Jimmy Page.....................was macht er da?

yahp

Power-User
1 Nov 2003
570
0
Darmstadt
Hi Leute!

Gesternabend habe ich wieder mal 'ne DVD reingezogen. Die gute alte
"The Song remains the Same" von Led Zeppelin. ( Ăśbrigens angeregt von dem Musikexpress-Sonderheft ĂĽber Zep.)

Bei "Whole lotta Love" spielt Jimmy Page mit einer Art Antenne. Wenn er seine Hand ranführt gibts die grellen Geräusche die wir alle aus dem Song kennen.

Was ist das fĂĽrn Ding? Hat das ĂĽberhaupt was mit der Gitarre zu tun, oder eher nicht? Wahrscheinlich nicht, denn mit der anderen Hand fuchtelt er an irgendeinem Kasten herum!

Klärt mich bitte auf....
 
Ich hab da was bei Tone-Toys gesehen...

Geschichtliches:

Erfunden wurde dieses Instrument von dem Russen Lev Sergeyevich Termen (alias Leon Theremin) schon im Jahre 1917. Viele namhafte (klassische) Komponisten seiner Zeit verwendeten es in ihrer Musik. Ein gewisser Albert Einstein, seines Zeichens Pysiker, wurde eine wahrer Theremin-Meister. (Leider sind keine Aufnahmen erhalten, denn seine Relativitätstheorie war dann doch wohl etwas wichtiger.)

Leon Theremin geriet in die Fänge des KGB und verschwand für die nächsten Jahrzehnte...

Im Jahr 1961 entdeckte ein gewisser Dr. Robert Moog (ja der mit dem Minimoog) das Theremin neu und verkaufte es als Bausatz an Bastler. Der Komponist John Cage war einer seiner Kunden, der es begeistert einsetzte. In die moderne Musik kam es mit den Beach Boys mit "Good Vibrations" erneut ins Rampenlicht. Und Tom Waits verwendete in "Alice" ebenfalls ein Theremin.

lg-th.jpg

falls das nich klappt --> http://www.tone-toys.de/de/media/images/lg-th.jpg ahh...es hat geklappt

Ich hoffe das hilft ein wenig...
LG Manuel
 
Los Manuelos":3sgbyskk schrieb:
Leon Theremin geriet in die Fänge des KGB und verschwand für die nächsten Jahrzehnte...

Hi,

soweit ich mich zurĂĽckblickend auf den Film "An
electronic Odyssey" von Steve M. Martin erinnere,
ist er aber auch im Namen des KGB-Vorläufers NKVD in
den Staaten tätig gewesen und hat sehr zum Leidwesen
seiner Stalin-treuen Vorgesetzten sich mehr fĂĽr
elektronische Klangerzeugung und einen "gewissen"
Lebensstil interessiert als fĂĽr Spionage fĂĽr das eigene Land ...
das hieß dann tatsächlich Gefangennahme und Gulag.
Wenn man bedenkt, daĂź der erste Synthesizer somit
eigentlich von einem Russen stammt ...


Ich habe die Doku ĂĽber sein Leben 1999 in der
deutschen ErstauffĂĽhrung in der Hochschule fĂĽr Medien
in Köln sehen dürfen, im Anschluß gab es die
Möglichkeit, selber mal ein Theremin zu erproben ... nicht einfach!

Hier ein guter Link: http://www.theremin.info
 

Beliebte Themen

ZurĂĽck
Oben Unten