Halsstellschraube bei MIM Strat


A
Anonymous
Guest
Hallo,
ich hab hier eine ganze Kiste voll Imbus u. sonstige Werkzeuge, zum Einstellen der Halsschraube bei Gitarren. Bei meiner MIM Strat paßt leider garnix :shock:

Sowas ist mir in all den Jahren noch nie untergekommen :| Was also nehmen?

Gruß
Franz
 
A
Anonymous
Guest
....jau, da kenn ich was von.
Aber nidestorotz, Dir kann geholfen werden.

Für Mexico - Fender brauchst Inbusse mit zölligem Maß und nicht die metrischen, welche zum Beisp. bei Japan oder Korea, Indonesien Fender / Squier zum Einsatz kommen.

Ich habe mir seinerzeit, für meine MIM Telecaster, für kleines Geld, nen kompl. Schlüsselsatz von nem US-Car Teile Dealer us der Bucht geholt. Sollte kein Problem sein.

Gruß

Sven
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Wenn du die Rechnung griffbereit hast, kannst du doch mal bei Musik Schmidt anrufen und dir die Schlüssel schicken lassen. Die sollten doch als Zubehör dabei liegen. Und falls nicht, haben die bestimmt noch welche rumliegen.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
erniecaster":23zzjl63 schrieb:
Die sollten doch als Zubehör dabei liegen.

Das hat mich allerdings auch gewundert. Selbst bei meiner Squier '51 für unter 150€ Neupreis lagen die Innensechskantschlüssel ( ;-)) dabei.

Ansonsten ists wie Sven richtig anmerkte: Alles, was "US Amerikanisch angehaucht" ist, misst in Zoll.
 
A
Anonymous
Guest
Yep,

normalerweise ist ein ganzes Set Innensechskant Schlüssel dabei, zum einstellen von Hals und Vibrato.
War bei meinen beiden MIM Strats zusammen mit der Beschreibung in einer Plastikhülle.

Gruß
Sash
 
A
Anonymous
Guest
erniecaster":3d1j9en6 schrieb:
Hallo!

Wenn du die Rechnung griffbereit hast, kannst du doch mal bei Musik Schmidt anrufen u

Bei denen anzurufen ist zwecklos, da nie jemand ausser die Ansage das alles besetzt, oder ausserhalb der Geschäftszeiten, ans Telefon geht!

Die übliche Fender Klimbim-Tüte war selbstverständlich im Gigbag. Dort ist ein Ikea-like Imbus (3,15mm) dabei, der aber anscheinend nicht paßt :oops:

Gleich mal in der Garage schauen, was noch vom Moped an amerikanischem Zeugs da ist.

Gruß
Franz
 
jab
jab
Well-known member
Registriert
9 März 2008
Beiträge
847
Ort
Bad Goisern
Moin!

Wenn der 3.2 Inbus nicht passt, ist höchste Vorsicht angesagt. Der sollte nämlich passen...
Geh lieber zu jemandem, der sich damit auskennt. Ernsthaft, wenn die Halsschraube vernudelt ist, hast du schlechte Karten. Im schlimmsten Fall ist der Hals uneinstellbar und das Ganze ein Totalschaden. Also: zum Gitarrenbauer damit oder zum Fachgeschäft und die mal gucken lassen. Das sollte wenig bis nix kosten.

Beste Grüße!
Jab

PS: Vor und direkt nach Weihnachten ist in Musikgeschäften meist der Teufel los, da hat möglicherweise niemand Zeit, sich dir und deinem Instrument richtig zu widmen.
 
A
Anonymous
Guest
Schellibo":rony7v0k schrieb:
Für Mexico - Fender brauchst Inbusse mit zölligem Maß

Volltreffer Danke :-D

Es ist ein 3/16 Imbus. Zu blöd, der war nun wirlklich nicht dabei.

Gut wenn man lange Zeit ein amerikanisches Moped gefahren ist und noch Werkzeug hat.

Gruß
Franz
 
A
Anonymous
Guest
Bei meiner MIM Strat passt der Imbus der dabei war, gerade noch einmal kontrolliert, komisch, wer da wohl bei Fende die Tütchen packt. :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Bei meiner MIM Strat vom Schmidt war auch kein Werkzeug dabei. Das wurde mir aber auf Anfrage per Mail zugeschickt.
Angeblich sollen auch Torx Schlüssel irgendwie reinpassen, was ich aber nicht bestätigen kann.
 
A
Anonymous
Guest
McCracken":1bqzlr3d schrieb:
Bei meiner MIM Strat vom Schmidt war auch kein Werkzeug dabei.

Bei meiner war das übliche Wundertütchen von Fender im Gigbag. Sogar noch verschweißt.

Entweder wurde es vertauscht, oder Fender hat den passenden Halsschlüssel nicht beigelegt. Oder ich habe den falschen Gigbag bekommen.

Hat jemand sonst noch eine Idee?

PS: die MIM ist Baujahr 2008.

Gruß
Franz
 
kiroy
kiroy
Well-known member
Registriert
28 Dezember 2008
Beiträge
924
Lösungen
1
Ort
Reutlingen
McCracken":3txgekmu schrieb:
...kein Werkzeug dabei. Das wurde mir aber auf Anfrage per Mail zugeschickt...
Wow! Was die Technik heutzutage alles möglich macht.
Haste Dir den Schlüssel dann ausgedruckt? :banana: :mrgreen: :clap:
 
A
Anonymous
Guest
McCracken":1cu4r5l9 schrieb:
Bei meiner MIM Strat vom Schmidt war auch kein Werkzeug dabei. Das wurde mir aber auf Anfrage per Mail zugeschickt.
Angeblich sollen auch Torx Schlüssel irgendwie reinpassen, was ich aber nicht bestätigen kann.


Torx ist gut! Torx in den Innensechskannt einer Inbus reinwürgen .... fast das Todesurteil für den Schraubenkopf :roll:
 
A
Anonymous
Guest
@ Kiroy
Klar hab ich den Schlüssel dann ausgedruckt! Mit nem modernen 3D-Drucker kein Problem :)

http://www.3d-drucker.org

Hab das auch mit meinem letzten Auto so gemacht. Dummerweise war dann irgendwann die Patrone leer und jetzt muss ich Cabrio fahren. Mist.
 
 

Oben Unten