonymous
Guest
Hier schon mal ein Video zum ersten Arbeitsschritt:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ykvfOo0geT4[/youtube]

Musse nur aufpassen bei Palisander, könnte Ärger geben ...

:facepalm:
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Sascha´s Strat schrieb:
Wenn man unterschiedliche Sounds auf einem Hals haben will, kann man die Grifbretter auch mit einem ganz feinen Doppelklebeband fixieren. Ich glaub, Tesa hat da was im Sortiment.

Also nein, Sascha,
das ist nun mal wirklich Quatsch; denn Tesa klingt schlecht.

Wirklich sinnvoller wäre die Anwendung der in einem anderen Thread bereits ausführlich diskutierte und bewährte Schreiner-Methode:
Die Dots entfallen. An deren Stelle wird das Griffbrett mit Spax-Schrauben am Hals befestigt.
:panik:
 
A
Anonymous
Guest
frank schrieb:
Die Dots entfallen. An deren Stelle wird das Griffbrett mit Spax-Schrauben am Hals befestigt.
:panik:

...alternativ mit schicken Nägeln von ibO oder Haubaus. Die Nagelköpfe sind auch schön 'dot-ig'. Müssen halt hart genug sein, die Nägel. Dann gehen die mit zwei, drei Schlägen durch den Trussrod wie ein warmes Messer durch die Butter. Gefährlich wird es halt, wenn sie ein wenig zu lang sind. Entweder abfeilen oder es ist Geschicklichkeitsgreifen mit der Griffhand gefragt. Eventuell einen Fakirkurs besuchen...

Yuppi-ya-ya Yuppi-yuppi-yeah!

...ansonsten gleich schon den Fachmann konsultieren, wie ich das gemacht habe. Hingefahren, Gitarre in kompetente Obhut übergeben - und zufrieden war ich.

Grz, Marco
 
A
Anonymous
Guest
frank schrieb:
Also nein, Sascha,
das ist nun mal wirklich Quatsch; denn Tesa klingt schlecht.

:panik:

Da sieht man mal wieder, dass du total keine Ahnung hast. Scheiße klingt es nur, wenn du das billige Tape aus China nimmst. :facepalm:
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Sascha´s Strat schrieb:
frank schrieb:
Also nein, Sascha,
das ist nun mal wirklich Quatsch; denn Tesa klingt schlecht.

:panik:

Da sieht man mal wieder, dass du total keine Ahnung hast. Scheiße klingt es nur, wenn du das billige Tape aus China nimmst. :facepalm:


...man muss Tesa auch spielen können! Da hilft nur Ü..., Ü..., Ü...!


Im Übrigen möchte ich noch eine weitere Alternative der variablen Griffbrettbefestigung einbringen: Druckknöpfe (sie ersetzen auch gleichzeitig die Dots)
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
...schau mal nach "replacing the guitar truss rod" oder "replacing the guitar fretboard". Da gibt es das ein oder andere z.B. bei Youtube.
 
Docter
Docter
Well-known member
Registriert
15 September 2011
Beiträge
183
Ort
Dortmund
Sascha´s Strat schrieb:
frank schrieb:
Also nein, Sascha,
das ist nun mal wirklich Quatsch; denn Tesa klingt schlecht.

:panik:

Da sieht man mal wieder, dass du total keine Ahnung hast. Scheiße klingt es nur, wenn du das billige Tape aus China nimmst. :facepalm:

ich hab hier noch ne rolle originool-vintitsch-tesa von ´76, nur das klingt authentisch...
 
A
Anonymous
Guest
Magg schrieb:
Guuden!

hat mal jemand einen Link/Vid der beschreibt wie man ein Griffbrett erneuert? Bin zu blöd und find nix!?!?!?!?

Thanx
Magg

Gib mal als Suchbegriff bei youtube "Fingerboard replacement" ein.

Bei dem Vorhaben solltest Du aber gescheites Werkzeug und handwerkliches Geschick haben, sonst wird das nichts.

Wichtig! Lass dir Zeit dabei und überdenke jeden Schritt. Rückgängig machen kannst Du das dann nicht mehr.

Am besten baust Du dir eine Hilfskonstruktion aus Holz um den Hals zu spannen und um die Oberfräse zu führen. Achte auch darauf, das das neue Griffbrett auf den Hals fixiert wird, sonst verrutscht es dir beim Aufleimen.
 
A
Anonymous
Guest
Wat hann ich gelacht!!!! (Vintage TESA... Geil!!!)

Super Leutz, hab mich köstlich amüsiert!!! :ptg_muahaha:

Nee, ich lasse die Gitte schon durch einen Profi reparieren. Ich habe verschiedene Angebote von 150 - 450 Taler erhalten und wollte mich mit dem Vid einfach nur mal kundig machen, wie viel Arbeit das unterm Strich ist.

300 Öcken Unterschied is ja schon ein Wort.

Trotzdem vielen Dank

Gruß
Magg
 
A
Anonymous
Guest
Mir ist immer noch nicht klar, was du willst, Magg.

Frank schrob:"Ich frage mich, was Du mit "Griffbrett erneuern" wohl meinst.
Etwa das komplette Griffbrett runter und ein neues drauf?"

