Hals mit Wasserschaden - An die Gitarrenbauer


A
Anonymous
Guest
Servus Leute,

ich als Mosrite-Verrückter könnte einen schönen Small-Headstock Hals bekommen. Jedoch ist dieser nicht mehr in so guten Zustand (wohl ein Wasserschaden bzw vom Löschwasser aus dem Brand damals bei Semie Mosley in der Werkstatt) und ich wollte mal Fragen, ob das ein Gitarrenbauer das wieder richten könnte oder ob der Hals hin ist. Die Hälse sind halt verdammt selten, daher überhaupt erst der Versuch das Teil zu retten :D

Die Bilder sind vom Vekäufer und habe den Hals noch nicht da. Gut zu sehen, dass Holz ist gesprungen und geschrumpft. Fehlende Hardware könnte ich Original bzw als gute Replikas bekommen. Tussrod fehlt ebenfalls.

[img:150x83]http://www7.pic-upload.de/thumb/14.07.12/vnb7tq6n29.jpg[/img]
[img:150x126]http://www7.pic-upload.de/thumb/14.07.12/8xnq3awfe6lr.jpg[/img]
[img:150x87]http://www7.pic-upload.de/thumb/14.07.12/ha412pxt8r.jpg[/img]
[img:150x113]http://www7.pic-upload.de/thumb/14.07.12/boa4e9szsbh9.jpg[/img]

[img:150x77]http://www7.pic-upload.de/thumb/14.07.12/f4pndtw7d8od.jpg[/img]
[img:150x48]http://www7.pic-upload.de/thumb/14.07.12/rsxi9iq4x3c1.jpg[/img]

[img:150x56]http://www7.pic-upload.de/thumb/14.07.12/rbpj3momlnmi.jpg[/img]


Viele Grüße
Phil
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Phil ,

wie man schon auf den 2. Bild sehen kann, ist das Holz aufgeqollen , gerissen

das Griffbrett hat sich gelöst. Die Trossrodmutter fehlt. Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, daß der Trossrod nicht mehr richtig funzt. Auch ohne es gesehen zu haben , " No Deal ! " Das Teil ist Schrott, leider.
 
A
Anonymous
Guest
Danke Dir Ede. Bestätigt wohl meine Vermutungen als Laie :( mmmh mal schauen, vielleicht mach ich dadraus wenigstens ne Deko Ventures II :D
 
A
Anonymous
Guest
Naja mit sehr viel und an Sinnlosigkeit grenzendem Aufwand könnte man doch schon noch was draus machen, oder?
Griffbrett ablösen, neuer Trussrod rein, Griffbrett wieder aufleimen, Risse im Holz mit Epoxid versiegeln, wahrscheinlich neu bundieren. Alles in allem könnte man dafür wahrscheinlich 2 neue Hälse kaufen.
 
A
Anonymous
Guest
carthage schrieb:
Alles in allem könnte man dafür wahrscheinlich 2 neue Hälse kaufen.

Wenns so einfach wäre :D Von den Hälsen sind 1965 nur ca 500 Stück produziert worden und die meisten in Kombination mit einem Korpus. Ist wirklich die Nadel im Heuhaufen :D
 
Hollestelle
Hollestelle
Well-known member
Registriert
7 Februar 2010
Beiträge
955
Ort
Nimmerland zw. Bonn und Köln
ede59 schrieb:
wie man schon auf den 2. Bild sehen kann, ist das Holz aufgeqollen , gerissen, das Griffbrett hat sich gelöst. Die Trossrodmutter fehlt. Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, daß der Trossrod nicht mehr richtig funzt. Auch ohne es gesehen zu haben , " No Deal ! " Das Teil ist Schrott, leider.

Als Laie war das auch meine erste Vermutung.

Andererseits, wenn Du "Schrott" sagst, meinst Du das wirtschaftlich gesehen oder ist da wirklich nix zu machen?

Letztlich ist es doch die Frage, wie viel es Phil wert ist. Wenn es die Hälse nicht zu kaufen gibt und er bereit ist die Restauration zu bezahlen, wäre es denn dann nicht doch möglich? Natürlich mit dem Ziel damit dann auch zu spielen.

Oder meintest Du Schrott im Wortsinne, nicht wirtschaftlich?

Gruß, Micha
 
A
Anonymous
Guest
Kann man sich bei dem Aufwand nicht gleich einen Hals vom Gitarrenbauer nachfertigen lassen???
 
jab
jab
Well-known member
Registriert
9 März 2008
Beiträge
847
Ort
Bad Goisern
Moin!

