GuitarPro5 mit Cubase ?


A
Anonymous
Guest
Grüß Gott Gemeinde ...

Bisher haben wir im Proberaum unsere Sachen immer mit Audacity aufgenommen, d.h. zwei Mic´s in ein altes Tapedeck und dort ausgesteuert, via Chinch von dort raus und über Miniklinke in´s Notebook.
Unsere Ideen haben wir über GuitarPro5 festgehalten und teilweise bearbeitet.
Da das jetzt auf Dauer doch ziemlich unbefriedigend ist gibt es Überlegungen mal mit etwas professionellerem anzufangen. Da wir absolute Anfänger auf dem Gebiet sind hoffe ich auf Hilfe, Tipps und Ratschläge von den alten Recording - Hasen hier im Forum ;-)

Zu den Komponenten:
Basis ist ein Notebook von LG (E500), Betriebssystem ist Vista. Ich weiß das Vista nicht unbedingt der Burner ist zur Musikbeabeitung aber es war ein Geschenk, downgraden auf Xp ist fast unmöglich wegen der Hardware und zum Umtausch ist es zu spät :cry:

Aufgenommen werden soll auf Cubase SX mit der onboard - Soundkarte mittels eines Line 6 Toneport als Interface.

Da das Kit unseres Drummers nicht gerade der Hit ist und ich aus diversen Studioaufenthalten weiß was für ein Horror es werden kann so ein Set vernünftig abzunehmen (schnarr hier, zissel da, stimm rauf, stimm runter etc.) haben wir folgende Idee:

Er "trommelt" seine Spuren auf GuitarPro5 auf, das File in ein Format umwandeln mit dem Cubase etwas anfangen kann und mit AddictiveDrums aufblasen ...
Ist das so machbar ?

Wenn nicht, gibt es andere Möglichkeiten ausser einem Midikeybord, die Tracks auf der Tastatur einzuspielen und mit AddictiveDrums zu bearbeiten?
Wenn ich das richtig verstanden habe kann das Programm nicht als Stand alone arbeiten :?

Gitarren und Bass würden wir am liebsten mit Microfon direkt abnehmen und in Cubase bearbeiten ...
Oder ist es besser die Gitarren mittels Software (Amplitube, GuitarRig) oder mit den Sounds aus dem Toneport aufzunehmen ?

Mit welcher Software (freeware / shareware / Handelsprodukte) bearbeitet Ihr den Gesang ?

Ich hab noch tausend andere Fragen aber für´s erste soll´s genügen ;-)

Ich freue mich auf Antworten

Gruß

Micha
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich bin zwar nicht so der Profi auf dem Gebiet, aber ich beschäftige mich selbst gerade mit dem Thema "Home-Recording" bzw. Recording im Bandraum.

Wenn ich bei mir Aufnahmen mache, z.B. als Backing-Track für Gesang, mache ich das mit den Drums so:
- Ich suche mir, falls ich ein Lied covere ein GuitarPro-Tab zu diesem Lied und exportiere die Drum-Spur - wenn sie mir gefällt - als MIDI-Datei.
- Ich verfüge über den EZDrummer von Toontrack, der sich mittels VST-Plugin in Cubase SX einbinden lässt.
- Ich lade die MIDI-Spur in Cubase ein und lasse das ganze durch den EZDrummer wiedergeben.
- Nach Bedarf tausche ich noch die einzelnen Trommeln aus, um einen besseren Klang zu erzielen.

Danach spiele ich dann den Bass-Track ein. Da ich über keine guten Instrumentenmikrofone verfüge, spiele ich Bass und Gitarre über ein Aleses iO|14 ein und benutze Guitar Rig für den Sound.

Dann baue ich noch Low-/Highcut-Filter ein, um z.B. übermäßige Slide-Geräusche und andere störende Frequenzen herauszufiltern.
Den Gesang bearbeite ich auch nur mit Cubase nach. (Reverb, etc.)