Ist es das? Oder "nur" eine Neubundierung? Mit etwas mehr Info bekommst
du bestimmt auch noch ein paar sinnvolle Antworten ...
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Magg schrieb:
Nee, ich lasse die Gitte schon durch einen Profi reparieren. Ich habe verschiedene Angebote von 150 - 450 Taler erhalten und wollte mich mit dem Vid einfach nur mal kundig machen, wie viel Arbeit das unterm Strich ist.

300 Öcken Unterschied is ja schon ein Wort.

Trotzdem vielen Dank

Gruß
Magg

Wer den Job unter dem Preis einer Bundierung macht, hat keine Ahnung vom Metier.
-Wir rechnen 120 Euro für den Austausch des Griffbretts.
- +Eine Neubundierung
- +Eine Neulackierung des Halses, die man sich nur bei unlackierten Hälsen sparen kann. Also noch mal € 120,-

Kleiner geht das nicht. Zumindest nicht anständig.
 
A
Anonymous
Guest
[/quote]

Wer den Job unter dem Preis einer Bundierung macht, hat keine Ahnung vom Metier.
-Wir rechnen 120 Euro für den Austausch des Griffbretts.
- +Eine Neubundierung
- +Eine Neulackierung des Halses, die man sich nur bei unlackierten Hälsen sparen kann. Also noch mal € 120,-

Kleiner geht das nicht. Zumindest nicht anständig.[/quote]

----------------------------------------------------------------------------------

Bestätigung!

Ich hatte hier letztens einen alten 68er Jazz-Bass-Hals: Stahlstab Fratze !

Das Teil hatte aber auch noch die Bindings und die Block-Inlays. Das Griffbrett war auch hin.

Also mußte das alte Griffbrett abgehobelt werden ( Inlays vorher vorsichtig rausgefummelt) Stahlstab rein, ein neues Pali-Griffbrett mit den Inlays versehen, Binding drauf und Neubund.

Eine arbeit, die auch für 450.- nicht zu haben ist.

Ede
 
trekkerfahrer
trekkerfahrer
Well-known member
Registriert
20 Mai 2012
Beiträge
1.715
Lösungen
1
Ort
Oberhausen
ede59 schrieb:

EDE!! Du machst mich wahnsinnig! :evil:

Hier noch mal zum Auswendiglernen:

Ein Zitat beginnst Du mit dem BBCode
.
Die eckigen Klammern teilen der Forensoftware mit, dass jetzt eine sogenannte Textauszeichnung (Tag, sprich Täg) kommt.
Das Zitat schliesst Du ab mit dem selben Tag, allerdings stellst Du einen Schrägstrich / davor. Dann weiss die Forensoftware, das es ein Ende-Tag ist:

Soweit klar?

Wenn Du den Namen des Zitierten oberen Bereich des Zitats haben möchtest, kannst Du den Inhalt des Tags erweitern, indem Du ein Gleichzeichen und den Namen in doppelten Anführungsstrichen dahinter stellst:
ede59 schrieb:
Insgesamt sieht es also so aus:

ede59 schrieb:
Ich kann nicht zitieren, will es aber gerne lernen.

Ergibt:
ede59 schrieb:
Ich kann nicht zitieren, will es aber gerne lernen.

Meine Güte! Das kann doch nicht schwieriger sein, als eine Gitarre zu bundieren....

:-D
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
trekkerfahrer schrieb:
EDE!! Du machst mich wahnsinnig! :evil:
Na ja, Trecker,

vielleicht liegt das nur daran, dass Du es zwar richtig erklärst, aber damit einen Ede trotzdem etwas in Schwierigkeiten bringst. Da wird u.a. vom Quoten gesprochen, wo es doch um's Zitieren geht.

@Ede,
her die simple Version:

In dem Post, den Du zitieren möchtest, findest Du oben rechts einen Button, der mit "Zitat" beschriftet ist.
Da klickst Du einfach drauf. Im neuen Fenster löscht Du alles, was Du nicht zitieren willst. Achte dabei darauf, dass Du nichts in den eckigen Klammern löscht. Dann wird das nix.
Darunter schreibst Du, was immer Dir auf die Seele drückt.

Und wenn Du das jetzt immer noch nicht auf die Reihe bekommst, nenne ich Dich ab sofort einen Schreiner.
:panik:
:lol:

Zurück zum Thema:
Man könnte sich ja auch einen FCKW-freien Ahornhals beschaffen und den dann so vorbereiten, dass man ratzfatz ein anderes Griffbrett draufschrauben kann. Dann hat man alle Soundvarianten im Koffer. :lol:
 
juergen2
juergen2
Moderator
Teammitglied
Registriert
24 September 2007
Beiträge
1.004
Ort
Saarland
frank schrieb:
...Und wenn Du das jetzt immer noch nicht auf die Reihe bekommst, nenne ich Dich ab sofort einen Schreiner.
:panik:
:lol:

DER war gut...!

:unfunfunfunf: :banana: :confetti: [/b]
 
A
Anonymous
Guest
Don_Mauzo schrieb:
juergen2 schrieb:
DER war gut...!

:unfunfunfunf: :banana: :confetti: [/b]

Und was macht das einsame [/b] im Beitrag eines Moderators? :patsch:





:whiteflag:

Gruß,
Don Mauzo


Naja, hier geht es längst nicht mehr ums Thema. Magg würde seine Zeit unnütz vertun ,um auf den Scheiß zu antworten den hier die üblichen Sesslefurzer wie Frank und der blöde Riddi absondern. :stfu:
 
 

Oben Unten