Das Ding fällt meiner Meinung nach in die Kategorie "Geschenkt ist noch zu teuer!", jedenfalls, wenn man das als Gitarrenhals nutzen will.
Andererseits gilt: gegen den Einwurf einer Münze ist vieles möglich.
Wenn der Stahlstab jedoch nicht zu retten ist (abgesehen davon, dass die Mutter fehlt), ist man spätestens dann billiger dabei, wenn ein neuer Hals maßangefertigt wird.
Mir wäre als Käufer das Risiko zu groß, ebenso ist auf den Fotos nicht zu erkennen, ob der Hals nicht verzogen und damit komplett unbrauchbar wäre.
Wenn der Hals nicht deutlich unter 10 Euro kostet, würde ich den nicht kaufen.

(...)


Nein, ich würde ihn überhaupt nicht kaufen.



Beste Grüße,
Jab
 
A
Anonymous
Guest
[quote


Andererseits, wenn Du "Schrott" sagst, meinst Du das wirtschaftlich gesehen oder ist da wirklich nix zu machen?


Gruß, Micha[/quote]

Beides.

Schau mal wie stark die Bünde an den seiten rausstehen! Der Halsfuß könnte nicht mehr maßhaltig sein, also geschrumpft. Wenn es als Endmaß unter 55 mm kommt, ist der Hals schon zu schmal.

Das gleiche gilt für die Kopfplatte: Wenn es nach der Bearbeitung unter 14 mm kommt , wirds arg dünn.

Der finanziell Aufwand wäre bei fragwürdigem Ergebnis zu hoch.

Dafür bekommt man auch eine schöne Replika, sogar modernisiert, mit doble action Trussrod, Jumbo-Bünde etc , schön ais amerikanischem Bergahorn.
 
A
Anonymous
Guest
jab schrieb:
Wenn der Hals nicht deutlich unter 10 Euro kostet, würde ich den nicht kaufen.

(...)

Nein, ich würde ihn überhaupt nicht kaufen.

Für nen 10er als Muster-Vorlage, wenn man sich nen vintage-korrekten
Replica-Hals bauen lassen möchte, fände ich die Investition O.K.

Ansonsten:

ede59 schrieb:
Dafür bekommt man auch eine schöne Replika, sogar modernisiert, mit doble action Trussrod, Jumbo-Bünde etc , schön aus amerikanischem Bergahorn.

Dafür bräuchte man dann eigentlich kein Muster, außer evt. für die Kopfplattenform,
wenn man dafür keine andere Quelle findet ...
 
A
Anonymous
Guest
madler69 schrieb:
jab schrieb:
Wenn der Hals nicht deutlich unter 10 Euro kostet, würde ich den nicht kaufen.

(...)

Nein, ich würde ihn überhaupt nicht kaufen.

Für nen 10er als Muster-Vorlage, wenn man sich nen vintage-korrekten
Replica-Hals bauen lassen möchte, fände ich die Investition O.K.

Ansonsten:



Dafür bräuchte man dann eigentlich kein Muster, außer evt. für die Kopfplattenform,
wenn man dafür keine andere Quelle findet ...

Ne, gar nicht kaufen, oder ist es schon zu spät?

Ein Muster hätte der TS bestimmt auch, oder?
 
A
Anonymous
Guest
Vielen Dank für eure vielen Antworten.

Da es sich um einen echten 65er Hals handelt, wäre der mir auch mehr als 10 Euro Wert, auch wenn er kaputt ist :D Mosrite-Verrückt halt.

Der Verkäufer will dafür über 150 Dollar haben und durch die Runde hier hat sich ergeben, dass sich das ganze nicht rechnet :) Daher hat sich das für mich erledigt.

Wenn ich in ferner Zukunft keinen Hals finde, werde ich mir einen anfertigen lassen. Mosrite-Hälse sind verdammt schmal und dünn, dafür gibt es wohl kein Template-Hals und müsste nach Maß angefertigt werden, aber das wäre kein Problem die Maße usw zu besorgen, da ich ja einige kenne, die so einen Hals in Ihren Besitz haben. ist nur so die Sache, nachher ein Replika haben und da ein "Mosrite of California" draufknallen, ist etwas gegen das Gewissen :D

@ede59: was meinst Du mit "Ein Muster hätte der TS bestimmt auch, oder?" also das TS kann ich gerade nicht zuordnen :)

Gruß und Danke an euch alle
Phil
 
jab
jab
Well-known member
Registriert
9 März 2008
Beiträge
847
Ort
Bad Goisern
Tacho!

Einhundertfünfzig Dollar? Plus Fracht?
Wahnsinn!
Unfassbar!
Un....
... ich bin sprachlos. :shock:


:idea:
Wegen dieses Problems:
"Mosrite of California"

...schreibste halt "Mosnearlyrite of California" druff.
:cool:

Beste Grüße,
Jab
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten