HILFE - Es brummt ohne Ende ...

A
Anonymous
Guest
Hallo Spezialisten,

ich spiele einen Fender Concert Amp (Combo) und habe einen Roland GP8 (Multieffekt) davor gehängt. Das ganze klingt fendertypisch clean hervorragend. Die Zerre im Amp kann man vergessen. Deshalb kommt die Zerre aus dem GP8.

Da diese Transenzerre aber auch nicht der Weisheit letzter Schluß ist, habe ich viel gesucht und den Röhrenpreamp Engl 530 gefunden und die ganze Sache mit einem Nobels-MidiSwitcher verlinkt. Bin begeistert: Clean Fender und Crunch/HiGain Engl und alles über 1 Midi-Pedal steuerbar - wie ich’s haben will.

ABER: ES BRUMMT

Ich habe vor dem Kauf mein komplettes Equipment mit in den Laden geschleppt und dort 1:1 aufgebaut, um alles unter realen Bedingungen zu testen. Ergebnis: kein Brumm zu hören! Sound spitze!

In beiden Proberäume und zu Hause dagegen brummt es ohne Ende - wie gesagt.

Diverse Versuche Abhilfe zu schaffen:
- Abschirmbleche über und unter dem Engl angebracht (geerdet und mal nicht geerdet: kein Unterschied)
- Schutzleiter am Engl abgeklemmt (Brumm wurde leiser, aber nicht leiser genug)
- Netzteil vom MidiSwitcher ausstecken (Brumm wurde leiser, aber nicht leiser genug. KOMISCH: das Netzteil hat gar keinen Schutzleiter, über den sich eine Brummschleife aufbauen könnte.)

Und jetzt bin ich und alle meine elektisch begabten Freunde am Ende.

WER KANN HELFEN UND MICH GLÜCKLICH MACHEN ??? BITTE...

Schöne Grüße
MATTY
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Hast Du alles auf derselben Steckdose...??? Muss nämlich, wenn’s nicht brummen soll...!!!



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
A
Anonymous
Guest
Oh yes!

Habe schon beides probiert: gleiche Steckdose bzw. verschiedene.


<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Daniel
Hast Du alles auf derselben Steckdose...??? Muss nämlich, wenn’s nicht brummen soll...!!!



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel



</td></tr></table>
 
A
Anonymous
Guest
Tachschön.
Zieh mal den Kalinkenstecker aus der Klampfe -ohne was zu ändern- immer noch ? ( was für eine Klampfe ?? ), dann: PC-Monitor, Leuchtstoffröhre o.ä. in der Nähe ?? Ausschalten und hören. Puttes Kabel scheidet aus ?? So von wegen appe Masse oder so ??
Wir kriegen es...

Polli: ich werde geholfen hier
polli2.jpg
 
A
Anonymous
Guest
Die Klampfe (Strat mit SSH) ist sauber.

Das brummt sogar, wenn ich den Engl ausschalte und ihn nur mit den Signalkabeln in der Effektschleife des GP8 lasse.

Den Midi-Switcher habe ich mittlerweile aus abgebaut.





<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Polli
Tachschön.
Zieh mal den Kalinkenstecker aus der Klampfe -ohne was zu ändern- immer noch ? ( was für eine Klampfe ?? ), dann: PC-Monitor, Leuchtstoffröhre o.ä. in der Nähe ?? Ausschalten und hören. Puttes Kabel scheidet aus ?? So von wegen appe Masse oder so ??
Wir kriegen es...

Polli: ich werde geholfen hier
polli2.jpg

</td></tr></table>
 
A
Anonymous
Guest
dann probiere doch den Engel mal solo an irgend etwas, wahrscheinlich ist der faul, Masse an einer Buchse ab oder so. Netzteil ist original ??
Polli

Polli: ich werde geholfen hier
polli2.jpg
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Spezialisten,

habe gerade festgestellt, daß der Engl nur brummt, wenn er in der Effektschleife des GP8 steckt. Dann ist es völlig egal, ob er eingeschaltet ist oder der Netzstecker steckt.

Kann in der Effektschleife etwas falsch sein?

Aber wenn: warum hat es dann im Laden nicht gebrummt? Es war alles genau so angeschlossen, wie jetzt.

Übrigens: allerherzlichsten Dank für Eure spontane Hilfe. Ich habe nämlich am Samstag einen Gig und stehe ziemlich unter Druck.
DANKE!

Schöne Grüße
MATTY
 
A
Anonymous
Guest
Aaah! Ich hab’s gefunden. Das GP8 macht den Krach!

Ich hatte bisher den Engl im GP8 eingeschleift. Ist von der Effektreihenfolge auch richtig (Wah und Compression vor Zerre). Jetzt habe ich es gerade umgekehrt verkabelt und siehe da. Schweigen im Walde.

Das erklärt jetzt zwar immer noch nicht, warum es im Laden gar nicht gebrummt hat, klingt aber genau so gut.

Jetzt hoffe ich nur, daß es morgen mit dem Midi-Switcher nicht erneut Krach oder sonstige Zicken macht.

Puh, hoffentlich gerettet.

Besten Dank für Eure Hilfe und Grüße
MATTY

P.S.: Danke auch an die Ohren meiner Nachbarn ...
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Ach ja, vielleicht hatten die im Musikgeschäft nen anderen Strom...

e-on... neue Energie... garantiert Brummfrei...

:D[}:)]:D

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
 

Oben Unten