Im Bandraum haben wir das Drumset, sowie Gitarren und Bassamps voll mit Mikros abgenommen. Per Mischpult nehmen wir so alle Spuren gleichzeitig auf, eben eine Live-Aufnahme. Verstärkerbrummen kann nachträglich mit Noisegates entfernt oder rausgeschnitten werden, wenn die Gitarre/Bass da Pause hat und nur das Brummen zu hören ist.


Ich weiß, ich bin kein Experte, aber ich wollte meine persönlichen Erfahrungen gern mit dir teilen!

Rico
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Rico,

Vielen Dank für Deine Antwort, das hilft mir schon mal auf jeden Fall weiter.
Ich werde es so bald als möglich ausprobieren und dann hier wieder posten ...
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Dazu gleich eine Anschlussfrage: kann ich die sterilen MIDI-Drum Dateien (z.B. aus Guitar Pro oder selbst programmiert) vom EZ Drummer lebendiger machen lassen? Oder kann das ein anderes Drum-Plugin? Ich überlege nämlich gerade, welches Programm ich mir zulegen soll.
 
A
Anonymous
Guest
So, da bin ich wieder ...

Hab jetzt die Midi - Drumspur von GuitarPro in Cubase geöffnet aber irgendwie funzt es nicht richtig und das Handbuch hilft auch nicht wirklich :cry:

Vielleicht gerade kurz meine Vorgehensweise :

Cubase öffnen -> Datei -> neues Projekt -> 16 Track Midi Seqenzer -> ok

Wieder Datei -> importieren -> Midi Datei -> Midispur einlesen

Unter VST - Instrumente Addictiv - Drums einschalten

Unter in: all midi inputs
Unter out: AD - drums
channel: alle

Dann oben in der Leiste die Marker jeweils an Anfang und Ende der Spur setzen, unter Midi -> Midi in Loop mischen, Schlaginstrumente auf stumm schalten und die Drums sind mit AD aufgepumpt zu hören ...

Das kann doch so nicht richtig sein, oder ??!

@ Rico:
Wie machst Du das ?

@cook:
Ich kenne EZ Drummer nicht aber mit AD geht das wunderbar !
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
CrazyNoizeNigga":2sb9wiya schrieb:
@cook: Ich kenne EZ Drummer nicht aber mit AD geht das wunderbar !

Echt? Wie denn? Ich probiere gerade die Demo aus und verstehe nicht, wie ich eigene Midis in die Liste laden kann.
 
A
Anonymous
Guest
...Ich tue mich mit dicken Büchern immer schwer, deswegen hab ich die Bibel nicht gelesen und wollte auch um die Cubase -Handbücher einen großen Bogen machen aber nachdem ich jetzt angefangen habe mich da durch zu quälen stelle ich immer öfter fest das es sooo schlimm eigentlich nicht ist :lol:

Zu Deiner Frage @cook:

Ich bastel mit GuitarPro5 eine Drumspur und speicher mir das als Midi.

Cubase öffnen -> Datei -> neues Projekt -> Midi und Audio Play Order Seqenzer -> ok

Datei -> importieren -> Midi Datei und die gespeicherte Spur öffnen, in VST-Instrumente den AD-Drummer öffnen, in Cubase unter in: all midi-inputs, unter out: den AD-Drummer

Dann Midi -> Midi in Loop mischen -> insert-effekte mit einbeziehen -> ok
Dann die org. Spur stummschalten und abspielen ...

Ich bin mir ziemlich sicher das es so nicht ganz richtig ist aber so weit hab ich mich ohne die Cubase - Bibel vorgefuchst.
Wie gesagt, sobald ich mich dahin vorgelesen habe weiß ich bestimmt wie´s richtig geht ...
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Danke. Das probiere ich bei Gelegenheit mal aus. Ich dachte allerdings, dass ich meine eigenen Midis genau wie die mitgelieferten direkt in die Liste im Plugin integrieren kann.
 
 

Oben Unten