Helldrive


A
Anonymous
Guest
Danke für dein Review Chris ;-)

Die Wheebo Pedale scheinen recht musikalisch zu sein und auch an vielen Amps gut zu funktionieren. Ich werde mir mal das JCM Drive näher betrachten und mal zum Testen kommen lassen.
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Ich hatte vor Urzeiten mal das Morbid Drive. Und fand es war nicht gut. Also: echt nicht.

Mittlerweile ist die die Angebotspalette ja "rebooted" worden und mit dem schöneren Look (der anscheinend auch auf dem Alu gut abblättert wie ich oben sehe) kamen auch gleich Preise die ich für ein bis dato fast unbekanntes Unternehmen bemerkenswert finde.

Er soll natürlich das Geld haben was er braucht. Und bestimmt sind sie das wert.

Trotzdem: Holla!
 
A
Anonymous
Guest
groby schrieb:
und mit dem schöneren Look (der anscheinend auch auf dem Alu gut abblättert wie ich oben sehe)

Haste nicht gelesen, das machen die doch extra - Relic Stompboxing ;-)

Die Preise sind schon heftig, aber es gibt Kistchen die weitaus mehr als das doppelte kosten. Wenn so ein Teil genau DEN Sound macht den man gesucht hat ist es doch okay.
 
A
Anonymous
Guest
groby schrieb:
Ich hatte vor Urzeiten mal das Morbid Drive. Und fand es war nicht gut. Also: echt nicht.

Mittlerweile ist die die Angebotspalette ja "rebooted" worden und mit dem schöneren Look (der anscheinend auch auf dem Alu gut abblättert wie ich oben sehe) kamen auch gleich Preise die ich für ein bis dato fast unbekanntes Unternehmen bemerkenswert finde.

Nun ja, Maggie hat recht. Das "abgeblätterte" ist wirklich werksmäßig schon extra so gemacht im aged look.
Ich meine von den großen Herstellern wie z.B. F******E ist ja auch nicht alles "on top".
Sicher, der Preis ist kein Pappenstiel aber angesichts der Ausstattung und tollen Einstellungsmöglichkeiten echt ok.
Der Helldrive und das blaue JCM Pedal sind wohl die besten zwei im Stall von Weebho laut hören sagen.
Viele Grüße
Chris

@ Magman: lass ma hören wenn Du das JCM getestet hast.
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Für ein Pedal, dass es wirklich bringt, ist natürlich 240 okay.

Ich wunderte mich nur über die bemerkenswert drastische und erstaunlich selbstbewusste Preisgestaltung nach der Wiederkehr der Treter. So von Null auf preisliche Oberliga zeugt von Selbstvertrauen.

In den letzten Jahren ist es stark in Mode gekommen, dass Kleinsthersteller ihre BSIAB- und Tubescreamer-Schaltungen etwas aufhübschen und dann für drastische Knete mit tollen Namen anpreisen, was manche Gitarristen gerne aufgreifen, weil sich jeder damit brüsten will, den neuesten, allercoolsten und noch geheimeren Geheimtipp des Monats gefunden zu haben.

Ich will damit nicht Weehbo in den gleichen Topf werfen.

Aber für fett über 200 Tacken wird es etwas dauern bis ich es mir leisten kann, von seinen neuen Tretern persönlich überzeugt zu werden.
 
A
Anonymous
Guest
@ groby

Ja 240€ ist die unverbindliche Preisempfehlung. Man bekommt die Teile aber für 199€ bei Thomann & co.

Aber auch für den Preis müßte ich es zuvor ausgiebig testen bevor ich zuschlagen würde. Da ich gebraucht keine hundert Euronen dafür gezahlt habe sieht das natürlich schon anders aus.
So jetzt ist es raus :vuvuzela:

Greets
:-D
 
A
Anonymous
Guest
Nach einem ausgiebigen Check am heutigen Nachmittag habe ich mich nochmal mit den Trimmpoti´s im inneren beschäftigt.
Der Booster hatte nicht nur den Pegel geboostet, sondern auch Höhen und hatte ein leichten Basscut.
Für den Booster gibts einen Tone Trimmer und einen Bass Trimmer.
Damit habe ich den Booster wirklich neutral von Frequenzband neutral einpegeln können.

Habe vor den Helldrive den Tasty Flakes von Tonehunter hängen für den ultimativen feinen Crunch sound. Soll es zum Lead/gain gehen, schalte ich den Helldrive zu.
Auch hier konnte das Weehbo Pedal so fein dafür eingestellt werden. Das habe ich bisher noch mit keinem anderen Zerrer erreicht.
Das finde ich schon bemerkenswert mit den detailierten Trimmern für Booster sowie auch Overdrive!
:clap:

Beste Grüße
Chris
 
A
Anonymous
Guest
Mal ne ganz dumme Frage: Wenn man jetzt von Clean (also ohne Helldrive) auf Lead (Helldrive mit eingeschaltetem Booster "Fire") möchte, muss man da zweimal treten? Oder bleibt der Booster im letzten Schaltzustand? Oder ist der gar einzeln (ohne die Drive Sektion) schaltbar?

Die Info konnte ich bisher nicht finden!
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe seit gestern ein Weehbo Helldrive und bin ziemlich begeistert. Sehr amp-artig im besten Sinne (nicht alle Pedale mit diesem Attribut klingen toll).
Ich hatte vorher einen Amp mit zwei G12-65 Heritage bestückt, sodass der Grundsound sehr warm und rund wurde. TS, Fuzz und Ratte funktionierten damit weniger gut.

Das Helldrive zaubert an diesem Amp jedoch britisch-knallige low und medium gain Sounds par excellence. Dynamik, Transparenz, Durchsetzung - super. Echt super. Der Klang der Gitarre wird nicht zugekleistert, sondern alle drei - Gitarre. Pedal und Amp - verschmelzen zu einem Ganzen. Ein wirklich tolles Crunch-Pedal!
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Das Lustige ist, dass dieser Thread (damals vor 5 Jahren) dazu geführt hat, dass ich kurz darauf einen Weehbo Helldrive mal testweise gebraucht gekauft habe und er jetzt seit 5 Jahren mein absolutes Ultimum und Always-On-Pedal darstellt,...

...obwohl der Thread-Ersteller seinen eigenen erst hier tierisch gehypt hat und dann nur Tage später das eingestellte Bild mit der individuellen (alten) Lackierungsvariante hier gelöscht hat damit keiner sieht, dass er genau dieses Ding woanders zum Verkauf stellt.

Der Verdacht liegt nahe, dass der Thread nur als asozialer Ich-mach-Leute-mal-geil-damit-sie-meinen-Kram-kaufen-Thread gedacht war.

Mir egal. Ich habe dadurch zu einem Zerrer gefunden der jetzt nicht nur Teil meines Equipments sondern Teil meines Spiels ist.

Ferdi, falls dein Helldrive nicht für dich dieselbe Dauerhaftigkeit hat wie meiner für mich, sag mir Bescheid, ich kaufe ihn dir als Reserve-Zweit-Exemplar ab.
 
A
Anonymous
Guest
In der Tat erwäge ich, das Helldrive auch für das Board meiner HauptbÄnd zu probieren (und wollte dich, falls es mir dort so gut gefällt wie mit dem beschriebenen Amp, fragen, ob du deins nicht verkaufen möchtest.
 
 
Oben Unten